Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

in diesem MEMA-Newsletter möchte ich Ihren Blick auf die zahlreichen Anknüpfungspunkte an unser Netzwerk 
lenken:

Wir haben die Vorstellungsmöglichkeit neuer Netzwerkpartner gleich vorne an, welches auch heute wieder von einem neu im Netzwerk aufgenommenen Unternehmen genutzt wird. Bitte nehmen Sie die dortigen Informationen und die von diesem neuen Partner möglichen Leistungen für sich auf. Vielleicht können Sie auch einem anderen Partnerunternehmen helfen, welches aktuell Montagehallenkapazität sucht? Details dazu finden Sie ebenfalls gleich vorne weg. Brauchen Sie weiteres Personal oder Unterstützung in Form von Studentenpraktika oder Hochschulabschlußarbeiten? Auch dafür haben wir untenstehend Angebote aus dem Netzwerk und für das Netzwerk. 

Einen weiteren Schwerpunkt bilden natürlich nach wie vor unsere Veranstaltungen, mit denen wir nicht nur neues Wissen ins Netzwerk tragen, sondern auch eine Basis für eigenständiges Netzwerken der Teilnehmer untereinander bieten. Nutzen Sie das gerne und schauen Sie, was wir diese Woche für Sie passendes dabei haben. Letzte Woche konnten wir Ihnen z.B. für die Anmeldung zur Veranstaltung am kommenden Dienstag (02. März) "Unternehmensdaten clever nutzen!- Wie Sie Materialkosten senken, die Produktivität steigern und Geschäftsprozesse punktgenau steuern können" noch etwas mehr Anmeldezeit einräumen. Diese Woche sollten Sie sich bis morgen Mittag dafür entscheiden, ob Sie bei diesem interessanten Input dabei sein möchten (siehe dort). Wir freuen uns auf Sie und das gemeinsame Netzwerken. 

Schöne grüße vom MEMA-Netzwerkteam
Holger Feikes


Neue Netzwerkpartner stellen sich vor
Mit der Erweiterung der Leistungsbereich setzt das Unternehmen für die Zukunft auf den Namen SHEQON Managementsysteme GmbH.
Selbstverständlich wird die erfolgreiche Arbeit des Firmengründers Thorsten Herbrüggen, der im Frühjahr 2020 unerwartet verstarb, in seinem Sinne weitergeführt. Kompetenzen im Bereich der Lebensmittelindustrie und im Gesundheitswesen sowie im Bereich der psychischen Belastung / Stressmanagement konnten hinzugewonnen werden. Langjährige Erfahrungen in der Genehmigungsplanung (BlmSch Baurecht) und die Stellung von extern beauftragen Personen für Immissions-, Gewässer- und Brandschutz, Gefahrgut-, Störfall- und Abfallrecht runden das gesamte Portfolio des Unternehmens ab.

SHEQON Managementsysteme GmbH
Zur Laake 2 – 49809 Lingen                      E-Mail: info@sheqon.de 
Telefon: +49 591 96390-0                         Internet: www.sheqon.de 

Kapazitätsanfrage Montagefläche
Ein mittelständiges Unternehmen aus der Grafschaft Bentheim sucht zur Abdeckung aktueller Aufträge kurzfristig Montagehallenkapazitäten.

Gesucht wird eine Hallen-/ Montagefläche zwischen 1000 und 1500 m² mit mindestens einem
Deckenkran von größer 5 to. zur Montage von Baugruppen und Anlagen aus dem allgemeinen Maschinenbau.
Wenn Sie unserem Netzwerkpartner die gewünschte Hallenkapazität bieten können, melden Sie sich doch bitte möglichst umgehend beim MEMA-Netzwerkmanagement per email oder direkt telefonisch unter 05931/44-4020 bzw. +49(0)160/4793980, damit wir schnellstmöglich den direkten Kontakt herstellen können.

Rückblick
Rückblick auf den ersten PITCH@NOON 
Am Montag dieser Woche (22.02.2021) haben wir den ersten "PITCH@NOON - Eine Portion Innovation zur Mittagszeit" durchgeführt. PITCH@NOON" ist ein neues Format des MEMA Netzwerkes in Kooperation mit den Startup Scouts von CORNEXION.

