Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

mit diesem MEMA-Newsletter erhalten Sie wieder das wöchentliche Update an Informationen aus und rund um das MEMA-Netzwerk. Neben einem Kapazitätsgesuch aus einem unserer Netzwerkpartnerunternehmen und eigenen Veranstaltungshinweisen, sind dabei auch wieder weitere thematisch relevante Informationen aus der Region dabei. Zum Teil ganz kurzfristig und für Schnellentschlossene.

Schauen Sie also gerne weider durch und nehmen teil. Wir freuen uns Sie hier oder dort aktiv und beim Netzwerken zu sehen. 

Mit freundlichen Grüßen vom MEMA-Netzwerkteam
Holger Feikes

Kapazitätsgesuch
Unser Netzwerkpartner Metallbau Emmeln GmbH & Co KG aus Haren/Emmeln benötigt Unterstützung für unterschiedliche Schweiß- und Stahlarbeiten. Dank neuer Großaufträge mit Fertigstellung bis zur Jahresmitte kann das Unternehmen trotz CORONA positiv auf die Folgemonate blicken. Um die anfallenden Schweiß- und Stahlbauarbeiten zu leisten, wird kurzfristig weitere Unterstützung für das vorhandene Team gesucht, insb. mit guten Kennnissen des MAG-Schweißverfahren. Verarbeitet werden sowohl Stahlträger und Rechteckrohre als auch Bleche mit Stärken von 3 bis 5mm. Interessierte Unternehmen sollten nach der EN ISO 1090- Class 2 zertifiziert sein.

Kontakt für weitere Informationen:
Metallbau Emmeln GmbH & Co. KG, Eichenstraße 58, 49733 Haren
Herr Johann Krallmann - Tel.: +49 5932 72 55 32
email: info@metallbau-emmeln.de      Web: www.metallbau-emmeln.de

