Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

nun ist er schon da, der "harte lockdown", und schränkt uns alle weiter ein. Was jedoch relativ ungehindert und 'infektionsfrei' weiter funktionieren wird, sind Online-Veranstaltungen, deren Anzahl nun wieder rauffährt.
Eine interessante Auswahl davon haben wir hier wieder für Sie zusammengestellt. Da Entfernungen im Netz ja keine Rolle spielen, sind auch überregionale Angebote dabei.

Hervorheben möchte ich nochmals unsere MEMA-eigene Veranstaltung am 21. Januar (Details s.u.), die wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Duale Studiengänge (IDS) der Hochschule Osnabrück und den Referenten anbieten können.

Bleiben Sie Sie auch im "lockdown" aktive(r) NetzwerkerIN im Rahmen des Möglichen!
Mit freundlichen Grüßen vom MEMA-Team
Holger Feikes


MEMA Veranstaltungen
21.01.2021 | 16:00 - 18:00 Uhr | Online
Weltsprache der Produktion - naiver Wunsch oder ambitioniertes Ziel?
umati, das universal machine technology interface, bildet eine auf OPC UA Standards basierende Community, um über die unterschiedlichen Teilbranchen des Maschinen und Anlagenbaus hinweg für gemeinsame Sichtbarkeit, Marketing, sowie einfache und verständliche Ansprache von Anwendern von Maschinen zu sorgen. Seit Anfang 2020 wird sie gemeinsam vom VDW und dem VDMA betrieben. umati nutzt OPC UA als offenen, universellen Schnittstellenstandard. Damit können Maschinen und Anlagen sicher, naht- und mühelos in kunden- und anwenderspezifische IT Ökosysteme integriert werden. Eine Initiative zur Erschließung neuer Potenziale für die Produktion der Zukunft weltweit! umati steht Teilnehmern aus der ganzen Welt offen. Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
NEU 12. Januar 2021 l 11:00 Uhr l online
Produktpräsentation Großraumdrucker: BigRep ONE & G2 Live Showcase
(Druckräume bis zu einer Größe von einem Kubikmeter)

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Lieferketten, sparen Sie Kosten und verkürzen Sie die Entwicklungszeiten. Bewältigen Sie mit den Großformat-3D-Druckern von BigRep selbst die kompliziertesten industriellen Prozesse vollständig im eigenen Haus.
In diesem Live-Showcase sehen Sie den BigRep ONE und den BigRep G2 im Einsatz.
Sie erfahren mehr über einige der anspruchsvollen Anwendungen, in denen sich die BigRep-Produkte auszeichnen und durch welche Merkmale sie sich von der Konkurrenz abheben, von den Materialien bis zu den modernen 3D-Großformatdruckern.
Sehen sie sich dieses Showcase an, um zu erfahren...
• wie Sie anspruchsvolle Workflows komplett im eigenen Haus bewältigen.
• warum sich 3D-Drucker & Materialien von BigRep in der Industrie auszeichnen.
• welche Additive Manufacturing-Lösungen für Sie die richtigen sind.
Hier geht es zur Anmeldung für eine kostenlose Teilnahme.

NEU 12. Januar 2021 | 12:00 - 13:30 Uhr| online 
Virtuelles Dialogforum „Transformationslotse“
In einem deutschlandweit einzigartigen Projekt begleitet eine Sozialpartnerschaft aus Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften seit Herbst 2020 Unternehmen mit praxisbezogenen Transformationsmaßnahmen. Hinter dem Projekt stehen die Unternehmerverbände Niedersachsen (UVN) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB). Das BNW ist neben der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen (AuL) Partner für Qualifizierung. Ziel des Projekts „Transformationslotsen“ ist es, die Menschen in den Betrieben mit notwendigen Handlungskompetenzen auszubilden, um den Strukturwandel nachhaltig in die unternehmerische Praxis übersetzen zu können. Im Fokus der Qualifizierung zu „Spezialist*innen für digitale Transformation und Veränderungsmanagement“ stehen Meister*innen und Techniker*innen, die technischen Veränderungen in Unternehmen initiieren und großflächig in Gang bringen. Die erste Durchführung läuft aktuell als online-Schulung mit Teilnehmenden aus drei Unternehmen. Die ersten Feedbacks sind gut. Die Zufriedenheit ist hoch.
Die nächste Infoveranstaltung zum Transformationslotsen findet online statt am: 12. Januar 2021, 12:00 – 13:30 Uhr und wendet sich an interessierte Unternehmen. Der Geschäftsführer der Peiner Umformtechnik wird dabei darstellen, weshalb das Unternehmen Mitarbeiter zu Transformationslotsen ausbilden lässt.
Zur Anmeldung. Die nächste Ausbildung zum Transformationslotsen startet dann am 16.02.2021 (online).
Weitere Informationen auch über dieses Video.
Ab 14. Januar 2021 l Nordhorn l 17.30 – 20.45 Uhr
Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Kaufmann/-frau für Büromanagement (Teil I)
Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. bietet für Auszubildende in dem Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement einen Kurs zur Vorbereitung auf den ersten Teil der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim bzw. Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim im Frühjahr 2021 an. Das Seminar beinhaltet auch die Vorbereitung auf die praktische Prüfung (Teil I – Informationstechnisches Büromanagement). Anmeldeschluss: 28.12.2020 Gebühr: 175,00 € Weitere Information und Anmeldung
(noch Restplätze) 19. Januar 2021 | Lingen| 18.30 Uhr
"Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK)"