Am 22.02. präsentierte sich zum Auftakt der Reihe ein Startup aus dem Bereich Smart-Service-Lösungen für die Bereiche Service und Wartung in der Industrie. Dies passiert mit Hilfe von Augmented Reality (AR) als  digitale Erweiterung der wahrgenommenen Umgebung. So kann im Bereich Wartung und Montage beispielsweise ein weit entfernter Experte digital einem Reparatur- oder Wartungsvorgang per AR-Brille zugeschaltet werden. Das eröffnet völlig neue Möglichkeiten, erhöht die Effizienz und spart Zeit und Reisekosten.

Die Teilnehmerzahl an der ersten Veranstaltung, die Resonanz im Nachlauf und das erhaltene durchweg positive Feedback zeigen uns, dass wir mit diesem neuen Format Ihr Interesse getroffen haben und bestärken uns, diese Reihe fortzusetzen.
Die nächste "Portion Innovation zur Mittagszeit" ist für Montag 29. März 2021 (als PITCH@NOON natürlich um 12.00 Uhr) geplant. Reservieren Sie sich somit schon einmal diesen Termin. Wir halten Sie mit unserem MEMA-Newsletter und unserer Internetseite auch hierzu auf dem Laufenden, sobald es neue Details dazu gibt.


MEMA Veranstaltungen
Anmeldeschluss 26.02.2021, 12 Uhr
02.03.2021 | 10:00 - 11:00 Uhr | Online

