Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

trotz Sommerferien und Urlaubszeit und bei schönstem Sommerwetter werfen wir heute bereits einen Blick in die Herbstmonate, die mit vielen Weiter- und Fortbildungsangeboten locken. Die Fachrichtungen und Zielgruppen sind breit gefächert. Wenn für Sie selber nichts Passendes dabei ist, dann denken Sie auch an Ihre Kolleginnen und Kollegen und leiten den Newsletter betriebsintern weiter. 

Sehr gerne begrüßen wir Sie wieder persönlich bei unseren nächsten Mema-Veranstaltungen im September.

Mit sonnigen Grüßen aus dem MEMA-Netzwerkbüro
Christa Böhnke


MEMA-Veranstaltungen
23. September 2021 | 14:00-16:30 Uhr  | Haselünne
Betriebsbesichtigung Esders GmbH - Messgerätetechnik
Die Mitarbeiter/innen der Esders GmbH bezeichnen sich selbst als familienfreundliche Technoholics, die gerne digital arbeiten. Seit 1989 werden in Haselünne Mess- und Gerätetechnik, Software und Systemlösungen für den Gas- und Biogas-, Wasser- und Abwasserbereich für Versorger, Rohrleitungsbauer, Installateure, Dienstleister und Industrie entwickelt. Wir freuen uns, dass die Esders GmbH es dem MEMA-Netzwerk in kleiner Runde ermöglicht, Einblicke in die Welt der Mess- und Gerätetechnik zu nehmen. Wir werden die Betriebsbesichtigung unter Berücksichtigung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Verordnung durchführen und bestmöglich für Ihre Sicherheit sorgen. Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.
Weitere Informationen und Anmeldung
30. September 2021 | 17:00-19:00 Uhr  | Meppen
Q 4.0 Meet: Ausbilden im digitalen Wandel

Update für Ausbilderinnern und Ausbilder im Metall- und Maschinenbau
Die Zukunft ist digital, ist es die Ausbildung in Unternehmen der Metall- und Maschinenbau auch? Wie gut sind Unternehmen für neue Anforderungen an die duale Berufsausbildung aufgestellt? In der Veranstaltung „Q 4.0 Meet“ wird das Projekt „NETZWERK Q 4.0 - Qualifizierung des Ausbildungspersonals im digitalen Wandel“ vorgestellt und aufgezeigt, wie Unternehmen von einer Teilnahme am NETZWERK Q 4.0 profitieren. Das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft stellt in Planung befindliche Qualifizierungsangebote vor. Ziel der Veranstaltung ist es insbesondere, in den aktiven Austausch bzgl. der Herausforderungen für Ausbilderinnen und Ausbilder im Rahmen der digitalen Transformation zu gehen und konkrete Schritte einer potentiellen Zusammenarbeit aufzuzeigen. Weitere Informationen und Anmeldung

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
19. August| 10:00 - 11:00 Uhr  | online |
Fahrerlose Transportsysteme in der Intralogistik 
Fahrerlose Transportsysteme (FTS) bieten eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber konventioneller Fördertechnik. Immer mehr Unternehmen haben die Technologie FTS auf ihrer Entwicklungs-Roadmap, es fehlt ihnen jedoch der effiziente Ansatz eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eines FTS auf ihren individuellen Anwendungsfall durchzuführen.  Weitere Informationen und Anmeldung
NEU 14. September -08. Dezember 2021
Qualifizierung als "Spezialist/in für digitale Transformation und Veränderungsmanagement” (Transformationslotse) und Aufbau von Kompetenzhubs

