Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf

Ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2021, sowohl in persönlicher wie auch in geschäftlicher Hinsicht, wünschen wir all unseren Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartnern!

Jede und jeder ist dieses Mal sicherlich 'anders' als bisher gewohnt durch die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel gegangen. Wir hoffen, dass Sie aus der verordneten Ruhe sogar mehr Kraft für den Start ins neue Jahr tanken konnten und nun mit neuer Tatkraft die anstehenden Dinge anpacken können.

Geschäftig geht es zumindest auch in den beiden Betrieben mit den folgenden Kapazitätsgesuchen gleich zum Jahresanfang zu: Man braucht dort Unterstützung, um alles umsetzen zu können und das gerne aus unserem Netzwerk! 

Dem Netzwerk vorstellen möchte sich auch das neue Partnerunternehmen waterprocesstec GmbH, womit wir die letztjährig begonnene Rubrik 'Neue Netzwerkpartner stellen sich vor' fortsetzen.
  
Aus aktuellem, aber leider negativem Anlass (immer mehr auch kleinere Unternehmen werden 'gehackt'!), haben wir eine ganz neue Veranstaltung zu diesem Thema für Sie organisieren können.
Seien Sie dabei und melden sich umgehend an.

Auch unsere weiteren Informationen zu Veranstaltungen und Weiterbildungen enthalten Neues und Interessantes, für Sie aufbereitet und aufgeschnappt.

Mit freundlichen Grüßen vom MEMA-Netzwerkteam
Holger Feikes


Kapazitätsgesuche
Die im Frühjahr 2020 gegründete Firma HPL Germany GmbH aus Ostrhauderfehn beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb innovativer technischer Anlagen für die Blei-Säure-Batteriefertigung und besitzt einige zugehörige Patente. Firmenstrategie ist, die Anlagen zu konzipieren (einschl. technischer Zeichnungen) und die Herstellung der Anlagen an Fertigungspartner zu beauftragen. Für einen erhaltenen Großauftrag zur Lieferung von Anlagen in 2021 werden Firmen in Nordwest-Deutschland gesucht, die an solchen Fertigungs-aufträgen interessiert sind. Benötigt werden Kompetenzen u.a. in Fördertechnik, Edelstahlschweißen, Robotertechnik und insbesondere Anlagenmontage. Es sind keine Branchen-Vorkenntnisse notwendig, Teile und Komponenten werden beigestellt. Ein aktueller Auftraggeber hat Aufträge für die nächsten 5 Jahre in Aussicht gestellt. Demzufolge wird ein langfristiges Lieferverhältnis gesucht. Kleine, mittelständisch geführte Unternehmen & Anlagenbauer, die sich trauen gemeinsam groß zu werden, werden bevorzugt.
Mehr Informationen und Kontakt:
HPL Germany GmbH, Kirchstrasse 167, 26842 Ostrhauderfehn
Herr Charles Sullivan (Managing Director) email: crs@hpl.sg  Telefon +49 151 5500 615
Unser MEMA-Netzwerkpartner TEKTON BENDING GmbH & Co KG aus Emsbüren braucht Kapazitäts- Unterstützung in der Schweißabteilung. Gerade mit Blick auf das Corona-Jahr 2020 freut man sich dort über volle Auftragsbücher für das erste Quartal 2021. Durch zwei erhaltene Großaufträge zum Jahresende kann das Unternehmen die Auslastung der Fertigung zum Jahresbeginn 2021 mehr als gewährleisten. Um die anfallende Schweißarbeit abarbeiten zu können, wird ab sofort weitere Unterstützung für das vorhandene 5-köpfige Schweißerteam gebraucht. Benötigt werden gute Kennnisse in den Schweißverfahren MAG und WIG. Verschweißt werden sowohl Stahl- als auch Edelstahlartikel, zumeist aus Rundrohren. Der Abmessungsbereich liegt dabei zwischen 20,0 – 90,0 mm Rohraußendurchmesser und Wandstärken von 1,0 - 4,0 mm. Ansprechpartner für mehr Information: 
TEKTON BENDING GmbH & Co. KG Paxtonstraße 6 D-48488 Emsbüren
Herr Jonas M. Feldhaus (Prokurist & Vertriebsleiter) Tel.: +49 5903 / 93 282 44
email: jo.feldhaus@tekton-bending.de   Web: www.tekton-bending.de