Unternehmensdaten clever nutzen! Wie Sie Materialkosten senken, die Produktivität steigern und Geschäftsprozesse punktgenau steuern können.
Tagtäglich stehen Unternehmer vor der Herausforderung, unter Zeitdruck eine Vielzahl an Entscheidungen treffen zu müssen. Wie Erfahrung und Fachwissen in Kombination mit Ihren bereits vorhandenen Unternehmensdaten helfen, komplexe Zusammenhänge einfach darzustellen, erläutern Ihnen die Referenten Thomas Deil und Ralf Kleemann an drei Beispielen. Einkauf, Fertigung und Auftragswicklung stehen hierbei im Fokus.
Weitere Informationen
10.03.2021 | 16:00 - 17:00 Uhr | Online
Wasserstoff - CO2-neutrale Energiequelle für Fahrzeuge und Maschinen
In dieser gemeinsamen Veranstaltung von MEMA und dem Kunststoffnetzwerk  stellt die H2-Region Emsland im Rahmen ihres vom BMVI geförderten HyExperts Projekts Ansätze und (Förder-) Möglichkeiten vor, um den „Trend“ Wasserstoff im regionalen Kontext für die Unternehmen nutzbar zu machen und das große Thema Klimaneutralität in der eigenen Flotte sowie in den eigenen Produkten jetzt schon anzugehen. Weitere Informationen
17.03.2021 | 10:00 - 12:30 Uhr | Online
CO2-Bilanz erstellen mit dem ecocockpit
Transparenz über die eigenen CO2-Emissionen wird für den produzierenden Mittelstand immer wichtiger,­ ob unter dem Aspekt der Ressourcen- und Kosteneinsparung oder der Erfüllung von Kundenanforderungen. Das von der Effizienz-Agentur NRW entwickelte und erprobte Instrument ecocockpit (ecocockpit. de) liefert Ihnen einfach, webbasiert und kostenfrei die nötigen Daten zu produkt-, prozess- und standortbezogenen CO2-Emissionen. Auf dieser Basis können Sie CO2-Treiber im Unternehmen identifizieren und konkrete Maßnahmen zur CO2-Minderung entwickeln. Damit begegnen Sie den neuen Anforderungen und können Ihr Unternehmen gleichzeitig zukunfts- und wettbewerbsfähiger aufstellen. Wir laden Sie ein, das Tool ecocockpit kennenzulernen und anhand konkreter Fallbeispiele zu erfahren, welche Vorteile die CO2-Bilanzierung bietet. Weitere Informationen
NEU 25.03.2021 | 10:00 - 11:00 Uhr | Online
Predictive Maintenance in der Praxis - so geht es
Wir zeigen Ihnen in dieser Online-Veranstaltung anhand eines greifbaren Praxisbeispiels aus der Chemieindustrie, wie Sie mit geringem Aufwand Predictive Maintenance effizient für sich nutzen können - und dieses branchenübergreifend. Welche zahlreichen Möglichkeiten Predictive Maintenance mitbringt und wie man es in der Praxis konkret umsetzen kann, erläutern wir Ihnen in dieser Kurzvorstellung gerne. Im Anschluss beantworten wir Ihre Fragen rund um dieses Thema. Wir möchten Sie auf den Weg in eine sichere, effiziente Zukunft mitnehmen. Sie erhalten einen transparenten Einblick in das Thema Predictive Maintenance und erfahren, wie die Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt. Wir erläutern Ihnen, wie Sie bereits von ersten kleinen Schritten mit Predictive Maintenance profitieren können. Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
SCHON HEUTE 25. Februar | Lingen| 18.00 Uhr
Online-Informationsabend für Lehrgang ab September 21 zum „Gepr. Wirtschaftsfachwirt (IHK)" 
Am 25. Februar findet ab 18:00 Uhr ein kostenfreier und unverbindlicher Online-Informationsabend zum Weiterbildungslehrgang "Gepr. Wirtschaftsfachwirt (IHK)" statt. Interessenten finden die Zugangsdaten auf der Internetseite www.vhs-lingen.de. Mit dem Abschluss zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK) erwerben die Teilnehmer umfangreiche und branchenübergreifende betriebswirtschaftliche Fachkompetenz. Da die Inhalte nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig ausgerichtet sind, sind Geprüfte Wirtschaftsfachwirte als Generalisten in nahezu allen Branchen einsetzbar. Die Weiterbildung richtet sich an Teilnehmer mit einer abgeschlossenen kaufmännischen oder verwaltenden Berufsausbildung und einer entsprechenden Berufspraxis.
Weitere Informationen 
NEU 03. März | online| 10:00 -11:00 Uhr
Förderung von Digitalisierungsprojekten
Für viele kleine und mittlere Unternehmen sind Investitionen in die Digitalisierung ein Kraftakt. Jede Neuerung, jedes Vorhaben, jede Idee kostet Geld. Dazu kommt: Vielen Unternehmerinnen und Unternehmern fehlt es schlicht an Zeit, sich mit dem Thema ausgiebig zu beschäftigen. Und letztlich: Nachdem eine Strategie gefunden ist und Investitionen durchgeführt wurden, müssen oft auch noch die Mitarbeiter geschult werden.
Die IHK  bietet eine Online-Infoveranstaltung zu den Förderungsmöglichkeiten für Digitalisierungsprojekte in Unternehmen an. Organisiert wird die Veranstaltung durch die IHK Oldenburg gemeinsam mit der NBank und dem OFFIS - Institut für Informatik e. V. Weitere Informationen und Anmeldung
04. März | online| 10:00 -11:00 Uhr
Digitales Shopfloor Management
Shopfloor Management und die damit verbundene verbesserte Kommunikationsstruktur ist das Überlebensprinzip für Organisationen in einer volatilen, unsicheren, komplexen und ambivalenten (VUKA) Arbeitswelt. Abläufe können zudem dauerhaft vereinfacht, beschleunigt und direkt in den Arbeitsalltag integriert werden. Dabei zählt vor allem die Mitarbeit aller Beteiligten, um die Nachhaltigkeit und Umsetzbarkeit sicherzustellen. Sehen Sie in diesem Web-Seminar wie Shopfloor Management digitalisiert, eingeführt und gelebt werden kann. Weitere Informationen und Anmeldung
8. März | Lingen| 18.00 Uhr
Onlineseminar „Ausbildung zum Ausbilder (IHK)"
Das Onlineseminar bereitet auf den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation als Fähigkeit der selbständigen Begleitung von Auszubildenden während der Ausbildungszeit vor. Der Unterricht findet live in einem virtuellen Klassenraum mit unserem Fachdozenten und den anderen Teilnehmern statt. Weitere Informationen 
11. März 2021 | 13:00 - 14:30 Uhr| online 
Transformation erfolgreich gestalten - Virtuelles Dialogforum "Transformationslotse"
2020 hat der digitale Strukturwandel nochmals deutlich an Fahrt aufgenommen: Veränderungen in den internationalen Märkten und neue Technologien führen zu großen Herausforderungen, die durch die Corona-Pandemie noch verstärkt werden. Wenn Sie die Transformation auch in Ihrem Unternehmen erfolgreich gestalten möchten, aber noch nach dem richtigen Weg suchen, bietet die Qualifiaktion von eigenen Mitarbeitern zum Transformationslotsen konkrete Hilfe. Die Qualifizierung ist förderfähig nach dem Qualifizierungschancengesetz. Die nächste Qualifizierungsphase startet am 13. April 2021.
Weitere Informationen finden Sie hier.
NEU ab 15. März 2021 l Nordhorn l 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr
Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau
Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. bietet den im Sommer 2021 zur Prüfung anstehenden Auszubildenden, unter Berücksichtigung der Prüfungsordnung, ein Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an. Das Seminar beinhaltet zusätzlich die Vorbereitung auf das Fachgespräch und die Präsentation im Prüfungsfach „Einsatzgebiet“. Die Teilnehmer werden in 40 Unterrichtsstunden alle für die Prüfung wichtigen Aufgabengebiete und Aspekte behandeln. Gebühr: 200,00 € Weitere Informationen

