Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

der Austausch im und über das Netzwerk geht rege weiter: Neben der gesuchten Montagefläche eines Netzwerkpartners haben wir diese Woche auch ein Angebot für freie Kapazitäten aus unserem Netzwerk aufgenommen. Wiederholen möchten wir das Angebot für neues Fachpersonal über die aufgeführten Stellenangebote und die dringende Suche nach Praxisprojekten und Abschlussarbeiten von Studenten.   

NEUE Inhalte erkennen die "Schnellleser" wie immer an dem vorangestellten "NEU" in unseren Newsletter.
Da gibt es im Folgenden einige kurzfristige neue Termine und Veranstaltungen, die Sie hoffentlich nicht terminlich überfordern. Unser MEMA-eigenes Programm hat momentan einen Vorlauf bis zum Monatsende. Neue Termine sind in Planung und wir werden Sie über die nächsten Newsletter darüber informieren. So z.B. auch über weitere Details zum nächsten PITCH@NOON. In diesem Newsletter dazu zumindest schon der Hinweis auf einen neu erstellten (Video-)Podcast, der weitere Details aus dem Umfeld des in unserem ersten PITCH@NOON vorgestellten Startups erzählt.

Schöne Grüße aus dem MEMA-Netzwerkbüro
Holger Feikes


Kapazitätsanfrage Montagefläche
Ein mittelständiges Unternehmen aus der Grafschaft Bentheim sucht zur Abdeckung aktueller Aufträge kurzfristig Montagehallenkapazitäten.

Gesucht wird eine Hallen-/ Montagefläche zwischen 1000 und 1500 m² mit mindestens einem
Deckenkran von größer 5 to. zur Montage von Baugruppen und Anlagen aus dem allgemeinen Maschinenbau.
Wenn Sie unserem Netzwerkpartner die gewünschte Hallenkapazität bieten können, melden Sie sich doch bitte möglichst umgehend beim MEMA-Netzwerkmanagement per email oder direkt telefonisch unter 05931/44-4020 bzw. +49(0)160/4793980, damit wir schnellstmöglich den direkten Kontakt herstellen können.
Kapazitäten frei
Bentheimer Stahlbaubetrieb zertifiziert nach EN 1090-2 EXC3 hat noch Kapazitäten im Bereich der Konstruktion und Werkplanung von Stahlbaukonstruktionen frei. Unsere Expertise liegt im Stahlhallen- und Industriebau. CAD System: Autodesk Advance Steel.
Mehr Informationen und Kontakt:
Herr Jens Wolters, Tel: 05925 9046-15, Mail: wolters@bsh-stahl.de , Web: www.bsh-stahl.de 

Rückblick
NEU PITCH&NOON: Startup meets Mittelstand  
Bereits im letzten MEMA-Newsletter haben wir Sie weitergehend über unsere erste Veranstaltung aus dieser neuen Reihe informiert. Hier gibt es nun weitere Infos: 
 
In unserem neuen Online-Format stellen wir Ihnen zukünftig immer mittags am letzten Montag im Monat Startups mit Bezug zum Metall- und Maschinebau vor. Mit diesem Format wollen wir Kooperationen und die Zusammenarbeit zwischen regionalen Mittestand und Startups aus ganz Deutschland fördern, um sich den Herausforderungen von Digitalisierung und Industrie 4.0 besser stellen zu können. Kooperationspartner sind die Startups-Scouts von CORNEXION aus Lingen (www.cornexion.com). Sie bauen gerade in der Region der Emsachse ein neues Ökosystem für Startups und Mittelstand auf. Das erste Pitch absolvierte BITNAMIC aus Osnabrück. Der CEO Rolf Behrens war auch zu Gast im neuen Video-Podcast von CORNEXION für Startups und innovative Köpfe: “Durchstarten und Tee trinken“. Schauen und hören Sie doch mal rein auf YOUTUBE oder Spotify. Der nächste PITCH@NOON Termin ist am 29. März um 12 Uhr. Weitere Details erfahren Sie demnächst über die nächsten MEMA-Newsletter und unsere Internetseite.