Neue Netzwerkpartner stellen sich vor

 Die waterprocesstec GmbH mit Sitz in Schüttorf ist ein hochflexibles und innovatives   Sonderanlagenbau Unternehmen. Von der Planung über die komplette Mechanik bis hin zum Schaltschrankbau und Softwareerstellung, die hohe Fertigungstiefe im Hause zeichnet uns aus.
Unsere Schwerpunkte sind verfahrenstechnische Anlagen für die Wasser/Abwassertechnik, die Lebensmittel- und Papierindustrie. Basierend auf unserem modularen Baukastensystem können Sie aber auch Komponenten wie Rührwerke, Pumpen und/oder eine komplette Messstelle über uns beziehen. Hierbei stellen wir uns kundenspezifisch auf Ihre Anforderungen ein, gerne auch mit der Montage und Inbetriebnahme vor Ort. Waterprocesstec, seit über 10 Jahren Ihr Partner in Ihrer Nähe...

Kontaktdaten:
waterprocesstec GmbH - Niedersachsenstr. 4 - 48465 Schüttorf
Tel.: 05923 90 22 920  - Fax: 05923 90 22 929
email: sales@waterprocesstec.com - Internet:  www.waterprocesstec.com 

MEMA Veranstaltungen
NEU 18.01.2021 | 14:00 - 15:00 Uhr | Online
Hackerangriffe - Kriminelle zielen nun auf den Mittelstand
Heutzutage vergeht keine Woche ohne einen prominenten Hack / Cyberangriff.
Aktuelle Beispiele hierfür sind die Attacken auf die Funke Mediengruppe oder die Uniklinik Düsseldorf. Auch der Mittelstand ist längst in den Fokus der Kriminellen geraten. Bereits durch einfache Maßnahmen kann das Einfallstor für Angreifer minimiert und der Schaden eines Angriffes minimiert werden. Oft sind die nötigen Mittel in Form von Hardware und Software bereits vorhanden. Es bedarf nur einer sorgfältigen Justierung der Einstellungen. Die Alphasolid führt bei Ihren Kunden Penetrationstests (simulierte „Hackerangriffe“) durch, um genau diese Schwachstellen zu erkennen und zu beheben. In diesem Vortrag zeigt Ihnen die Alphasolid IT GmbH wie die Kriminellen vorgehen und berichtet aus der Praxis, wie so ein Angriff abläuft und was für Auswirkungen ein Angriff haben kann. Weitere Informationen
21.01.2021 | 16:00 - 18:00 Uhr | Online
Weltsprache der Produktion - naiver Wunsch oder ambitioniertes Ziel?
umati, das universal machine technology interface, bildet eine auf OPC UA Standards basierende Community, um über die unterschiedlichen Teilbranchen des Maschinen und Anlagenbaus hinweg für gemeinsame Sichtbarkeit, Marketing, sowie einfache und verständliche Ansprache von Anwendern von Maschinen zu sorgen. Seit Anfang 2020 wird sie gemeinsam vom VDW und dem VDMA betrieben. umati nutzt OPC UA als offenen, universellen Schnittstellenstandard. Damit können Maschinen und Anlagen sicher, naht- und mühelos in kunden- und anwenderspezifische IT Ökosysteme integriert werden. Eine Initiative zur Erschließung neuer Potenziale für die Produktion der Zukunft weltweit! umati steht Teilnehmern aus der ganzen Welt offen. Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
Last call 12. Januar 2021 l 11:00 Uhr l online
Produktpräsentation Großraumdrucker: BigRep ONE & G2 Live Showcase
(Druckräume bis zu einer Größe von einem Kubikmeter)

