Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

unsere erste Präsenzveranstaltung haben wir Anfang dieser Woche wieder durchführen können. Es zeigte sich ein wahrer Aufholbedarf an Netzwerk-Austausch-Möglichkeiten, die rege genutzt wurden. Überall rundum zufriedene Gesichter und positives Feedback, insbesondere zur "gefühlten Sicherheit", die mit dem umgesetzten Hygienekonzept erreicht wurde. Das war für alle Beteiligten ein schönes Erlebnis und Bestätigung zugleich.

Am 14. Juli steht das nächste Präsenzevent an: Folgen Sie mit uns der Einladung der gastgebenden Unternehmen nach Werlte und informieren sich über die aktuellen Anforderungen zum Explosionsschutz und zur Arbeits- und Elektrosicherheit bei fachkompetenten Unternehmen vor Ort. Diese stehen Ihnen dann, und natürlich auch im Anschluss danach, gerne für den fachlichen Austausch zur Verfügung. Weitere Details und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie untenstehend und auf unserer MEMA-Webseite.

Für Sie präsent sind wir dann im wahrsten Sinne des Wortes auch auf der Messe ABI-Zukunft Emsland am 16. & 17. Juli in Lingen: Wenn Sie oder Ihr Unternehmen nicht persönlich dort sind, können Sie uns gerne Ihre aktuellen Stellenangebote für die sicherlich ausbildungshungrigen Besucher mitgeben. Wir werden diese für Sie entsprechend platzieren und passend in die zahlreichen Standgespräch einbinden. Lassen Sie uns Ihnen da gerne eine erneute Hilfe sein und setzen Sie uns entsprechend ein. Darauf freuen wir uns dieses Jahr umso mehr! Und sollten Sie auch vor Ort sein, dann schauen Sie gerne bei uns am Stand vorbei, wir schätzen den persönlichen Kontakt sehr und haben bestimmt viel auszutauschen. Also bis bald zu einem persönlichen Wiedersehen! 

Ihr MEMA-Netzwerkteam

Holger Feikes & Christa Böhnke

MEMA Veranstaltungen
16.-17.07.2021 | Fr. 09:00 - 12:00 Uhr und Sa. 10:00 - 13:00 Uhr | Lingen
MEMA-Netzwerkstand auf der ABI Zukunft

Als wir am 6. und 7. März 2020 mit unserem Stand auf der Abi Zukunft Emsland vertreten waren, ahnten wir nicht, dass dies für lange Zeit unsere letzte Großveranstaltung gewesen sein sollte. Jetzt dürfen wir endlich wieder live vor Ort sein und um Nachwuchs für den Metall- und Maschinenbau werben! Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit den ausstellenden Unternehmen und natürlich auf viele neugierige Jugendliche, denen wir die Vielfalt der Ausbildungsberufe im Metall- und Maschinenbau aufzeigen möchten.Wenn Ihr Unternehmen selber nicht auf der Messe vertreten ist, bieten wir Ihnen wie in den Jahren zuvor an, dass Sie uns Ihre freien Ausbildungsstellen, Praktikumsplätze oder Dualen Studienplätze für die Jahre 2021 und 2022 melden. Sprechen Sie uns gerne an! Weitere Informationen 