MEMA Veranstaltungen
10.03.2021 | 16:00 - 17:00 Uhr | Online
Wasserstoff - CO2-neutrale Energiequelle für Fahrzeuge und Maschinen
In dieser gemeinsamen Veranstaltung von MEMA und dem Kunststoffnetzwerk  stellt die H2-Region Emsland im Rahmen ihres vom BMVI geförderten HyExperts Projekts Ansätze und (Förder-) Möglichkeiten vor, um den „Trend“ Wasserstoff im regionalen Kontext für die Unternehmen nutzbar zu machen und das große Thema Klimaneutralität in der eigenen Flotte sowie in den eigenen Produkten jetzt schon anzugehen. Weitere Informationen
17.03.2021 | 10:00 - 12:30 Uhr | Online
CO2-Bilanz erstellen mit dem ecocockpit
Transparenz über die eigenen CO2-Emissionen wird für den produzierenden Mittelstand immer wichtiger,­ ob unter dem Aspekt der Ressourcen- und Kosteneinsparung oder der Erfüllung von Kundenanforderungen. Das von der Effizienz-Agentur NRW entwickelte und erprobte Instrument ecocockpit (ecocockpit. de) liefert Ihnen einfach, webbasiert und kostenfrei die nötigen Daten zu produkt-, prozess- und standortbezogenen CO2-Emissionen. Auf dieser Basis können Sie CO2-Treiber im Unternehmen identifizieren und konkrete Maßnahmen zur CO2-Minderung entwickeln. Damit begegnen Sie den neuen Anforderungen und können Ihr Unternehmen gleichzeitig zukunfts- und wettbewerbsfähiger aufstellen. Wir laden Sie ein, das Tool ecocockpit kennenzulernen und anhand konkreter Fallbeispiele zu erfahren, welche Vorteile die CO2-Bilanzierung bietet. Weitere Informationen
25.03.2021 | 10:00 - 11:00 Uhr | Online
Predictive Maintenance in der Praxis - so geht es
Wir zeigen Ihnen in dieser Online-Veranstaltung anhand eines greifbaren Praxisbeispiels aus der Chemieindustrie, wie Sie mit geringem Aufwand Predictive Maintenance effizient für sich nutzen können - und dieses branchenübergreifend. Welche zahlreichen Möglichkeiten Predictive Maintenance mitbringt und wie man es in der Praxis konkret umsetzen kann, erläutern wir Ihnen in dieser Kurzvorstellung gerne. Im Anschluss beantworten wir Ihre Fragen rund um dieses Thema. Wir möchten Sie auf den Weg in eine sichere, effiziente Zukunft mitnehmen. Sie erhalten einen transparenten Einblick in das Thema Predictive Maintenance und erfahren, wie die Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt. Wir erläutern Ihnen, wie Sie bereits von ersten kleinen Schritten mit Predictive Maintenance profitieren können. Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
NEU 09. März 2021 l online l 10:00 Uhr
Fahrerlose Transportsysteme in der Intralogistik - Ein Überblick und eine Vorgehensweise zur belastbaren Wirtschaftlichkeit
Fahrerlose Transportsysteme (FTS) bieten eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber konventioneller Fördertechnik. Immer mehr Unternehmen haben die Technologie FTS auf ihrer Entwicklungs-Roadmap, es fehlt ihnen jedoch der effiziente Ansatz eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eines FTS auf ihren individuellen Anwendungsfall durchzuführen. In diesem Webinar werden folgende Themenschwerpunkte erläutert:
- Motivation und Herausforderung zum Einsatz von FTS
- Einführung und Nutzen
- Best Practice FTS Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
- Fazit / Kritische Reflektion
Weitere Informationen und Anmeldung für dieses kostenlose Web-Seminar
