Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

mit den ab kommender Woche geltenden neuen Vorgaben wird sich auch bezüglich der Veranstaltungen nochmals vieles ändern. Quasi alle Veranstaltungen müssen auf ihre digitale Durchführbarkeit als Videokonferenz oder Online-Seminar betrachtet und ggf. entsprechend neu justiert werden.

Wir haben in der Kürze nicht alle Ansprechpartner der unten angebotenen Veranstaltungen mit möglicher Präsenz mehr erreichen können, um die aktuelle Situation dazu zu erfahren. Insofern nehmen Sie bitte bei Bedarf gerne selbst Kontakt dorthin auf und erhalten die Informationen zur Durchführung aus erster Hand.

Der überwiegende Teil ist jedoch schon als Online-Veranstaltung organisiert, so dass die Durchführung im wahrsten Sinne des Wortes 'sicher' ist. Schauen Sie durch, was für Sie Interessantes dabei ist.

Last but not least auch dieses Mal der Hinweis auf einen neuen Netzwerkpartner im Folgenden. Nutzen Sie auch hier die Chance sich zunächst online mit diesem und seinem Leistungsangebot zu befassen.

Bleiben Sie gesund in der kommenden Zeit und beste Grüße aus dem MEMA-Netzwerk!
Holger Feikes

Neue Netzwerkpartner stellen sich vor

Ihr Experte für Industrie 4.0 in der Region!


Unsichere Zeiten für Maschinenbauer und Produzenten? Entwickeln Sie sich mit modernen Technologien zu einem Hersteller, dessen Wertschöpfungsprozesse sich dynamisch an die Rahmenbedingungen Ihrer Umwelt anpassen – auch bei sprunghaften Änderungen!

                              Automatisierung – Digitalisierung – Robotik

Wir unterstützen Sie: Wissenschaftlich fundiert. Herstellerunabhängig. Konsequent umsetzungsorientiert. Gemeinsame Planung und Entwicklung von Strategien. Integration neuer Technologien und Verfahren. Realisierung Ihrer Ideen in unserem Partnernetzwerk. Gerne machen wir auch Ihre Fabrik fit für die Zukunft!


Erfahren Sie, wie Sie aktuellen und zukünftigen Herausforderungen gewachsen sind.


Zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir beraten Sie auch zu aktuellen Förderprogrammen.
Ihr direkter Draht zu uns:

Stephan Feldker E-Mails.feldker@feldker-ing.de Telefon: 0151 59110218
Internetseite:
www.feldker-ing.de

MEMA Veranstaltungen

EXEL Existenzgründertag DIGTAL

EXEL, die Existenzgründungsinitiative Emsland, möchte angehende Unternehmerinnen und Unternehmer zur Selbständigkeit ermutigen und konkrete Hilfestellungen geben.
Wir haben uns entschieden, den EXEL Gründertag in diesem Jahr als Digitalversion anzubieten. Erstens, weil wir in unseren Beratungsgesprächen in den letzten Monaten immer wieder gehört haben, wie dringend nach Informationen und Angeboten dieser Art im Netz gesucht wird. Corona hat uns ja alle innerhalb kürzester Zeit quasi dazu „gezwungen“, neue Wege einzuschlagen und neue Dinge auszuprobieren, da lag es für uns auf der Hand, das auch mit Blick auf den Gründertag im Emsland zu tun. Zum anderen probieren wir gern auch neue Dinge aus und hoffen, dass möglichst viele Gründungsinteressierte sowie Gründerinnen und Gründer von unserem Angebot profitieren können. Infos und Anmeldung

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
2. November 2020 l Nordhorn l 09:00 – 15:30 Uhr
Souverän, gelassen, durchsetzungsstark – exklusiv für Frauen
Um steigenden Anforderungen und Herausforderungen im beruflichen Alltag gewachsen zu sein, ist nicht nur reine Fachkompetenz maßgebend. Unsere Wirkung auf Andere und unser Verhalten in schwierigen Situationen kann durchaus das Zünglein an der Waage sein. Durch eine abwechslungsreiche Mischung aus Theorie, Gruppenarbeit und Diskussion vermittelt Ihnen Mareike Venherm, Trainerin, Beraterin & Coach, Methoden, die Sie im Berufsalltag wirksam unterstützen. Gebühr: 265,00 € Weitere Informationen
NEU 4. November 2020 l Nordhorn l 9:00 – 13:00 Uhr Online-Seminar:
Auffrischung für Sicherheitsbeauftragte gemäß § 22 SGB VII und § 20 DGUV Vorschrift 1

