Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

die COVID-Infektionszahlen schießen aktuell durch die Decke. Insofern ist zu befürchten, dass durch neue Verordnungen und Vorgaben die Möglichkeit für Präsenzveranstaltungen in den nächsten Wochen erneut beschränkt werden müssen. Aktuell haben wir untenstehend noch zwei eigene MEMA-Präsenzveranstaltungen für Sie im Angebot. Melden Sie sich trotz evtl. Zweifel gerne dazu an, denn wenn es dann geboten ist, diese Veranstaltungen auf eine Online- oder Hybrid-Durchführung umzustellen oder auf 'PLUS'-Regeln zu erweitern, so werden Sie als registrierter Teilnehmer immer unverzüglich und persönlich von uns darüber informiert. Zu allen anderen bleibt uns nur der etwas langsamere Kanal über den MEMA-Newsletter.

Im Sinne guten und sicheren Netzwerkens
Holger Feikes

MEMA-Veranstaltungen
Noch Restplätze frei 2. Dezember 2021 | 08:30 - 10:30 Uhr  | Meppen
Visualisierung im Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement ist ein wichtiger Bestandteil in Unternehmen geworden und hat in alle Abteilungen Einzug gehalten. Damit das Qualitätsmanagement im Unternehmen auch gelebt wird, reicht es nicht mehr aus, dass klassische Qualitätshandbuch vorliegen zu haben, in denen Prozesse zwar dargestellt werden, aber nicht weiter kommuniziert beziehungsweise angewendet werden. Um dieses Dilemma zu eliminieren, sollte die Prozessorientierung im Qualitätsmanagement immer mehr im Vordergrund stehen und Unternehmen diese Orientierung nutzen, um Optimierungen im Unternehmen zu erreichen und funktionierende Prozesse zu leben. Weitere Informationen
9. Dezember 2021 | 17:00 - 19:00 Uhr  | Meppen
Controlling digital - Digitale Finanzbuchführung als Zukunftsmodell
Oft als notwendiges Übel abgestempelt, haben viele Unternehmen während der Corona-Zeit gemerkt, wie wertvoll eine zeitnahe Finanzbuchführung ist. Nur so stehen tagesaktuelle und aussagekräftige Auswertungen bereit, wie sie z. B. im Rahmen der Anträge für die Corona-Hilfen in den letzten Monaten gefordert wurden. Dabei benötigen Unternehmen nicht nur in Krisenzeiten aktuelle Zahlen. Sie sind vielmehr die Basis für ein Controlling, das die Wettbewerbsfähigkeit verbessern und auch den Erfolg des Unternehmens positiv beeinflussen kann. Die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und das MEMA-Netzwerk der Emsland GmbH laden herzlich ein, in dieser Veranstaltung mehr zu diesem Thema zu erfahren. Weitere Informationen

RÜCKBLICK auf das Forum Produktion & IT 2021
Seit gestern zu Ende  Forum Produktion und IT 2021 I Lingen 
"Erwartungsfroh" und "Gespannt" waren nur zwei von vielen Gemütszuständen  bei FPIT-Teilnehmer*innen eingangs dieser Woche. Als wichtige regionale Veranstaltung im Gebiet der Ems-Achse des Jahres war das Forum Produktion und IT schon lange in vielen Kalendern notiert. Doch würde es der auch unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen gelingen, an die Erfolge der vorangegangenen Foren der letzten Jahre erfolgreich anzuknüpfen? Und würde der Funke trotz einschränkender Sicherheitsmaßnahmen bei den Besucher*innen wieder überspringen?  Das FPIT wie erhofft und gewohnt zum Treffpunkt der regionalen Wirtschaft werden?

Mit Betreten des Veranstaltungsgebäudes wurde bewusst, dass negative Befürchtungen dazu unbegründet waren. Die Freude, endlich wieder persönlich in Kontakt treten und sowohl Geschäftspartnern als auch alten Weggefährten persönlich in die Augen sehen zu können, war durchgehend greifbar. Zufallsbegegnungen auf der Messe, gut besuchte Vortragssessions und die gut gefüllte Ausstellungshalle, - das FPIT 2021 bot mal wieder alles, was das gelungene Mischkonzept ausmacht. So war schon nach dem ersten Tag  von vielen Ausstellern die Rede von "einer erfolgreichen Veranstaltung".

Das FPIT weckte damit nicht nur Erinnerungen an gute Zeiten vor der Pandemie, sondern zeigt auch den Weg in die Zukunft: Der Bedarf an solchen Veranstaltungen ist nach der Zwangspause groß, bei Ausstellern ebenso wie bei Besucher*innen. Also, "vor dem FPIT , ist nach dem FPIT!" => Die Vorbereitungen für das nächstjährige Event laufen schon in nächster Zeit wieder an.

