Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen. Trotz Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen durften wir für Sie zahlreiche Veranstaltungen organisieren, auch wenn diese größtenteils im digitalen Format stattfinden mussten. Umso mehr freuen wir uns, dass Sie uns als Teilnehmende die Treue gehalten haben und sagen dafür herzlich "Danke".

Mit diesem letzen Newsletter im Jahr 2021 wünschen wir Ihnen für die kommenden Weihnachtsfeiertage  Ruhe und Erholung sowie Spaß und Freude im Kreise Ihrer Liebsten. Kommen Sie gesund und munter ins neue Jahr und bleiben Sie uns auch 2022 gewogen.

Erste Veranstaltungshinweise für das neue Jahr erhalten Sie unten stehend. 
Besonders hervorheben möchten wir dabei die Möglichkeit, im Januar in die spannende & innovative Welt der Startups hinein zu schnuppern. Wie Sie dieses ansonsten nur den CLUB-Mitgliedern vorbehaltene Angebot als MEMA-Partner einmalig und unverbindlich nutzen können, wird im folgenden Textblock und den weiterführenden Links erklärt.  

Schenken Sie auch gerne dem Kurzbericht von der Projektmesse der Fachschule Mechatronik an der BBS Meppen, die letzte Woche stattfand, Ihre Aufmerksamkeit.

Mit den besten Grüßen aus Meppen verabschieden sich für dieses Jahr
Holger Feikes & Christa Böhnke

Exklusiver Einblick in die Startup-Welt über MEMA
Einladung in den Conventure Club  - Neue Termine für 2022
Immer am letzten Mittwoch im Monat präsentieren sich im CONVENTURE CLUB Startups aus ganz Deutschland vor Unternehmern, Investoren und Multiplikatoren der Region. Die Gründerteams präsentieren dort ähnlich wie bei der „Höhle der Löwen“ ihre innovativen Geschäftsideen auf der Suche nach Kooperationen, Pilotprojekten, Kunden, strategischen Partnerschaften usw. und natürlich auch nach Investoren für ihr Startup. Inspirierende Impulsvorträge, spezielle Events, Premium-Netzwerk und spannende Runde inkl. Food & Drinks runden das Clubleben ab.

Das MEMA-Netzwerk ist einer der Kooperationspartner, der diese Initiative aus der Region für die Region unterstützt. Das Format richtet sich bewusst ausschließlich an das C-Level der Unternehmen. Entscheider oder Entscheiderinnen aus dem MEMA-Netzwerk haben die Möglichkeit, einmalig unverbindlich als Gast an einem der Online- oder Hybrid-Clubabende abwechselnd in Ostfriesland und dem Emsland teilzunehmen. Melden Sie sich einfach auf www.conventure.club/businessangel über „Anmeldung zum Clubabend 2022“ zu einem der nächsten Clubabende als „Gast“ an und vermerken bei „Eingeladen durch“ das Stichwort „MEMA“. Der nächste Clubabend am 26.01. ist Online – der übernächste Clubabend am 23.02. findet in Lingen als Hybrid-Event statt. Dieser wird den Schwerpunkt
Metall- und Maschinenbau haben und u.a. in Kooperation mit dem MEMA-Netzwerk stattfinden. Alle weiteren Termine im Überblick und weitere Informationen finden Sie auch auf www.cornexion.com/veranstaltungen/.

MEMA Veranstaltungen
Neuer Termin: 19. Januar 2022 | 14:00 - 15:30 Uhr  | online
Und täglich grüßt das Murmeltier! Ab ins Home-Office!

Erneut sind alle Unternehmen dazu aufgefordert, wo immer es geht, ihre Mitarbeiter im Home-Office arbeiten zu lassen. Und wieder stellt sich die Frage: Können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zu Hause aus digital auf ihre Dokumente und Akten zugreifen? Wenn nicht ist es höchste Zeit, das Notwendige zu tun!
Herr Joachim Wenke, Geschäftsführer von Scan-Service Centrum Nord-West, wird mit Ihnen zusammen in einen Dialog treten, um die wichtigen und notwendigen Schritte für ein digitales Home-Office aufzuzeigen. Hier sind gerade Bereiche, wie z.B. Personalabteilung, Buchhaltung und Konstruktion und Planung besonders betroffen, wenn Dokumente den zuständigen Mitarbeitern nur bedingt oder gar nicht digital vorliegen. Das MEMA-Netzwerk und Scan-Service Centrum Nord-West laden Sie herzlich zu dieser Online-Veranstaltung ein, damit Sie mehr zu diesem Thema erfahren. Es ist ausdrücklich gewünscht, dass Sie aktiv mit Ihren Fragen teilnehmen. Weitere Informationen
Neu 27. Januar 2022 | 14:00 - 15:00 Uhr  | online
Digitale Wertstromanalyse in Echtzeit

