Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

heute haben wir für Sie zwei neue eigene und kurzfristig organisierte Online-Veranstaltungen im Angebot. Nutzen Sie dort gerne die Chance sich ggf. "zwischendurch", ohne Reiseaufwand und Ansteckungsgefahr zu  informieren. Wir freuen uns zusammen mit den Referenten über Ihre zahlreiche Teilnahme!

Freundliche vom MEMA-Netzwerkteam
Holger Feikes

Kapazitäten frei
Die Wessendorf Systembeschichtungen GmbH aus Emstek hat im Bereich der Oberflächentechnik und Beschichtung noch kurzfristig Kapazitäten frei. Wir verfügen über eine DIN EN ISO 9001 zertifizierte Nasslackierung im Ein- und Mehrschichtaufbau für kleine bis mittlere Serien und sind spezialisiert auf komplexe Geometrien sowie Prototyping ab Losgröße 1, wenngleich große Stückzahlen möglich sind. Darüber hinaus verfügen wir über eine ESD-fähige, leistungsstarke 360 Grad Roboterlackierung mit umfangreicher Untergrundvorbehandlung. Dabei erfüllen wir alle Qualitätsstandards bis hin zu high-end Oberflächen, welche u.a. an den Vorgaben der Automobilbranche gemessen werden. 
Für weitere Informationen besuchen Sie: www.wessendorf-oberflaechentechnik.de 

Kontakt: Wessendorf Systembeschichtungen GmbH | Hr. Ulrich Wessendorf |
04473/9495-82 | u.wessendorf@wessendorf.info