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Lieferketten, sparen Sie Kosten und verkürzen Sie die Entwicklungszeiten. Bewältigen Sie mit den Großformat-3D-Druckern von BigRep selbst die kompliziertesten industriellen Prozesse vollständig im eigenen Haus. In diesem Live-Showcase sehen Sie den BigRep ONE und den BigRep G2 im Einsatz. Sie erfahren mehr über einige der anspruchsvollen Anwendungen, in denen sich die BigRep-Produkte auszeichnen und durch welche Merkmale sie sich von der Konkurrenz abheben, von den Materialien bis zu den modernen 3D-Großformatdruckern.
Sehen sie sich dieses Showcase an, um zu erfahren...
• wie Sie anspruchsvolle Workflows komplett im eigenen Haus bewältigen.
• warum sich 3D-Drucker & Materialien von BigRep in der Industrie auszeichnen.
• welche Additive Manufacturing-Lösungen für Sie die richtigen sind. 
Hier geht es zur Anmeldung für eine kostenlose Teilnahme.
NEU 02. Feburar 2021 | online| 15.00 - 17.00 Uhr
Netzwerk³-D(igital)
In dieser Kooperationsveranstaltung von Additive Manufacturing Nordwest e. V., TECHNOS e. V. und InnoMat3D gibt es gleich drei verschiedene Beiträge zur Additiven Fertigung: 
Das Fraunhofer-Institut IFAM Bremen stellt die Additive Fertigung mittels Binder Jetting vor, während KME Special Products GmbH die Additive Fertigung von Kupfer und Kupferlegierungen in den Focus nimmt.
Darüber hinaus berichtet das Institut für Eisenhüttenkunde (IEHK) der RWTH Aachen über das Materialdesign für die additive Fertigung. Neben diesen Vorträgen und einer kurzen Vorstellung der beteiligten Netzwerke bietet sich Gelegenheit zum Netzwerken in den digitalen Kaffeepausen. Dafür werden im Vorfeld der Veranstaltung Unterlagen verschickt. Bitte geben Sie daher bei der Anmeldung eine Adresse an, unter der Sie die Unterlagen Ende Januar in Empfang nehmen können (ggf. Home-Office-Adresse). Das MEMA-Netzwerk ist  Mitglied im TECHNOS e.V. und darf erhaltene Einladungen an seine Netzwerkpartnerfirmen weiterreichen, solange die Kapazitäten dafür ausreichen. Bitte geben Sie sich daher in der Anmeldung als Mitglied von 'TECHNOS e.V.' aus und ergänzen im Nachrichtentext den Zusatz ‚MEMA‘. Die Veranstalter freuen sich darauf, Sie am 02.02.2021 online begrüßen zu dürfen!
NEU 05. Februar 2021 | online| 09.00 - 15.00 Uhr 
Hydrogen Cross Border Conference

Wasserstoff gilt als wichtiger Baustein der Energiewende. Die Niederlande und Deutschland treiben den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft auf beiden Seiten der Grenze voran – und immer häufiger auch gemeinsam.
Am 5. Februar 2021 veranstalten die zentralen Akteure der Grenzregion den ersten deutsch-niederländischen
Wasserstofftag: Die „Hydrogen Cross Border Conference 2021”! Die Teilnahme ist kostenlos. Die ersten 200 TeilnehmerInnen erhalten ein Veranstaltungspaket mit Informationen und ein wenig Verpflegung postalisch zugesandt.. - Weitere Informationen und Anmeldung
NEU ab 12. Februar 2021 | Nordhorn oder online| 15.30 - 20.30 Uhr 
Workshopreihe "Aktuelle Informationen für Bilanzbuchhalter 2021"

Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. bietet Bilanzbuchhaltern eine Workshopreihe an, die den Teilnehmern zeitnahe aktuelle Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen den Arbeitsbereich Buchhaltung und Bilanzen betreffend vermittelt. Die Dozenten Dieter Spangenberg und Carsten Schulte sind ausgewiesene Experten aus dem Bereich der Finanzverwaltung und Betriebsprüfung. Anmeldeschluss: 12.01.2021. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Gebühr: 350,00 €  - Je nach aktueller Lage behalten wir uns vor, die Seminartermine online durchzuführen. - Weitere Informationen
Ab 15. März 2021 l Nordhorn l 17.30 – 20.45 Uhr
Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau
Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. bietet den im Sommer 2021 zur Prüfung anstehenden Auszubildenden, unter Berücksichtigung der Prüfungsordnung, ein Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an. Das Seminar beinhaltet zusätzlich die Vorbereitung auf das Fachgespräch und die Präsentation im Prüfungsfach „Einsatzgebiet“. Anmeldeschluss: 01.03.2021. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Gebühr: 200,00 € Weitere Information und Anmeldung