In dem am 19. Januar 2021 beginnenden Weiterbildungslehrgang stehen noch einige freie Plätze zur Verfügung. Geprüfte Bilanzbuchhalter sind qualifiziert Bilanzen zu erstellen und in Unternehmen handlungsspezifische Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Als Generalist mit viel Detailwissen decken Sie die wesentlichen Aufgaben der Buchhaltung in einem Unternehmen ab. Die Weiterbildung richtet sich an Teilnehmer mit einer abgeschlossenen kaufmännischen oder verwaltenden Berufsausbildung und einer entsprechenden Berufspraxis im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen. Weitere Informationen
21. Januar 2021 | Lingen| 18.00 Uhr
Online-Informationsabend "Gepr. Technischer Betriebswirt (IHK)"

Am 21. Januar 2021 findet ab 18:00 Uhr ein kostenfreier und unverbindliche Online-Informationsabend zum Weiterbildungslehrgang "Gepr. Technischer Betriebswirt (IHK)" statt. Interessenten erhalten die Zugangsdaten über eine vorherige E-Mail an d.hafermalz@vhs-lingen.de zugeschickt. In diesem Lehrgang werden aufbauend auf die vorhandenen technischen Fertigkeiten und Kenntnisse notwendige betriebswirtschaftliche Fachkompetenz sowie Methoden- und Sozialkompetenz vermittelt. Die Weiterbildung richtet sich an Teilnehmer mit einer abgeschlossenen Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister, Fachmeister, Techniker, Ingenieur oder Techn. Fachwirt.Weitere Informationen
28. Januar | Lingen| 18.00 Uhr
Online-Informationsabend "Gepr. Fachwirt für Logistiksysteme (IHK)"

Im kommenden Jahr beginnt an der Volkshochschule Lingen im Rahmen der kaufmännischen Aufstiegsfortbildung ein neuer Lehrgang zum „Geprüften Fachwirt für Logistiksysteme (IHK)“. Zu diesem Lehrgang findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 um 18.00 Uhr ein kostenfreier und unverbindlicher Online-Informationsabend statt. Interessenten erhalten die Zugangsdaten über eine vorherige E-Mail an d.hafermalz@vhs-lingen.de zugeschickt. Weitere Informationen
NEU Ab 15. März 2021 l Nordhorn l 17.30 – 20.45 Uhr
Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau
Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. bietet den im Sommer 2021 zur Prüfung anstehenden Auszubildenden, unter Berücksichtigung der Prüfungsordnung, ein Intensivseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an. Das Seminar beinhaltet zusätzlich die Vorbereitung auf das Fachgespräch und die Präsentation im Prüfungsfach „Einsatzgebiet“. Anmeldeschluss: 01.03.2021. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Gebühr: 200,00 € Weitere Information und Anmeldung

Für Sie aufgeschnappt
Neues Angebot beim Netzwerk Niedersachsen ADDITIV
Praxis-Check 3D-Druck 
Sie denken (schon länger) darüber nach, dreidimensional zu drucken? Oder Sie drucken bereits einzelne Bauteile und überlegen, dies auszubauen? Dann melden Sie sich jetzt zum Praxis-Check 3D-Druck von Niedersachsen ADDITIV an und die ersten Schritte zur Einführung, Integration und Weiterentwicklung des 3D-Drucks in Ihrem Betrieb können gemeinsam gegangen werden. Weitere Information
NEU Lukrative Förderung zur E-Mobilität (Ladeinfrastruktur) 
Die Förderung "nicht öffentlicher Ladeinfrastruktur" durch das Land Niedersachsen bietet für das Thema E-Mobilität, welches insbesondere bei den Unternehmen ziemlich an Fahrt aufnimmt, eine großartige Unterstützung. Möglich sind bis zu 80 % Förderung für Ladepunkte sowie 60 % beim Netzanschluss (und insgesamt hohen Maximal-Förderungen für Normal- und Schnelladeinfrastruktur) jeweils als Zuschüsse. Förderanträge können vorerst bis zum 31. März 2021 eingereicht werden und werden nach Eingang bewilligt (Windhundverfahren). Schnell sein lohnt sich also. Weitere Informationen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de