NEUES aus den Hochschulen
Unterstützung für Studierende am Campus Lingen (Hochschule Osnabrück) gesucht
Die Studierenden der Studiengänge Allgemeiner Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik sowie Betriebswirtschaft und Management sind derzeit dringend auf der Suche nach Praxispartnern für Abschlussarbeiten und Praxisprojekte. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der damit verbundenen Einschränkungen gestaltet sich die Suche jedoch als sehr schwierig. Daher hoffen wir auf Ihre Unterstützung, damit die Studierenden ihr Studium fortsetzen bzw. beenden können. Alle betroffenen Studierenden verfügen über sehr gute digitale Kompetenzen, sodass sie selbstständig im Homeoffice arbeiten können. Sollten Sie die Studierenden mit einem Projekt oder einer Abschlussarbeit unterstützen können, wenden Sie sich gerne an Svenja Folkerts: s.folkerts@hs-osnabrueck.de
Wenn Sie freie Stellen haben, können Sie diese auch direkt über die Stellenbörse PAXIKO der Hochschule veröffentlichen. Diese erreichen Sie unter: https://praxiko.hs-osnabrueck.de/public/job-create.html

Gaststudierende am Campus Lingen (Hochschule Osnabrück) suchen Praktika
Des weiteren suchen 5 jordanische Gaststudierende aktuell nach Praxispartnern. Laut den Vorgaben ihrer Heimathochschule in Jordanien müssen sie ein Praktikum mit einer Dauer von 20 Wochen in Deutschland absolvieren. Während des Sommersemesters 2021 sind die Studierenden nach wie vor bei der Hochschule Osnabrück eingeschrieben, sodass eine Aufenthaltsgenehmigung vorliegt. Sie studieren Wirtschaftsingenieurwesen und Allgemeiner Maschinenbau und sprechen Arabisch (Muttersprache), Englisch (C1) und Deutsch (B1-B2). Sollten Sie einem/r Gaststudierenden ein Praktikum anbieten können oder haben Fragen, melden Sie sich gerne bei Frau Freitag: k.freitag@hs-osnabrueck.de