MEMA Veranstaltungen
Schon kommenden Montag 26.04.2021 | 12:00 - 12:45 Uhr | Online
PITCH AT NOON: Eine Portion Innovation zur Mittagszeit
„PITCH@NOON" ist ein neues Format des MEMA Netzwerkes in Kooperation mit den Startup Scouts von CORNEXION. In regelmäßigen Abständen präsentieren sich regionale und überregionale Startups den Mitgliedern des MEMA-Netzwerks. Die Startups haben dabei immer einen Bezug zur Wertschöpfungskette Metall- und Maschinenbau und beschäftigen sich in der Regel mit innovativen Ansätzen zu den Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung. Nach einem 20 Minuten „Startup-Pitch“ gibt es eine moderierte Fragerunde. Ziel dieses Formats ist es, zukünftig die Zusammenarbeit zwischen dem regionalen Mittelstand und Startups aus ganz Deutschland zu verbessern. Dabei geht es neben klassischen Kundenbeziehungen auch gerade um mögliche Kooperationen, Pilotprojekte, strategische Partnerschaften oder sogar direkte Beteiligungen am Startup. Weitere Informationen
29.04.2021 | 09:00 - 13:00 Uhr | Online
Instagram Workshop Level 2
Sie haben bereits an einem Einsteiger-Instagram-Workshop teilgenommen, erste Erfahrungen mit Ihrem Instagram-Account gesammelt oder möchten jetzt Ihre Aktivitäten auf diesem Gebiet optimieren? Sie werden gemeinsam in entspannter Atmosphäre auf Augenhöhe und ohne Fachchinesisch Instagram vertieft kennenlernen. Weitere Informationen
29.04.2021 | 16:00 - 17:00 Uhr | Online
Produktbegleitende Dienstleistungen und deren Entwicklung als Herausforderung an Industrieunternehmen
Der Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft ist in aller Munde. Auch die Bedeutung von Dienstleistungen bzw. Services im industriellen Sektor hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Vor dem Hintergrund der Individualisierung der Produkte, maßgeschneiderten Problemlösungen und der tieferen Integration des Lieferanten in die Wertschöpfungsketten des Kunden insbesondere in der Investitionsgüterindustrie gelten produktbegleitende Dienstleistungen heute als das Differenzierungskriterium im industriellen Wettbewerb. Daher werden die Industrieunternehmen mehr und mehr gefordert, umfassende Systemangebote bestehend aus Sach- und Dienstleistungen anzubieten. Die Unternehmen sehen sich hier bei der Entwicklung, Einführung und dem Management der Dienstleistungen vor neue Herausforderungen gestellt, die in dieser Veranstaltung skizziert und Lösungswege aufgezeigt werden sollen. Weitere Informationen
NEU 06.05.2021 | 10:00 - 12:00 Uhr | Online
Digitale Zukunft im Maschinen- und Anlagenbau
Wertschöpfung und Werterschließung clever entdecken und kombinieren
Mittelständische Maschinen- und Anlagenbauer sind bekannt für innovative Produkte und ihren weltweiten Kundenkreis. Im digitalen Umfeld wollen und müssen die Unternehmen auch gegenüber dem internationalen Wettbewerb punkten. Sie wollen und müssen agiler, innovativer und digitaler sein. Doch wie sieht eine digitale Zukunft aus? Klar ist, dass zukünftig digitale Mehrwerte eine wichtige Rolle spielen. Aus dem Rohstoff Daten, gewonnen von Systemen, Maschinen und Komponenten, werden durch Vernetzung gewinnbringende Informationen aggregiert und intelligent zu Nutzenstiftern veredelt. In drei interaktiven Beiträgen stellen Unternehmensvertreter ihre Sichtweise auf das Thema digitale Zukunft zu unterschiedlichen Schwerpunkten dar und stellen sich gemeinsam in einer Abschlussdiskussion Fragen aus dem Publikum. Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
NEU und schon am kommenden Montag 26. April 2021 | online | 15.00 - 16.00 Uhr
Regionale Unternehmen gefragt: Bestimmung von Wasserstofftankstellenstandorten im Emsland
Die Initiative H2-Region Emsland lädt die regionalen Unternehmen zur Bestimmung geeigneter Standorte für Wasserstofftankstellen im Emsland ein. Interessierte Unternehmen können sich auf der Webseite der H2-Region Emsland für die Teilnahme an der Studie eintragen. Bei den teilnehmenden Unternehmen werden zur Bestimmung möglicher Nachfragemengen nach Wasserstoff an den jeweiligen Standorten die derzeitigen Fahrzeugzahlen, Betankungsmengen an Diesel und die derzeitigen Betankungsstandorte abgefragt. Damit können potenzielle Angebotspreise für Wasserstoff an den Standorten berechnet und den Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Die H2-Region Emsland unterstützt in diesem Zuge dabei, einen individuellen Vergleich der Gesamtkosten zu konventionellen Antrieben wie Diesel oder (Bio-) LNG aufzustellen. Darüber hinaus soll gemeinsam erarbeitet werden, welche Rolle grüner Wasserstoff heute und in der Zukunft für die emsländischen Unternehmen spielen kann. Das Ziel der Studie ist der Aufbau einer tragfähigen Wasserstoffinfrastruktur aus Wasserstoffanbietern und -Abnehmer im Emsland. 

Infoveranstaltung für Interessierte
Um über das Vorgehen und die Möglichkeiten für die Unternehmen zu informieren, bietet die H2-Region Emsland am 26.04.2021 um 15 Uhr eine einstündige Informationsveranstaltung an. Die Anmeldung zur Studie und auch zur Informationsveranstaltung sind ab sofort über die Webseite der H2-Region Emsland möglich: teilnahme.h2-region-emsland.de