Dieses Seminar richtet sich an alle Personen, die in ihren Betrieben die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten erfüllen oder sich im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz fortbilden möchten. Referenten sind Rainer Harmsen, Industriemeister Elektrotechnik, Fachkraft für Arbeitssicherheit und Brandschutzbeauftragter sowie Nils Huisinga, Industriemeister Elektrotechnik, Fachkraft für Arbeitssicherheit und Brandschutzbeauftragter. Gebühr: 200,00 € Weitere Informationen
NEU Ab 4. November 2020 mehrere Termine im November l Online l jeweils 14:00 – 15:00 Uhr  
#gemeinsamdigital – November 2020: Online-Angebote zum Thema Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (kurz KI) gilt in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik als eine digitale Schlüsseltechnologie, von der viele Unternehmen profitieren können. Die Anwendungsgebiete sind zahlreich.  Doch auch wenn die Chancen von KI allgemein bekannt sind, ist der Einsatz in der Breite noch eher zögerlich. Mit einer Webinarreihe möchte die IHK Osnabrück -Emsland - Grafschaft Bentheim in Zusammenarbeit mit anderen IHK insbesondere kleineren und mittleren Unternehmen erste Schritte zur Auseinandersetzung mit dem Thema aufzeigen. Dabei werden Nutzen und Potenziale der Technologie für Unternehmen beleuchtet, es wird gezeigt, worauf es beim Aufbau einer eigenen KI-Strategie ankommt und wie man dafür erforderliches Wissen erwerben kann. Informieren Sie sich in sechs thematsich unterschiedlichen Online-Seminaren, die kostenfrei angeboten werden. Weitere Informationen
NEU NEU 04.11.2020 l Online l ab 09:30 – ca. 13.20 Uhr 
FACHTAGUNG "INDUSTRIE DIGITAL 2020"  
Unter dem Titel “Industrie digital 2020: Neue Herausforderungen – Neue Chancen!” findet  zum siebten Mal die Jahresfachtagung Industrie 4.0 des Landes Niedersachsen und des Arbeitgeberverbandes NiedersachsenMetall statt. Der Wissens- und Erfahrungsaustausch erfährt gerade in dieser Krisenzeit einen noch höheren Stellenwert und so gibt die Veranstaltung erneut Best-Practices aus Niedersachsen eine Bühne.
An der Veranstaltung kann per Live-Stream online teil genommen werden. Weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.
05. November 2020 l Online l 10:00 – 11:00 Uhr
WALNUT LEARNING
Der Weiterbildungsansatz der Zukunft - E-Learning vs. Traditionelle Fortbildung
Leerlauf spontan nutzen, individuelle Inhalte verfügbar für alle Mitarbeiter machen und dazu noch absolut zeit- und ortsunabhängig bleiben? Der digitale Lernansatz und die eigene integrierte Unternehmensakademie machen es möglich. Somit wird Mitarbeiterweiterbildung modern und dynamisch. Zugleich lässt sich die eigene digitale Unternehmensakademie als Wissensspeicher verwenden, sodass der Unternehmenswert nachhaltig gestärkt und gesteigert wird. Erfahren Sie in diesem Web-Seminar, wie WALNUT LEARNING den Ansatz des digitalen Lernens umsetzt und wie die Einführung einer individuellen Unternehmensakademie bei Ihnen gelingt. Weitere Informationen 
05. November 2020 l Online l 16:30 – 17:00 Uhr
Seminar 1: Wasserstoff als Energieträger - Grundlagenseminar
19. November 2020 | Online | 16:30 – 17:00 Uhr
Seminar 2: Dimensionen einer Wasserstoff-Wirtschaft - Grundlagenseminar
Die H2-Region Emsland gibt ab November in einer Online-Seminarreihe Einblicke in die Wasserstoff-Themenwelt. Unter dem Motto „alle 14 Tage – ein Thema – 30 Minuten“ startet die Reihe am 5. November mit dem Grundlagenseminar „Wasserstoff als Energieträger“. Am 19. November geht es dann im zweiten Seminar weiter mit den Dimensionen einer Wasserstoffwirtschaft. Nach einem 20-minütigen Input haben die Zuschauer in jedem Online-Seminar 10 Minuten Zeit, ihre Fragen zum Schwerpunktthema zu stellen. Die Seminare  richten sich an alle am Thema Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen 
06. November 2020 l Online l 11:00 – 12:00 Uhr
Shopfloor Manangement in der Kunststoffbranche
Unternehmen in der Kunststoffbranche stehen häufig vor wiederkehrenden, aber auch variablen Situationen, in denen Struktur und Organisation sowie Messbarkeit der Erfolge einen echten Mehrwert bieten. Transparenz innerhalb der Fertigungsprozesse und eine Erhöhung der Reaktionsfähigkeit bei der Steuerung der Anlagen- und Arbeitsplatzparameter ist ein Erfolgsgarant. In diesem Web-Seminar soll besonderes Augenmerk auf die Kunststoffindustrie und deren Bedürfnisse an das Shopfloor Management gelegt werden. Weitere Informationen 
NEU 09. bis 12. oder 23. bis 26. November 2020 l Online l (jeweils 4 * 2 Stunden)
Six-Sigma - Yellow Belt