Die Digitalisierung in der Industrie nimmt zu. Damit einher geht eine enorme Erhöhung der Anzahl von digitalen Industrie-Plattformen, die für viele Unternehmen inzwischen unüberschaubar geworden ist. Der Referent, Klaus-Oliver Welsow, Geschäftsführer der UWS Business Solutions GmbH, beginnt seinen Vortrag daher mit einem kleinen Einblick in die Anbieterwelt und der größten Initiative, Catena-X. Doch was bedeutet Digitalisierung der Wertstromanalyse in der Praxis? Herr Welsow zeigt uns die Echtzeitsteuerung von Aufträgen im gesamten Wertstrom und eine darauf basierende Wertstromanalyse auf Knopfdruck. Weitere Informationen
Neu 07. Februar 2022 | 10:30 - 11:30 Uhr  | online
Zukunft - Mobile Arbeit

Durch die Corona-Pandemie hat das mobile Arbeiten enorm an Bedeutung gewonnen. Was zu Beginn der Pandemie als Notlösung begann, wurde in vielen Unternehmen nach Überwindung einiger Anfangsschwierigkeiten schnell akzeptiert und ausgebaut. Doch wie wird sich das mobile Arbeiten in der Zukunft entwickeln? Welche Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein, um das mobile Arbeiten in die eigene Unternehmenskultur zu integrieren? Auf diese Fragen sollen Sie in dieser Veranstaltung Antworten erhalten. Der gegenseitige Austausch soll dabei auch unter digitalen Bedingungen nicht zu kurz kommen. Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen

17. Dezember 2021 | 09:00 – 10:00 Uhr | online
Hydrogen Coffee IV: (Wasserstoff-) Mobilität 2022

Die H2-Region Emsland lädt an jenem Freitagmorgen ab 09:00 Uhr nochmals zum Wasserstoff-Cafe ein. Bei einer genüsslichen Tasse Kaffee oder Tee wird sich dabei in einer lockeren Gesprächsrunde mit Menschen aus der Wasserstoff-Welt ausgetauscht. Als wiederkehrendes Event findet dieses  lockere Netzwerktreffen erneut an einem dritten Freitag im Monat statt. Die H2-Region freut sich auf Ihre Fragen und Themen! Es wird über Anwendungsbereiche und Optionen in der (Wasserstoff) -Mobilität informiert und auch darüber diskutiert, wie (Wasserstoff)-Mobilität 2022 unter einer neuen Regierung gestaltet werden kann. Melden Sie sich jetzt an. Weitere Informationen & Anmeldung

ab 20.01.2022 | 16:00 – 17:30 Uhr | online | insgesamt 8 Termine
Künstliche Intelligenz verstehen. KI-Qualifizierungsprogramm für KMU
Mit dem KI-Qualifizierungsprogramm bietet das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Lingen unterstützt durch die Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in den Regionen Weser-Ems und Münsterland einen achtwöchigen KI-Grundlagenkurs an, um einen niederschwelligen Einstieg in die Thematik zu ermöglichen. Hierbei ist das Programm als Ergänzung zu bereits existierenden Qualifikationsangeboten des Kompetenzzentrums zu verstehen und soll ermöglichen, bereits erworbene Kenntnisse zu vertiefen und unter Begleitung von Experten des Kompetenzzentrums praktisch zu erproben. Das Ziel des Programms ist, das Verständnis im Bereich KI zu erhöhen, gleichgesinnte Unternehmen miteinander zu vernetzen und Anwender zu befähigen, eigene KI-Digitalisierungsprojekte in ihren Unternehmen anzustoßen. Weitere Informationen