27. April 2021 | online | 10.00 - 11.00 Uhr
Microsoft Teams - Best Practices für IT-Verantwortliche
In Zeiten von Kontakteinschränkungen und dem Boom der Home-Office-Arbeit erfahren Videokonferenzen eine wahre Hochkonjunktur. Jedoch ist festzustellen, dass auch zuvor bereits die Kommunikation innerhalb von Unternehmen, zum Beispiel in Abteilungen, sowie externe Kollaborationen, zum Beispiel in Projekten mit externen Beteiligten, immer weiter digitalisiert wird. In unserem Web-Seminar wollen wir Ihnen am Beispiel von Microsoft Teams aufzeigen, worauf Sie achten sollten und Tipps und Tricks im alltäglichen Umgang mit der Software zur Verfügung stellen. Das kostenlose Web-Seminar wird von Herrn Sebastian Werning und Herrn Christopher Drees moderiert. Zur Anmeldung
29. April 2021 | online | 15.00 - 16.00 Uhr
Die Entwicklung des Digitalisierungsgrades im Einkauf
Das Web-Seminar zeigt auf, wie der digitalisierte Entwicklungsstand des Einkaufs aus Sicht der Forschung, Verbände und der Praxis fortgeschritten ist und welche Tools die Leannova bereits jetzt in Projekten einsetzt.
Im Rahmen dieser Veranstaltung beantwortet unser Referent Sebastian Ull unter Anderem die Fragen:
- Wo steht der Einkauf heute?
- Welche Anforderungen kommen den Einkäufer zu?
- Welche Tools könnten dem Einkäufer bereits heute helfen?
Das Web-Seminar ist kostenfrei. Zur Anmeldung
04. Mai 2021 | online | 10.00 - 11.00 Uhr
Proof of Concept - Fabrikplanung
Fabrikerweiterungen oder -neuplanungen sind mit enormen Kosten verbunden und haben zentrale Auswirkungen auf die künftige Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Der Schlüssel für den Erfolg liegt dabei in einer realistischen und objektiv bewerteten Planung des Projektvorhabens. In diesem Web-Seminar erläutern wir, wie ein systematischer Proof of Concept hinsichtlich Vollständigkeit, Validität und Umsetzbarkeit durchgeführt wird.
Insbesondere werden die folgenden Punkte beleuchtet: 
  • Motivation und Herausforderung
  • Einführung und Nutzen
  • Best Practice Vorgehensweise
  • Fazit / Kritische Reflektion
Das kostenlose Web-Seminar wird von Herrn Benjamin Bütfering moderiert. Zur Anmeldung
NEU 12. Mai 2021 | online | 14.30 - 17.30 Uhr
Digitale Assistenzsysteme analysieren und ausgestalten
Künstliche Intelligenz bietet für kleine und mittlere Unternehmen vielfältige und praxistaugliche Möglichkeiten. Sie erhöht die Effizienz von Tätigkeiten und Arbeitsabläufen und schafft, durch die Nutzung von Daten, weitere Mehrwerte für das eigene Geschäftsmodell. Die KI-Trainer des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen erarbeiten in diesem Workshop gemeinsam mit den Teilnehmenden, welche Möglichkeiten digitale Assistenzsysteme für das eigene Geschäftsmodell bieten und entwickeln potentielle Lösungsansätze sowie erste Prototypen.
Die Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die sich zunächst mit der Sensibilisierung für Künstliche Intelligenz und digitale Assistenzsysteme mit dem Fokus auf Chatbots befasst. In weiterführend Veranstaltungen lernen Teilnehmende den Umgang mit Daten im Unternehmensumfeld, deren Betrachtung aus betriebswirtschaftlicher Perspektive, die Abwägung von Kosten und Nutzen sowie die Anwendung in den Bereichen Geschäftsmodelle und Kunden. Die Veranstaltungsreihe befähigt mittelständische Unternehmen dazu, eine neue Perspektive auf ihre Geschäftsmodelle zu erlangen und diese mit digitalen Technologien, insbesondere mit digitalen Assistenzsystemen, zu verknüpfen. Zur Anmeldung