Bereits nach der Vorstellung in einer Pressekonferenz am 11.09.2020 stieß das Projekt in den Medien auf ein breites Interesse. Unter anderem bezeichneten die Hannoversche Allgemeine Zeitung, das Göttinger Tageblatt, die Wolfsburger Allgemeine Zeitung sowie die Hildesheimer Allgemeine Zeitung das Projekt als „eine ziemlich beeindruckende Koalition aus Wirtschaft und Gewerkschaften und ihren jeweiligen Bildungseinrichtungen“. Online wurde das Thema z. B. aufgegriffen von der Süddeutschen Zeitung oder Welt.de.
Welchen Mehrwert das Projekt für Unternehmen bietet und welche Zielsetzungen damit verbunden sind, erfahren Sie auf der Internetseite des BNW. Die Projektpartner BNW und Arbeit und Leben laden Sie herzlich ein, die Inhalte und Fördermöglichkeiten der Qualifizierung kennenzulernen. Weitere Informationen
NEU 23. September| 08:30 - ca. 15:00 Uhr  | Nordhorn |
Jahresunterweisung "Elektrotechnisch unterwiesene Person"
Elektrische Anlagen und Betriebsmittel müssen im Gewerbe und Handwerk sicher betrieben werden und einen störungsfreien Prozess gewährleisten. Dieses Seminar wendet sich an nicht-elektrotechnische Mitarbeitende in den Betrieben, die mit einfachen elektrotechnischen Tätigkeiten betraut werden und über die Gefahren des elektrischen Stromes und korrektes Verhalten zu unterweisen sind. Gebühr: 249,00 €  
Weitere Informationen 
NEU ab 5. Oktober| Nordhorn |
Vorbereitungslehrgang "Geprüfte/r Logistikmeister/in"
Sie möchten als erfahrene Fachkraft auf mittlerer Führungsebene im Bereich Logistik tätig sein? Der Vorbereitungslehrgang „Geprüfte/r Logistikmeister/in“ ist dann genau das richtige für Sie. Am 5. Oktober 2021 beginnt die Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung, im Januar 2022 der Vorkurs und im März 2022 der Hauptkurs. Eine Förderung durch das Aufstiegs-BAföG ist möglich. Gebühr Hauptkurs: 4.850 €  
Weitere Informationen 
NEU ab 2. November| VHS Meppen |
Fortbildung zum "Geprüften Industriemeister Fachrichtung Metall" (IHK)
In dem am 2. November bei der VHS Meppen beginnenden Vorbereitungslehrgang zum Geprüften Industriemeister-Fachrichtung Metall (IHK) sind noch einige Plätze frei. Industriemeister/-innen der Fachrichtung Metall übernehmen verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben in allen betrieblichen Funktionsbereichen der Metallindustrie, insbesondere in der Fertigung und Montage von Metallerzeugnissen und Maschinen aller Art. An der Schnittstelle zwischen der kaufmännischen Verwaltung und der Produktion sowie zwischen der Betriebsleitung und den Mitarbeitern bzw. Mitarbeiterinnen sind sie dafür zuständig, dass die gesetzten Produktionsziele nach Menge, Qualität, Termin und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden.  
Weitere Informationen 
NEU ab 2. November| VHS Meppen |
Fortbildung zur "Wirtschaftsfachwirtin/zum Wirtschaftsfachwirt" (IHK)
Am 02. November beginnt bei VHS Meppen der zweijährige Lehrgang zur Wirtschaftsfachwirtin/zum Wirtschaftsfachwirt (IHK). Die Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig bezogen, sondern ist branchenübergreifend ausgerichtet. Ziel ist es, umfassend qualifizierte "Generalisten" mit hohen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen und einem breiten kaufmännischen Wissen auszubilden, die etwa im Handel, in der Industrie oder in Dienstleistungsunternehmen gleichermaßen zum Einsatz kommen können. Aufgrund ihres fundierten Fachwissens empfehlen sich Geprüfte Wirtschaftsfachwirte für die Übernahme von Leitungsfunktionen und Führungsaufgaben im mittleren Management.  
Lehrgangskonzept und w
eitere Informationen 