NEU 10. März 2021 l online l 09:30 – 10:30 Uhr
Cyber Security für kleine und mittlere Unternehmen
Die digitale Transformation kann kleine und mittlere Unternehmen (KMU) anfälliger für kriminelle Übergriffe machen. Gerade in der jetzigen Zeit, in der sich aufgrund von Corona viele Menschen im Homeoffice befinden, ist die Gefahr einer Cyber-Attacke groß. Die Mitarbeiter arbeiten meist an ihrem eigenen Computer, auf dessen Sicherheit sie keinen Einfluss haben. Die Prävention, Vorbereitung und Schulung von Mitarbeitenden ist daher unerlässlich, um ihr Unternehmen vor unerlaubtem Datenklau zu schützen. In diesem Online-Seminar lernen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) neben möglichen Bedrohungen auch organisatorische Anforderungen sowie technische Maßnahmen für ein grundsätzliches IT-Sicherheitsmanagement kennen. Die Veranstaltung richtet sich besonders an KMU, die bisher noch keine oder wenig Erfahrungen mit dem Thema Cyber-Security gemacht haben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung
NEU 10. März 2021 l online l 16:00 – 17:30 Uhr
Geschäftsmodelle und Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz bietet für kleine und mittlere Unternehmen vielfältige und praxistaugliche Möglichkeiten.
Die KI-Trainer des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen führen Sie in der Veranstaltungsreihe „Digitale Assistenzsysteme mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz“ durch die Themengebiete für eine praxistaugliche Nutzung. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen am Beispiel von Chatbots neue, innovative Geschäftsmodelle für Ihr Unternehmen. In dieser zweiten Veranstaltung der Reihe „Digitale Assistenzsysteme mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz" wird dazu eingeladen in das Themengebiet der „Geschäftsmodelle und Künstliche Intelligenz“ einzutauchen. Weitere Informationen und Anmeldung
ab 15. März 2021 l Nordhorn l 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr
Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau
Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. bietet den im Sommer 2021 zur Prüfung anstehenden Auszubildenden, unter Berücksichtigung der Prüfungsordnung, ein Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an. Das Seminar beinhaltet zusätzlich die Vorbereitung auf das Fachgespräch und die Präsentation im Prüfungsfach „Einsatzgebiet“. Die Teilnehmer werden in 40 Unterrichtsstunden alle für die Prüfung wichtigen Aufgabengebiete und Aspekte behandeln. Gebühr: 200,00 € Weitere Informationen
NEU 18. März 2021 l online via Webex l 10:00 – 12:30 Uhr
Fachkonferenz „Strukturwandel“ – Ostfrieslands Wege in die Zukunft
Die Hochschule Emden/Leer und die IHK Ostfriesland und Papenburg laden im Rahmen der aktuellen Bewerbung auf die Förderlinie „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ des Bundesministeriums für Forschung und Bildung zu einer Fachkonferenz. Ostfriesland befindet sich, wie viele Regionen Deutschlands, aktuell in einem tiefgreifenden Strukturwandel. Dies ist mit Risiken, aber auch Chancen für die Region verbunden. Die Konferenz zeigt auf wie die anstehenden Veränderungen im Energie- und Mobilitätssektor, sowie die zunehmende Digitalisierung positiv für die Region genutzt werden können. Weitere Informationen und Anmeldung