MEMA Veranstaltungen
25.11.2020 | 15:00 - 16:30 Uhr | Online
Brexit - und nun?  
Der 31. Dezember 2020 rückt immer näher. Dann wird das Vereinigte Königreich die EU – voraussichtlich – im Rahmen eines „harten“ Brexits verlassen.Für jedes Unternehmen, das grenzüberschreitende Wirtschaftsbeziehungen unterhält, britische Staatsbürger beschäftigt oder aber eine Niederlassung im Vereinigten Königreich hat bzw. Arbeitnehmer dorthin entsendet, stellt sich damit die Frage nach den Konsequenzen des Brexits – sei es als „deal“ oder „no deal“. Im Rahmen unserer gut einstündigen Online-Veranstaltung wollen wir gemeinsam mit Ihnen in mehreren Kurzvorträgen zu den Themenblöcken Außenhandel, Arbeits-/Sozialversicherungsrecht, Datenschutz und einer anschließenden Diskussionsrunde die Folgen und möglichen „Disruptionen“ erörtern. Handlungsoptionen und –zwänge, sowie weitere denkbare Maßnahmen werden diskutiert. Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu vermitteln, was Sie tun können bzw. müssen, um Ihr unternehmerisches Handeln an die neue Situation anzupassen. Weitere Informationen
NEU 02.12.2020 | 10:00 - 12:00 Uhr | Online
Neues Sanierungsgesetz ante portas:
Neue Chancen und Risiken für Geschäftsführer. Was bringt der neue Stabilisierungs- und Restruurierungsrahmen für Unternehmen? 
Restrukturierungen insolvenzbedrohter Unternehmen außerhalb eines Insolvenzverfahrens sollen vereinfacht werden. Hierzu hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) im September 2020 den Entwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG) vorgelegt, welches zum 01.01.2021 in Kraft treten soll. Kernbestandteil des SanInsFoG ist die Einführung eines Gesetzes über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen (StaRUG). Dieses Gesetz wird für insolvenzbedrohte Unternehmen völlig neue Möglichkeiten schaffen, ihre Verbindlichkeiten auch gegen den Willen einzelner Gläubiger neu zu strukturieren.
Gleichzeitig wird das StaRUG aber auch neue Handlungspflichten und Haftungsrisiken für die Gesellschaftsorgane mit sich bringen. Denn die Geschäftsführung muss zukünftig bereits bei drohender Zahlungsunfähigkeit primär die Interessen der Gläubigergesamtheit wahren. Andernfalls haftet sie für Schäden. Dieses Web-Seminar gibt einen Überblick über die Funktionsweise des Stabilisierung- und Restrukturierungsrahmens. Ferner erfahren die Teilnehmer, wie ein Restrukturierungsplan aussieht, welche neuen Haftungsrisiken auf Geschäftsführer zukommen und worauf diese dabei achten müssen. Weitere Informationen
NEU 08.12.2020 | 10:30 - 11:30 Uhr | Online
Digitalisierung von Altanlagen/Maschinen im Brownfield und Möglichkeiten von 5G Campusnetzen
Maschinenanbindung - gerade im Brownfield - ist kompliziert. Schätzungsweise über die Hälfte aller Anlagen arbeiten autark - ohne Connection. Und obwohl es zahlreiche Softwarelösungen einzelner Maschinenhersteller gibt, sind diese oftmals nicht für den letzten Meter zur Maschine ausgelegt. Erfahren Sie, wie Sie mit der Erfassung der wichtigsten Daten den ersten Schritt hin zu sinnvollen Digitalisierungsmaßnahmen machen können. Industrial 5G ist die Zukunft. Warum andere drahtlose Systeme in der Fertigung klar unterlegen sind und warum es überhaupt sinnvoll ist, sich für 5G als Drahtlossystem zu entscheiden, erfahren Sie in dieser Veranstaltung. Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
Heute & Findet statt! 19. November 2020 l Werlte l 16:00 – 17:30 Uhr
Infoveranstaltung "Die Möglichkeiten des 3D-Drucks - Überblick über additive Technologien
Diese Veranstaltung gibt einen Überblick über die Entwicklung des 3D-Drucks und erklärt die Vorteile der Additiven Fertigung. Sie erfahren, welche 3D Druckverfahren es gibt und wo sie eingesetzt werden, welche Materialien bei diesen Verfahren verfügbar sind und in welcher Größenordnung sich die Kosten einzelner Verfahren bewegen. Coronabedingt sind maximal 10 Teilnehmer möglich. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung erbeten an g.wilkens@ist-ficotex.de  
25.11.2020 l Online l 16:00 – 17:15 Uhr  
#gemeinsamdigital – November 2020: Online-Angebote zum Thema Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (kurz KI) gilt in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik als eine digitale Schlüsseltechnologie, von der viele Unternehmen profitieren können. Die Anwendungsgebiete sind zahlreich.  Doch auch wenn die Chancen von KI allgemein bekannt sind, ist der Einsatz in der Breite noch eher zögerlich. Mit einer Webinarreihe möchte die IHK Osnabrück -Emsland - Grafschaft Bentheim in Zusammenarbeit mit anderen IHK insbesondere kleineren und mittleren Unternehmen erste Schritte zur Auseinandersetzung mit dem Thema aufzeigen. Dabei werden Nutzen und Potenziale der Technologie für Unternehmen beleuchtet, es wird gezeigt, worauf es beim Aufbau einer eigenen KI-Strategie ankommt und wie man dafür erforderliches Wissen erwerben kann. Informieren Sie sich in sechs thematisch unterschiedlichen Online-Seminaren, die kostenfrei angeboten werden. Weitere Informationen
26. November 2020 l Online l 10:00 – 11:00 Uhr
WALNUT LEARNING
Der Weiterbildungsansatz der Zukunft - E-Learning vs. Traditionelle Fortbildung
Leerlauf spontan nutzen, individuelle Inhalte verfügbar für alle Mitarbeiter machen und dazu noch absolut zeit- und ortsunabhängig bleiben? Der digitale Lernansatz und die eigene integrierte Unternehmensakademie machen es möglich. Somit wird Mitarbeiterweiterbildung modern und dynamisch. Zugleich lässt sich die eigene digitale Unternehmensakademie als Wissensspeicher verwenden, sodass der Unternehmenswert nachhaltig gestärkt und gesteigert wird. Erfahren Sie in diesem Web-Seminar, wie WALNUT LEARNING den Ansatz des digitalen Lernens umsetzt und wie die Einführung einer individuellen Unternehmensakademie bei Ihnen gelingt. Weitere Informationen
26. November 2020 l Meppen l 18:30 
Informationsabend Finanzbuchhalter/in VHS
Die VHS Meppen lädt zu einer Informationsveranstaltung zum Finanzbuchhalter-Lehrgang im VHS-Gebäude, Freiherr-vom-Stein-Str. 1, ein. Ziel des einjährigen Lehrgangs ist es, alle im betrieblichen Rechnungswesen anfallenden Daten nach dem neuesten Stand der gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zu verarbeiten. Der Lehrgang beinhaltet die Module Finanzbuchführung I und II, Finanzwirtschaft, Kosten- u. Leistungsrechnung sowie EDV-Finanzbuchhaltung. Lehrgangsbeginn ist der 02. März 2021. Weitere Informationen. Weitere Informationen
NEU 26.11.2020 | 15:00 Uhr | Online
Automatisierte Angebotskalkulation für CNC-Fertiger – Wie Sie wettbewerbs-fähige Angebote für Dreh- und Frästeile mit wenigen Klicks kalkulierenA
Mit Spanflug für Fertiger kalkulieren CNC-Fertiger Angebotspreise vollständig automatisiert in einer Minute. So entlasten Sie Ihre Mitarbeiter von administrativen Aufgaben und können sich voll auf die Fertigung konzentrieren. In diesem Online-Seminar wird Ihnen gezeigt, wie die automatische Kalkulation auf Basis von CAD-Modellen funktioniert. Weiterhin wird Ihnen anhand von praktischen Beispielen gezeigt, wie Sie die Kalkulation für Ihren Betrieb optimieren. Weitere Information und Anmeldung
NEU 01. & 02.12.2020 | jeweils ab 10:00 Uhr | Online
Let’s talk about innovation - Dezember-Ausgabe der METAV Web-Sessions