27-Jähriger Student des Wirtschaftsingenieurswesens mit Auslandserfahrung der Jade Hochschule 
Wilhelmshaven sucht ein Unternehmen für die Anfertigung einer Bachelorarbeit nach Möglichkeit in den Bereichen, Prozesse, Prozessmining und Controlling in der Region der Ems-Achse; gern mit Bezug zu technischen Dienstleistungen wie z.B. Wartungsarbeiten, Instandhaltungsleistungen, Ersatzteilgeschäft. Der Student hat von 2012 bis 2015 Elektrotechnik studiert und 2015 in den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen gewechselt. Neben seinem Studium verfügt er über eine dreijährige Erfahrung als Werkstudent in den Bereichen Elektrotechnik, Produktion und Instandhaltungssteuerung im GDF Suez Kohlekraftwerk Standort Wilhelmshaven. 2018 absolvierte er zudem ein Auslandssemesters in Norwegen, so dass Fremdsprachenkenntnisse (Englisch C1, Norwegisch A2) vorhanden sind. Bei Interesse melden Sie sich gerne direkt per email unter malte.hellwig@student.jade-hs.de 

Förderungen für Unternehmen
NEU Förderung für Schwerlastenfahrräder bzw. Lastenfahrradanhänger
Im Rahmen der Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative sind Investitionen in E-Schwerlastenfahrräder und Schwerlastenanhänger mit elektrischer Antriebsunterstützung für den fahrradgebundenen Lastenverkehr förderfähig. Förderfähig sind 25 Prozent der Ausgaben für die Anschaffung, maximal jedoch 2500 EUR pro
E-Lastenfahrrad bzw. Lastenfahrradanhänger mit E-Antrieb. Weitere Informationen
NEU Förderung von MIKRO-DEPOTS
Ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele kann im Bereich des gewerblichen Verkehrs durch den Einsatz von Mikro-Depots geleistet werden. Für eine klimafreundliche Ausgestaltung der Lieferverkehre, wenn Umschlagprozesse (Kommissionierung und Beladung) in kleinen, dezentral verteilten Depots in möglichst großer Nähe zu den Endkunden erfolgen, gilt es beispielsweise den Einsatz von emissionsfreien Fahrzeugen, wie Lastenrädern, wirtschaftlich attraktiv machen (siehe obige Förderung). Ziel ist die klimafreundliche Gestaltung der gewerblichen Nahmobilität, indem Investitionen in die regional-modellhafte Errichtung von sogenannten Mikro-Depots gefördert werden. Weitere Informationen

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW 7a) 32-jähriger Maschinenbau-Vertriebsingenieur aus Nordhorn mit Auslandserfahrung
sucht neue Herausforderung im technischen Vertrieb. Erfahrungen im Bereich Konstruktion, Kalkulation, Neuentwicklung, Projektleitung, Mitarbeiterführung und Systemvertrieb im B2B sind vorhanden, sodass breite Aufgabenfelder möglich sind. Ihre Schnittstelle zwischen Konstruktion und Vertrieb. Ihre Vorteile: Loyalität, Zuverlässigkeit, Out-of-the-box Denken, Einsatzmentalität.
KW 7b) 44-jährige Marketingspezialistin mit langjähriger Berufserfahrung
sucht eine neue Festanstellung im Bereich Marketing/ Kommunikation im Emsland oder Umgebung. Als versierte Marketing Managerin hat sie in den letzten Jahren hauptsächlich bei mittelständischen Unternehmen die Umsetzung und Weiterentwicklung in- und externer Kommunikationsstrategien sowie die Konzeption von Verkaufsmaterialien verantwortet. Ihre Stärken liegen in der Konzeption, Kommunikation sowie der Kreativität. Die Gestaltung der Corporate Identity und die Organisation von Firmenpräsentationen zählen zu ihren besonderen Erfolgen. Sie ist offen und hat keine Scheu vor neuen Geschäftsfeldern oder Aufgabenbereichen, arbeitet sich schnell ein. Sich kompetent einzubringen und lösungsorientiert zu arbeiten, ist genau ihr Ding. Ihr vielseitiges Profil wird durch Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit abgerundet.
Zu diesen Bewerbern liegen uns die Lebensläufe vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu eine Mail an Christa BöhnkeDie Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer im internen Bereich auf unserer Webseite.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de