Aus den Hochschulen
Unterstützung für Studierende am Campus Lingen (Hochschule Osnabrück) gesucht
Die Studierenden der Studiengänge Allgemeiner Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik sowie Betriebswirtschaft und Management sind derzeit dringend auf der Suche nach Praxispartnern für Abschlussarbeiten und Praxisprojekte. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der damit verbundenen Einschränkungen gestaltet sich die Suche jedoch als sehr schwierig. Daher hoffen wir auf Ihre Unterstützung, damit die Studierenden ihr Studium fortsetzen bzw. beenden können. Alle betroffenen Studierenden verfügen über sehr gute digitale Kompetenzen, sodass sie selbstständig im Homeoffice arbeiten können. Sollten Sie die Studierenden mit einem Projekt oder einer Abschlussarbeit unterstützen können, wenden Sie sich gerne an Svenja Folkerts: s.folkerts@hs-osnabrueck.de
Wenn Sie freie Stellen haben, können Sie diese auch direkt über die Stellenbörse PAXIKO der Hochschule veröffentlichen. Diese erreichen Sie unter: https://praxiko.hs-osnabrueck.de/public/job-create.html

Gaststudierende am Campus Lingen (Hochschule Osnabrück) suchen Praktika
Des weiteren suchen 5 jordanische Gaststudierende aktuell nach Praxispartnern. Laut den Vorgaben ihrer Heimathochschule in Jordanien müssen sie ein Praktikum mit einer Dauer von 20 Wochen in Deutschland absolvieren. Während des Sommersemesters 2021 sind die Studierenden nach wie vor bei der Hochschule Osnabrück eingeschrieben, sodass eine Aufenthaltsgenehmigung vorliegt. Sie studieren Wirtschaftsingenieurwesen und Allgemeiner Maschinenbau und sprechen Arabisch (Muttersprache), Englisch (C1) und Deutsch (B1-B2). Sollten Sie einem/r Gaststudierenden ein Praktikum anbieten können oder haben Fragen, melden Sie sich gerne bei Frau Freitag: k.freitag@hs-osnabrueck.de

27-Jähriger Student des Wirtschaftsingenieurswesens mit Auslandserfahrung der Jade Hochschule 
Wilhelmshaven sucht ein Unternehmen für die Anfertigung einer Bachelorarbeit nach Möglichkeit in den Bereichen, Prozesse, Prozessmining und Controlling in der Region der Ems-Achse; gern mit Bezug zu technischen Dienstleistungen wie z.B. Wartungsarbeiten, Instandhaltungsleistungen, Ersatzteilgeschäft. Der Student hat von 2012 bis 2015 Elektrotechnik studiert und 2015 in den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen gewechselt. Neben seinem Studium verfügt er über eine dreijährige Erfahrung als Werkstudent in den Bereichen Elektrotechnik, Produktion und Instandhaltungssteuerung im GDF Suez Kohlekraftwerk Standort Wilhelmshaven. 2018 absolvierte er zudem ein Auslandssemesters in Norwegen, so dass Fremdsprachenkenntnisse (Englisch C1, Norwegisch A2) vorhanden sind. Bei Interesse melden Sie sich gerne direkt per email unter malte.hellwig@student.jade-hs.de 

Wissenswertes für Unternehmen
Aufgrund aktuell vermehrter Kontrollen der Gewerbeaufsichtsämter zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und Empfehlungen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens im Rahmen der Covid-19-Pandemie hat der Wirtschaftsverband Emsland e.V. die Handreichung "Mitarbeiterunterweisung zu Covid-19" aktualisiert.  Dieses Dokument finden Sie auch auf unseren Webseiten. Weitere Informationen

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW 7a) 32-jähriger Maschinenbau-Vertriebsingenieur aus Nordhorn mit Auslandserfahrung
sucht neue Herausforderung im technischen Vertrieb. Erfahrungen im Bereich Konstruktion, Kalkulation, Neuentwicklung, Projektleitung, Mitarbeiterführung und Systemvertrieb im B2B sind vorhanden, sodass breite Aufgabenfelder möglich sind. Ihre Schnittstelle zwischen Konstruktion und Vertrieb. Ihre Vorteile: Loyalität, Zuverlässigkeit, Out-of-the-box Denken, Einsatzmentalität.
KW 7b) 44-jährige Marketingspezialistin mit langjähriger Berufserfahrung
sucht eine neue Festanstellung im Bereich Marketing/ Kommunikation im Emsland oder Umgebung. Als versierte Marketing Managerin hat sie in den letzten Jahren hauptsächlich bei mittelständischen Unternehmen die Umsetzung und Weiterentwicklung in- und externer Kommunikationsstrategien sowie die Konzeption von Verkaufsmaterialien verantwortet. Ihre Stärken liegen in der Konzeption, Kommunikation sowie der Kreativität. Die Gestaltung der Corporate Identity und die Organisation von Firmenpräsentationen zählen zu ihren besonderen Erfolgen. Sie ist offen und hat keine Scheu vor neuen Geschäftsfeldern oder Aufgabenbereichen, arbeitet sich schnell ein. Sich kompetent einzubringen und lösungsorientiert zu arbeiten, ist genau ihr Ding. Ihr vielseitiges Profil wird durch Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit abgerundet.
Zu diesen Bewerbern liegen uns die Lebensläufe vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu eine Mail an Christa BöhnkeDie Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer im internen Bereich auf unserer Webseite.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de