In diesem Semniar starten Sie mit dem Yellow Belt Ihre Karriere im Bereich Six Sigma. Lernen Sie, wie Sie mit Hilfe des DMAICProzesses und verschiedener Werkzeuge Ihre Prozesse signifikant und nachhaltig verbessern. Schaffen Sie mit Ihren Teams stabile und fähige Prozesse. Preis: 240,00 €. Weitere Informationen
12. November 2020 l Online l 15:00 – 17:00 Uhr
Angebote des Laborbereichs Kunststofftechnik der Hochschule OS an die regionale Wirtschaft
Wie kann eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück im Bereich Kunststofftechnik konkret aussehen? Welche Forschungsschwerpunkte sind vorhanden? Wie kann ein Unternehmen von der Expertise profitieren? Wie kann ein Duales Studium dabei helfen, motivierte junge Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden? Zur Beantwortung dieser Fragen bietet die Hochschule Osnabrück in Zusammenarbeit mit dem Kunststoffnetzwerk Ems-Achse eine Online-Informationsveranstaltung an. Nutzen Sie die Chance, einen direkten Kontakt zur Hochschule aufzubauen und sich über die Angebote zu informieren. Weitere Informationen 
17. November 2020 l Online l 15:00 – 16:30 Uhr
Effizient und entspannt im Homeoffice - Sich im Homeoffice gut organisieren und für sich sorgen
Die Corona-Pandemie stellt uns vor neue Herausforderungen. Dauerhaft gute Lösungen, die sich passend integrieren lassen, sind nicht nur aktuell von Bedeutung, sondern bleiben auch langfristig wichtig. Wichtig ist, dass alle im Homeoffice die bestmöglichen Bedingungen schaffen - für sich und die Sicherstellung guter Arbeitsergebnisse - unter Berücksichtigung der jeweiligen Rahmenbedingungen. Mareike Venherm, Trainerin, Beraterin & Coach, nennt Ihnen Methoden, die Sie im Homeoffice-Alltag wirksam unterstützen.
Gebühr: 49,00 € Weitere Informationen 
18. November 2020 l Online l 15:00 – 16:30 Uhr
Kompetent in der Krise - Als Führungskraft aktuelle Herausforderungen gelassen meistern
Die Corona-Krise stellt die gesamte Wirtschaft, viele Firmen und insbesondere auch Führungskräfte vor neue, bislang nicht gekannte Herausforderungen. Die Mitarbeitenden haben Fragen und Sorgen, während sich die Rahmenbedingungen verändert haben und sich weiterhin ändern. Mareike Venherm, Trainerin, Beraterin & Coach, zeigt Ihnen Tools und Techniken auf, damit Sie gelassen bleiben und den Überblick behalten.
Gebühr: 49,00 € Weitere Informationen 
27. November 2020 l Nordhorn l 8:30 – 15:00 Uhr
Auffrischung der Schaltberechtigung in betriebseigenen Mittel- und Hochspannungsanlagen

Regelmäßige Wiederholungen der Unterweisungen (mindestens einmal jährlich) schreiben das ArbSchG, die BetrSichV sowie die DGUV Vorschrift 1 vor. Mitarbeitern, die bereits die Schaltberechtigung in Mittel- bzw. Hochspannungsanlagen (bis 30kV) erlangt haben, werden durch Dip.-Ing. (FH) Heiko Ensink und u.a. Christian Roth im Wiederholungskurs geschult. Es sind noch einige wenige Plätze frei. Gebühr: 260,00 €. Weitere Informationen

Unterstützung für Unternehmen  
NEU ZIM 2020+ KAMPAGNE IN NIEDERSACHSEN 
Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundes soll durch die Online-Kampagne in Niedersachsen flächendeckend bekannter sowie die Antragstellung transparenter und zugänglicher werden. Niedersächsische Unternehmen und Forschungseinrichtungen sollen die bereitstehenden Fördermittel für Ihre Innovations- und Entwicklungsvorhaben leichter einsetzen und beantragen können.
Im jetzt anlaufenden zweiten Teil sind die Unternehmen und Forschungseinrichtungen als direkte Antragsteller eingeladen, sich über die neuen Fördermöglichkeiten des Bundesprogramm ZIM zu informieren.