Am 01. und 02. Dezember erwarten Sie mit die Thementage "Digitalisierung": 14 Firmen zeigen Beispiele für Vernetzungslösungen in verschiedenen Unternehmensbereichen. In jeweils 30minütigen Vorträgen geben Sie Besuchern und Interessenten einen Vorgeschmack auf ihr Angebot zur METAV reloaded im kommenden März 2021. 
Adressaten der METAV Web-Sessions sind Anwender aus dem Maschinenbau, dem Werkzeug- und Formenbau sowie der Automobil- und der Flugzeugindustrie. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, den Unternehmensexperten im Chat Fragen zu stellen und mit Ihnen zu diskutieren. Weitere Information und Anmeldung

Unterstützung für Unternehmen  
ZIM 2020+ KAMPAGNE IN NIEDERSACHSEN 
Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundes soll durch die Online-Kampagne in Niedersachsen flächendeckend bekannter sowie die Antragstellung transparenter und zugänglicher werden. Niedersächsische Unternehmen und Forschungseinrichtungen sollen die bereitstehenden Fördermittel für Ihre Innovations- und Entwicklungsvorhaben leichter einsetzen und beantragen können.
Im jetzt anlaufenden zweiten Teil sind die Unternehmen und Forschungseinrichtungen als direkte Antragsteller eingeladen, sich über die neuen Fördermöglichkeiten des Bundesprogramm ZIM zu informieren.
Dazu wurde eine Reihe von Online-Modulen organisiert, die verschiedene Themen behandeln und unabhängig voneinander besucht werden können:

26.11.2020, 15-16 Uhr   Modul 3 „Der administrative Rahmen“
• Durchführbarkeitsstudien im ZIM
• Projektbewertung im ZIM
• Tipps und Tricks
Zur Anmeldung

Umfragen aus den regionalen Hochschulen
Im Rahmen einer Forschungsstudie zur „Einführung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Kundenmanagement“ führen die Universität Osnabrück und die Jade Hochschule eine Online-Umfrage durch.
Die teilnehmenden Studenten/innen würden sich freuen, wenn Sie sich bis zum 15.12.2020 ca. 10 Minuten Zeit nehmen würden, um an der Online-Umfrage teilzunehmen. Für Rückfragen wenden Sie sich an Martin.Sonntag@student.jade-hs.de.  Zur Umfrage

Die Auswirkungen der derzeitigen Corona Pandemie auf die Wirtschaft untersucht eine weitere Studie der Jade Hochschule. Einige Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen, aber aus diesen Herausforderungen können sich auch neue Chancen ergeben. Im Rahmen einer Masterarbeit werden aus diesem Grund die Themen New Work und COVID-19 untersucht. Damit eine qualitativ sowie quantitativ hochwertige Auswertung erzielt werden kann, ist hierzu eine Umfrage für Beschäftigte erstellt worden. Diese kann unter dem folgenden Link abgerufen werden: Zur Umfrage

Für Sie aufgeschnappt
Hybridmaschinen bieten immer das passende Verfahren
Hybridmaschinen vereinen zwei Verfahren in einem Arbeitsraum. Wann das die bessere Lösung für den Anwender ist, erklären Experten der Mascinenhertseller von Emag, Vollmer und Walter. Zum Artikel
Das sind die wichtigsten Branchentrends im 3D-Druck
Geschwindigkeit, Automatisierung und neue Materialien: Auf der Formnext werden neue Lösungen für die wichtigsten Branchentrends im 3D-Druck gezeigt. Zum Artikel

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW46 a) Dipl.-Kaufmann (55 J.) mit Geschäftsführungserfahrung sucht neue Herausforderung in leitender Funktion im kaufmännischen oder projektbezogenen Bereich. Erfahrungen im technischen Dienstleistungsbereich mit internationalem Umfeld und Umsetzung von Prozessoptimierungsprojekten. Stärken: Unternehmerische Denkweise, zielorientierte und selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft und verhandlungssicheres Englisch. Wunschregion: mittlere/südliche Ems-Achse
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de