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
NEU 13. Juli  2021 | 12:30 - 13:30 Uhr  | online & Teilnahme ohne Anmeldung möglich |
Coworking Spaces entdecken: Vor- und Nachteile für Unternehmen
Was ist eigentlich Coworking genau? Für wen ist das was? Und kann ich auch als Arbeitgeber davon profitieren, wenn meine Mitarbeiter/innen im Coworking Space arbeiten?
Diesen und weiteren Fragen möchten wird zusammen mit Ihnen auf den Grund gegangen. In einem Austausch zur Mittagspause widmen wir uns eine Stunde lang dem Thema "Coworking Spaces entdecken: Vor- und Nachteile für Unternehmen". Als Expert/innen konnten wir Vicki Janssen (Coworkerhaus, Aurich) und Nicky Verjans (EmsMakers, Langen) gewinnen, die Ihnen einen Einblick in ihre eigenen Coworking Spaces bieten, die Besonderheiten dieser Art zu arbeiten aufzeigen und Ihnen für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.
Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet via Microsoft Teams statt, laden Sie sich den Termin als Kalendereintrag herunter, oder klicken Sie am 13. Juli direkt auf untenstehenen Teilnahmelink. Beides und weitere Infos finden Sie hier.
14. Juli  2021 | 18:00 - 19:00 Uhr  | online |
Mit Auslandspraktika Azubis motivieren– Geförderte Gruppenreise nach Malta
Gestalten Sie die Ausbildung in Ihrem Betrieb noch attraktiver und grenzen Sie sich bei der Suche nach Auszubildenden von der Konkurrenz ab. Nutzen Sie hierfür geförderte Auslandspraktika in oder nach der Ausbildung! Ab Mitte November können Ihre Azubis z. B. vier Wochen Berufspraxis in Malta kennenlernen.
Campus Handwerk unterstützt Sie und Ihre Auszubildenden (unabhängig von Branche und Ausbildungsberuf) kostenfrei dabei, dieses oder ein anderes Auslandspraktikum zu verwirklichen. Im Web-Seminar erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen von Auslandspraktika profitiert und wie wir Sie unterstützen. Außerdem stellen wir Details zur Reise nach Malta vor. Link zur Anmeldung und weitere Informationen, auch das Web-Seminar für Auszubildende.
NEU 14. Juli  2021 | 18:30 Uhr  | online | VHS Lingen
Online-Informationsabend "Fachkraft Marketing (VHS)"
Am 14. Juli findet ab 18:30 Uhr ein kostenfreier und unverbindlicher Online-Informationsabend zur Online-Weiterbildung "Fachkraft Marketing (VHS)" statt. Interessenten finden hier die Zugangsdaten für den Informationsabend. Das Kursziel dieses Onlineseminars ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse des Marketings. Die Weiterbildung richtet sich an Teilnehmer aus der Marketingpraxis, die ihr Wissen auffrischen und fundieren möchten, als auch an Quereinsteiger, die einen grundlegenden Einblick in das Marketing suchen, sowie an alle anderen am Marketing Interessierten. Weitere Informationen
15. Juli  2021 | 15:00 - 16:00 Uhr  | online |
Erfolgreiche Verhandlungstechniken im Einkauf
Das Web-Seminar zeigt auf, auf welcher strategischen Grundausrichtung welche Verhandlungsmethoden zum Erfolg führen. Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt: Grundvoraussetzungen, strategische Ableitungen, taktische Ableitungen, der Weg zum Erfolg. Die Veranstaltung wird kostenlos angeboten. Zur Anmeldung

Förderung für Unternehmen
Förderung Raumlufttechnischer Anlagen verbessert
Die Förderbedingungen für die Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen durch die BAFA sind ganz aktuell verbessert worden. Statt ursprünglich 40 % können nun bis zu 80 % der förderfähigen Ausgaben bezuschusst werden. Der maximal mögliche Förderbetrag wurde von 100.000 € auf 200.000 € pro bestehender RLT-Anlage erhöht. Die Förderung weiterer technischer Maßnahmen wurde ermöglicht. Beispielsweise ist nun auch die Nachrüstung einer Anlage zur Luftbehandlung durch UV-C Strahlung förderfähig. Weitere Infos
NEU Aufruf an Unternehmen, Institutionen und Kommunen
Im Zuge des Projekts „Task Force Wärmewende“ werden Kommunen und Unternehmen zur Einreichung von Anträgen zur Förderung einer Machbarkeitsstudie aufgerufen, in denen nachhaltige Wärmeversorgungssysteme in der EUREGIO untersucht werden. Weitere Infos

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de