Dazu wurde eine Reihe von Online-Modulen organisiert, die verschiedene Themen behandeln und unabhängig voneinander besucht werden können:

Schon heute 29.10.2020, 15-16 Uhr   Modul 1 „Die Projektformen“

• ZIM – Einführung und Vergleich
• Einzelprojekte ZIM
• Kooperationsprojekte ZIM
• Internationale F&E Kooperation ZIM
Zur Anmeldung

12.11.2020, 15-16 Uhr   Modul 2 „Die Netzwerke“
• ZIM Innovationsnetzwerke und Internationale Innovationsnetzwerke
• Netzwerkdienstleistungen
• FuE-Projekte aus den ZIM Innovationsnetzwerken
Zur Anmeldung

26.11.2020, 15-16 Uhr   Modul 3 „Der administrative Rahmen“
• Durchführbarkeitsstudien im ZIM
• Projektbewertung im ZIM
• Tipps und Tricks
Zur Anmeldung
Neues regionales Angebot zur Wiedereingliederung in das Berufsleben 
Die Bildungshorizonte gGmbH ist spezialisiert im Bereich der Resozialisierung straffällig gewordener Menschen. Sie ist dabei regionalübergreifend in 8 Justizvollzugsanstalten in Niedersachsen tätig. 30 Mitarbeiter arbeiten in der beruflichen und schulischen Bildung für Strafgefangene sowie im Übergangsmanagement mit Strafgefangenen, haftentlassenen und straffälligen Menschen.

Seit Mitte des Jahres führt die Bildungshorizonte gGmbH auch an den Justizvollzugs-anstalten in Meppen und Lingen Projekte durch. Das Konzept verfolgt die nahtlose und dauerhafte Wiedereingliederung Straffälliger in die Gesellschaft und das Berufsleben.
In enger Kooperation mit den zuständigen Justizvollzugsanstalten und Arbeitsagenturen vor Ort werden schon in Haft durch gezielte Maßnahmen die Wege für einen möglichst nahtlosen und kurzfristigen Übergang in eine Beschäftigung gelegt. Es lohnt sich, auch diese Bewerber für eine Anstellung im Unternehmen in Betracht zu ziehen. Für die Heraus-forderungen der Integration steht man interessierten Unternehmen beratend zur Seite.

Kontaktdaten: Birgit Kemper Regionalleitung Soziales und Arbeitsmarktorientierung, Nord/ West Niedersachsen, Marienstr. 14, 49377 Vechta, Handy: 0 174/ 96 050 62,
Email: birgit.kemper@bildungshorizonte.de, Homepage: www.bildungshorizonte.de

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW 43a) 53-jähriger Dipl.–Ing. für Holztechnik sucht Festanstellung im technischen Bereich. Erfahrungen in der Holz-, Kunststoff- und GFK - Fertigung als Führungskraft sowie in der Arbeitsvorbereitung vorhanden. Besondere Stärken: Sorgfältiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie Teamfähigkeit.
KW 42a) Projektingenieur (30J.) mit Führungserfahrung sucht Herausforderung in Ostfriesland oder im nördlichen Emsland
Folgende Charakteristika sind mir besonders wichtig:
- Projektarbeit für interne/externe Kunden im Ingenieursumfeld
- Innovationsorientierte Tätigkeit in denkverbotsfreien Zonen
- Führung von Querdenkern/-innen und Experten/-innen
- Prozess- und projektorientiere Teamarbeit
KW 42b) 42-jähriger Dipl.-Ing. (FH) Chemietechnik/Chemieingenieurwesen sucht Festanstellung als Projektingenieur/Projektleiter. Erfahrungen im Maschinen-/Anlagenbau als Inbetriebnahmeingenieur, Projektleiter und in der Service-Koordination (auch im internationalen Bereich) sind vorhanden, so dass weitreichende Einsatzmöglichkeiten gegeben sind. Besondere Stärken: Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke, selbständige und strukturierte Arbeitsweise, analytische und unternehmerische Denkweise, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft.
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de