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen

seit 2. November 2021 | noch Plätze frei | Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK)
In dem am 2. November bei der VHS Meppen gestarteten zweijährigen Vorbereitungslehrgang zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK) sind noch einige Plätze frei. Die Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig bezogen, sondern ist branchenübergreifend ausgerichtet. Ziel ist es, umfassend qualifizierte "Generalisten" mit hohen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen und einem breiten kaufmännischen Wissen auszubilden, die etwa im Handel, in der Industrie oder in Dienstleistungsunternehmen gleichermaßen zum Einsatz kommen können. Aufgrund ihres fundierten Fachwissens empfehlen sich Geprüfte Wirtschaftsfachwirte für die Übernahme von Leitungsfunktionen und Führungsaufgaben im mittleren Management. Der Unterricht findet dienstags von 18:30 – 21:45 Uhr und samstags von 9.00 – 12.30 Uhr statt. Ein Einstieg ist noch bis Mitte Januar 2022 möglich. Weitere Informationen

23.11.2021 | 10:00 - 11:30Uhr | online
Digitale Auftaktveranstaltung des Projektes „Bildungsökosystem NordWest“
„Zukunftsräume gestalten – Gemeinsam weiter-bilden!“
Wie sieht die Zukunft der Weiterbildung in der Region aus? Welche innovativen Angebote brauchen kleine und mittelständische Unternehmen jetzt, um aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu bewältigen?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt „Bildungsökosystem NordWest“! Sie sind herzlich eingeladen, sich bei der digitalen Auftaktveranstaltung über das Projekt zu informieren. Weitere Informationen

Verschoben 24. November 2021 | 10:00 – 11:00 Uhr | online
Lean Leadership - Der Manager des 21. Jahrhunderts

Lean Tools und Agile Methoden, gepaart mit modernen Führungsansätzen, um das Wissen aller abzugreifen, sind das Überlebensprinzip, um auf kurzzyklische Veränderungen schnell reagieren zu können. In der aktuell herausfordernden Zeit machen Schwarm-Intelligenz und Herdenwissen den Unterschied. Es ist nicht mehr ausreichend, einen schlauen Kopf an der Spitze der Firma, Abteilung, Organisation oder Einheit vorzuweisen. Mündige Mitarbeiter in den Entscheidungsprozess und insbesondere in die Erarbeitung und Umsetzung von kleinen, schnellen erfolgreichen Lösungen zu involvieren, ist unumgänglich.
Führungskräfte brauchen jetzt mehr denn je "Emotionale Intelligenz“, um Menschen mitzunehmen, zu begeistern und dazu zu bewegen, sich und ihre Arbeit zu verändern.
Weitere Informationen

NEU 30. November 2021 | 17:00 – 18:00 Uhr | online
Bar oder bargeldlos bezahlen: Mythen, Fakten und Beispiele
Noch immer ist die Barzahlung das Zahlungsmittel der Wahl. Wieso hadern deutsche Unternehmen mit bargeldlosen Zahlungsmöglichkeiten? In dieser spannenden Online-Veranstaltung, die übrigens selbst unbezahlbar weil kostenlos ist, erläutert Dr. Ernst Stahl von der ibi research GmbH aus Regensburg u.a. die Potenziale von bargeldlosem Zahlungsverkehr. Dabei geht er auch auf das Geldwäschegesetz ein. Beginn ist um 17 Uhr. Weitere Informationen

NEU 08. Dezember 2021 | 16:30 – 18:00 Uhr | online
Transformationsprozesse: Immer im Fluss bleiben
Veränderung ist das herausragende Merkmal unserer Zeit. Konflikte und Reibungen im Veränderungsprozess können in Unternehmen Projekte zum Scheitern bringen. Hier braucht es Moderation und Kommunikation, um im Fluss zu bleiben. Wie können Beteiligte gemeinsam und zielführend Lösungen herbeiführen? Dies und mehr erfahren Teilnehmende in der kostenlosen Online-Veranstaltung ab 16.30 Uhr. Weitere Informationen

ab 11. Januar 2022 | Meppen
Fortbildung zum Geprüften Industriemeister Fachrichtung Metall (IHK)

In dem am 11. Januar 2022 bei der VHS Meppen beginnenden Vorbereitungslehrgang zum Geprüften Industriemeister-Fachrichtung Metall (IHK) sind noch einige Plätze frei. Industriemeister/-innen der Fachrichtung Metall übernehmen verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben in allen betrieblichen Funktionsbereichen der Metallindustrie, insbesondere in der Fertigung und Montage von Metallerzeugnissen und Maschinen aller Art. An der Schnittstelle zwischen der kaufmännischen Verwaltung und der Produktion sowie zwischen der Betriebsleitung und den Mitarbeitern bzw. Mitarbeiterinnen sind sie dafür zuständig, dass die gesetzten Produktionsziele nach Menge, Qualität, Termin und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden. Weitere Informationen


Stellengesuche
KW44a) 25-jähriger Masterabsolvent der metallischen Werkstofftechnik und Bachelorabsolvent des Maschinenbaus sucht eine Vollzeitstelle in den Bereichen F&E, Stahlerzeugung, Metallverarbeitung, Maschinenbau, Prozessoptimierung oder Qualitätskontrolle. Mit praktischen Erfahrungen in Indien als Praktikant und Entwicklungsingenieur und in Deutschland als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Praktikant, mit guten technischen Kenntnissen, starkem Engagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit, flexibel, zuverlässig und selbstständig arbeitend.
KW45a) 34-jährige Logistikmeisterin sucht Festanstellung ab 2022 in ihrer wiedergewonnen Heimat. Mehrjährige Erfahrung in der Fahrzeugindustrie mit Führungverantwortung. Vorangegangene Ausbildung als Zerspanungsmechanikerin absolviert. Problemlösungsorientierte Arbeitsweise, gute Teamfähigkeit und kinderlos.
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Haselünner Str. 3
49716 Meppen
Deutschland

05931 4939 605
holger.feikes@emsland.de