MESSEN
23.-26.03.2021 Die Metav findet digital statt
Wie der VDW als Veranstalter jetzt mitgeteilt hat, wird die Metav vom 23. bis 26. März 2021 als digitale Messe ausgerichtet werden. Weitere Informationen

Aus den Hochschulen
Die Hochschule Osnabrück - Campus Lingen, Fachrichtung Energiemanagement, bittet um Unterstützung für 2 aktuelle Projekte:
1. Für das Forschungsprojekt „Regio PLUS“ werden Interviewpartner aus Unternehmen im Emsland gesucht, die bereit sind, Ihre Gedanken zum Thema „Energiewende“ zu teilen. Weitere Informationen

2. Für das kommende Sommersemester (ab März 2021)  werden kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) aus dem Emsland gesucht, die Interesse am Thema Energieeffizienz, aber noch kein Energiemanagement-System eingeführt haben und ihre Daten für ein studentisches Projekt zur Verfügung stellen. In dem Modul „Energiemanagement“ sollen die Studierenden lernen, wie in Unternehmen ein Energiemanagement-System (gemäß ISO 50001) eingeführt wird. Die Unternehmen erhalten von der Studierenden-Gruppe eine Analyse des Energieverbrauchs und der Energiekosten sowie eine Zuordnung der wesentlichen Energieeinsätze zu den Energieverbrauchern. Hinzu kommen Vorschläge für Energieeffizienzmaßnahmen inkl. einer wirtschaftlichen Bewertung und sinnvolle Energieleistungskennzahlen. Weitere Dokumente wie ein Rechtskataster, eine Energiepolitik usw. werden ebenfalls erarbeitet.
Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Anne Schierenbeck, a.schierenbeck@hs-osnabrueck.de 

Für Sie aufgeschnappt
NEU NBank Webinar "Vergaberecht" als Video online
Das im Dezember 2020 abgehaltenen und mit 350 Teilnehmern sehr erfolgreiche Webinar zum Vergabrecht ist nun auch als Video im Service-Bereich online verfügbar. Martin Bartölke, Leiter NBank Beratung, und die NBank Spezialisten im Vergaberecht, Steve Rochlitzer und Marc Honecker, konnten vielen Unternehmen nach eigenen Angaben damit gute Hilfestellung geben. Weitere Informationen zum Thema zum Download und den link zum Webinar-Video gibt es hier. Ab 2021 sind weitere Webinare zu unterschiedlichen Themen seitens der NBank geplant.
Praxis-Check 3D-Druck beim Netzwerk Niedersachsen ADDITIV
Sie denken (schon länger) darüber nach, dreidimensional zu drucken? Oder Sie drucken bereits einzelne Bauteile und überlegen, dies auszubauen? Dann melden Sie sich jetzt zum Praxis-Check 3D-Druck von Niedersachsen ADDITIV an und die ersten Schritte zur Einführung, Integration und Weiterentwicklung des 3D-Drucks in Ihrem Betrieb können gemeinsam gegangen werden. Weitere Informationen
NEU Lukrative Förderung zur E-Mobilität (Ladeinfrastruktur) 
Die Förderung "nicht öffentlicher Ladeinfrastruktur" durch das Land Niedersachsen bietet für das Thema E-Mobilität, welches insbesondere bei den Unternehmen ziemlich an Fahrt aufnimmt, eine großartige Unterstützung. Möglich sind bis zu 80 % Förderung für Ladepunkte sowie 60 % beim Netzanschluss (und insgesamt hohen Maximal-Förderungen für Normal- und Schnelladeinfrastruktur) jeweils als Zuschüsse. Förderanträge können vorerst bis zum 31. März 2021 eingereicht werden und werden nach Eingang bewilligt (Windhundverfahren). Schnell sein lohnt sich also. Weitere Informationen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de