Aus den regionalen Hochschulen
07. Mai 2021 | online| 17.30 Uhr |
Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen MBA an der Hochschule Osnabrück
Die Hochschule Osnabrück lädt Interessierte mit einem ersten Studienabschluss im ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Bereich am 07. Mai 2021 zu einer digitalen Informationsveranstaltung ein.
Zum Wintersemester 2021 startet an der Hochschule Osnabrück der seit 20 Jahren erfolgreich etablierte berufsbegleitende Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen MBA - frisch überarbeitet und auch in Krisenzeiten erprobt. Interessierten wird an dem Abend der Studiengang vorgestellt und die Möglichkeit geboten, sich mit (ehemaligen) Studierenden auszutauschen und Fragen zu stellen. Anmeldungen können bis zum 06. Mai 2021 über das Anmeldeformular auf der Website des Studiengangs vorgenommen werden: www.wirtschaftsingenieurwesen-mba.de
NEU 07. Mai 2021 | online| ab 18.00 Uhr
Informationsveranstaltung zum dualen Masterstudium in Lingen
Das Institut für Duale Studiengänge (IDS) lädt Berufstätige mit einem ersten Studienabschluss am 07. Mai 2021 zu einer digitalen Informationsveranstaltung ein. Ab 18 Uhr werden via ZOOM die beiden berufsintegrierenden Masterstudiengänge Führung und Organisation (M.A.) und Technologieanalyse, -engineering und -management (M.Eng.) vorgestellt. Interessenten wird an dem Abend außerdem die Möglichkeit geboten, sich mit aktuell Studierenden auszutauschen und eventuelle Fragen zu stellen. Anmeldungen können bis zum 06. Mai 2021 über das Anmeldeformular auf der Website des IDS vorgenommen werden. Weiterführende Informationen zu den Studiengängen erhalten Sie hier.


Für "Personaler und Azubis"
NEU Auslandspraktika während und nach der Ausbildung:
Gestalten Sie die Ausbildung in Ihrem Betrieb noch attraktiver und grenzen Sie sich bei der Suche nach Auszubildenden von der Konkurrenz ab.
Nutzen Sie hierfür geförderte Auslandspraktika in oder nach der Ausbildung!
Der Campus Handwerk unterstützt Sie und Ihre Auszubildenden (unabhängig von Branche und Ausbildungsberuf) kostenfrei dabei, Auslandspraktika zu verwirklichen. D. h. konkret:
  • Wir suchen für Ihre Auszubildenden nach passenden Praktikumsplätzen im Ausland.
  • Wir helfen bei der Planung und Durchführung des Aufenthalts.
  • Wir kümmern uns um die Beschaffung von Fördergeldern, denn der Großteil der Reise- und        Aufenthaltskosten Ihrer Auszubildenden wird durch Fördergelder gedeckt (diese müssen nicht zurückgezahlt werden).
Übrigens: Am 06.05.2021 (13-15 Uhr) veranstaltet die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung eine virtuelle Infoveranstaltung zum Förderprogramm AusbildungWeltweit – hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.
Weitere Informationen zu geförderten Auslandspraktika finden Sie auf unserer Website.

Neue Logistikimmobilie in der Region
Die GVZ Emsland Entwicklungsgesellschaft plant am Standort Dörpen den Neubau einer multifunktionalen Logistikimmobilie. Es handelt sich dabei um eine ebenerdige Logistikhalle mit 10.000 qm Fläche mit direktem LKW-, Gleisanschluss und unmittelbaren Zugang zum Wasserstraßennetz.
Die Halle ist in verschiedene Abschnitte aufteilbar, sodass eine flexible und bedarfsgerechte logistische Nutzung ermöglicht wird, seien es Distributions-, Export-, Beschaffungs- aber auch Servicefunktionen. Interessenten und potentielle Nutzer können sich schon ab sofort melden: martina.kruse@emsland.de 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de