Angebote für Auszubildende
28.08./04.09./11.09. und 18.09. 2021|  jeweils von 09:00-16:15 Uhr| VHS Meppen
Prüfungsvorbereitung Büromanagement
Auszubildende zum Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement müssen Ende September den ersten Teil der gestreckten Abschlussprüfung absolvieren. Hierbei handelt es sich um die EDV-Prüfung „Informationstechnisches Management“, in der Textverarbeitungs-und Tabellenkalkulationskenntnisse nachgewiesen werden müssen. Die VHS Meppen bereitet die Auszubildenden in einem Kurs über vier Samstage vom 28.08. – 18.09.2021 auf diese Prüfung vor. Gebühr: 137,40 Euro Weitere Informationen
Anmeldeschluss: 01.09.2021
Wenige Plätze frei beim Auslandspraktikum für Azubis ab Mitte November auf Malta!
Noch haben Sie die Chance, Ihre Ausbildung mit etwas Besonderem weiter aufzuwerten: Lassen Sie Ihre Auszubildenden Berufspraxis auf Malta erleben! Das vierwöchige Auslandspraktikum wird von der Campus Handwerk Süd-West Niedersachsen GmbH als Gruppenreise organisiert.
Bis auf die Weiter-Zahlung der Ausbildungsvergütung entstehen Ihnen als Betrieb keine Kosten für die Reise. Ihre Azubis müssen lediglich für Freizeitaktivitäten und die eigene Verpflegung aufkommen. Die restlichen Kosten werden über Fördergelder (Erasmus+) gedeckt. Auszubildende ab dem 2. Lehrjahr können sich bewerben, bis spätestens zum 01.09.2021. Hier finden Sie weitere Informationen zum Praktikum auf einer digitalen Pinnwand.
PS: Ein anderer Ort oder ein anderer Zeitraum ist für Sie interessant? Melden Sie sich bei Andrea Santel unter 05921 3083 272 oder a.santel@campushandwerk-swn.de .

Aus den Hochschulen
Themen und Zusammenarbeit für Energiewirtschaftliche Praxisprojekte gesucht
Im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen – Energiewirtschaft finden im 3. Semester die „Energiewirtschaftlichen Praxisprojekte“ statt. Von Oktober 2021 bis Januar 2022 bearbeiten Gruppen von 3 bis 4 Studierenden je eine konkrete Fragestellung aus den Bereichen Energiewirtschaft oder Energiemanagement. Die Aufgaben werden von Unternehmen der Region formuliert und die Lösungen dann für diese erarbeitet.

Beispiele für mögliche Themen
 Energiemanagement nach ISO 50001 und Energieleistungskennzahlen nach ISO 50006
 Technische und ökonomische Planung von Energieeffizienz-Maßnahmen
 Make-or-Buy Entscheidungen von Energieerzeugungsanlagen
 Ökonomische Bewertung einer integrierten Strom- und Wärmeerzeugung (KWK)
 Investitionsrechnungen und Wirtschaftlichkeitsrechnungen von Speichern
 Wirtschaftliche Bewertung von Wärmekonzepten oder Abwärmenutzung
 Wirtschaftliche Potenziale für Lastmanagement oder Abschaltung von Lasten

Wenn Sie ein Praxisprojekt anbieten möchten, geben Sie bitte eine kurze Rückmeldung mit einem ersten Arbeitstitel. Bitte senden Sie Ihre kurze Themenstellung (möglichst in Powerpoint) mit 1-2 Bildern zum Unternehmen bzw. Produkten (Begeisterungsfaktor für die Studierenden) bis Ende August 2021 an a.schierenbeck@hs-osnabrueck.de.

Wettbewerb
Ems-Achse Produkt des Jahres 2021 - Bewerbungsschluss: 25.08.2021
Sie haben in den letzten drei Jahren ein Produkt entwickelt, neu aufgestellt oder an den Markt gebracht? Es ist egal, ob es ein innovatives Produkt zum Anfassen, eine Dienstleistung, eine Software oder ein Mix aus diesen Dingen ist – Ihr Produkt könnte das „Ems-Achse Produkt des Jahres“ werden! Weitere Informationen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de