06. Mai 2022 | 14:30 – 20:00 Uhr | BTZ Papenburg
Beginn Schweißfachmann-Kurs in Papenburg
In nahezu allen Bereichen der Metallverarbeitung wird das Schweißen als Fügetechnologie zum Verbinden von Bauteilen eingesetzt. Die Anforderungen an die Qualität der Schweißverbindung sind in der Regel hoch, um den umfangreichen gesetzlichen Regelungen und Vorschriften gerecht zu werden. Erreichen lässt sich die notwendige Schweißnahtqualität bei hoher Wirtschaftlichkeit nur dann, wenn das Planen, Ausführen und Kontrollieren einer Schweißarbeit vom Entwurf bis zum fertigen Produkt durch einen Fachmann bzw. unter dessen Aufsicht erfolgt. Weitere Informationen


Projektmesse der Fachschule Mechatronik 2021 
Am vergangenen Freitag, den 10. Dezember 2021, fand im Forum der BBS Meppen am Nagelshof die Projektmesse der Fachschule Mechatronik statt. Darin stellten die angehenden staatlich geprüften Techniker aus dem nunmehr zweiten Abschlussjahrgang ihre Projekte vor, die sie im Rahmen ihrer mehrjährigen Weiterbildung in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region bearbeitet haben. Dabei sind von den jeweils zweiköpfigen Schülerteams erneut beeindruckende und vor allem direkt praktisch umgesetzte und einsatzfähige Problemlösungen vorgestellt worden. Die Bandbreite reichte dieses Mal von automatisierten Test- und Prüfvorrichtungen für z.B. Leitern oder Munitionszündern, über eine Muster-Schulungszelle für Roboterprogrammierungen bis hin zu speziellen automatischen Lackiervorrichtungen, die in Sachen Effizienz und Arbeitsschutz große Vorteile erreichen. Die Ausbildung in dieser Fachschule startet in zweijährigem Rhythmus und dauert dann insgesamt 4 Jahre, die berufsbegleitend absolviert werden. Sie bietet insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen ein gefragtes Angebot, das eigene Fachpersonal hochqualifiziert und individuell fortzubilden. Die Absolventen profitieren natürlich in gleichem Maße von ihrer erweiterten Qualifikation. Weitere Informationen zu den Aufnahmevoraussetzungen, dem Anmeldschluss und den späteren Zukunftsperspektiven finden sich auf der betreffenden Seite der BBS Meppen.

Unterstützung für Unternehmen
Förderung individueller Weiterbildungsmassnahmen
Niedersächsische Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten können zur Verbesserung der Fachkräftesituation einen Weiterbildungszuschuss von bis zu 50% für ihre Mitarbeitenden bei der NBank beantragen. Im Rahmen des Förderprogramms „Weiterbildung in Niedersachsen – Individuelle Weiter-bildungsmaßnahmen“ werden Ausgaben für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren sowie Personalausgaben für die Freistellung der Beschäftigten gefördert.
Antragsvoraussetzungen sind, dass die Kosten für die gesamte Weiterbildungsmaßnahme mindestens 2.000 Euro betragen und diese bis zum 30.06.2022 beendet ist. Pro Teilnehmer/in und Weiterbildung ist jeweils ein Antrag zu stellen. Anträge können jederzeit bei der NBank eingereicht werden.
Weitere Informationen
Entlastung Ausbildungsbetriebe
Wenn Sie in Ihrem Unternehmen bestehende Ausbildungsverträge verlängern, zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen oder als Kleinbetrieb mindestens eine/n Auszubildende/n einstellen, unterstützt Sie diese Prämie. Ziel der Prämie ist, die betriebliche Ausbildung in der angespannten Situation, bedingt durch die Covid-19-Pandemie, zu unterstützen und zu entlasten. Es werden Prämien in Höhe von 500 Euro bzw. 2.000 Euro gezahlt bei Verlängerung oder zusätzliche Schaffung von Ausbildungsplätzen. Kleinbetriebe bis 10 Mitarbeitetr erhalten darüber hinaus einmalig 4.000 Euro bei Abschluss mindestens eines Ausbildungsvertrages. Weitere Informationen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Haselünner Str. 3
49716 Meppen
Deutschland

05931 4939 605
holger.feikes@emsland.de