Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

kaum naht das Ende der Herbstferien, füllt sich unsere Rubrik "Veranstaltungen" fast wie von selbst. Viele  Angebote finden wieder online statt, was überwiegend den steigenden Covid-19-Infektionszahlen geschuldet sein dürfte. Momentan dürfen wir unsere Veranstaltung am 27. Oktober noch "life und real" durchführen, wenn auch mit reduzierter Teilnehmerzahl. Wer also unter Einhaltung der geltenden Pandemie-Bestimmungen Lust auf echte Begegnungen hat, der möge sich schnell einen der letzten freien Plätze sichern. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.

Herzliche Grüße aus dem MEMA-Netzwerk
Christa Böhnke

Neue Netzwerkpartner stellen sich vor

Ihr Partner für alle Produkte rund um das Lasermarkieren und die Lasergravur – unter diesem Leitbild wurde MR-Der Lasermarkierer im Mai 2019 gegründet.

Das Spektrum reicht über die Lohnfertigung bis hin zu fertigen Produkten wie Industrieschilder und Werbeartikel. Der Fokus liegt dabei auf dauerhaften, beständigen und kostengünstigen Produktkennzeichnungen auf allen Metallen und sehr vielen Kunststoffen. Weiterhin bieten wir Oberflächenbearbeitungen zur Erzeugung von Funktionsflächen, das Abtragen von dünnen Schichten, Erzeugen von Tiefengravuren und Schneiden von dünnen Folien an.
Wir prüfen, ob Ihr Werkstück mit dem Laser beschriftet, graviert, abgetragen oder geschnitten werden kann – fordern Sie uns und wir erstellen kostenfrei erste Muster.

MR-Der Lasermarkierer
Haselünner Str. 4-8   49844 Bawinkel

Tel.: 05963 3630 228   Mobil: 0170 996 2018
E-Mail: MR-DerLasermarkierer@web.de  Webseite: www.mr-derlasermarkierer.de

MEMA Veranstaltungen
Noch 3 Plätze frei 27.10.2020 | 17:30-19:30 Uhr | IT-Zentrum Lingen
Digital Twins - real wird digital

Digitalisierung von Industrieanlagen und Infrastruktur
Die Digitalisierung ist in aller Munde – so auch in Industrieanlagen und Infrastruktur. Gerade jetzt in den Zeiten im Zeichen von „Corona“ zeigt sich der hohe Bedarf an Home-Office, ortsunabhängiger Arbeit sowie vernetztem Arbeiten und Kommunizieren. Die IHM engineering GmbH hat bereits auf diese Veränderungen reagiert und ein Konzept für Sie als Industriepartner entwickelt: Digital Twins – die moderne Basis für fundierte Entscheidungen in Industrie und Infrastruktur. Mit innovativer Technik werden aus einfachen Video- und Fotoaufnahmen kostengünstige, schnelle 3D-Objekte und 3D-Modelle generiert. Sie können dann virtuell durch das digitale Modell Ihrer Anlage laufen, sowie dank Datenintegration und intelligenter Objekte die relevanten Daten dazu einfach abrufen und direkt im Modell Maßnahmen initiieren und visualisieren. Weitere Informationen und Anmeldung 

EXEL Existenzgründertag DIGTAL

EXEL, die Existenzgründungsinitiative Emsland, möchte angehende Unternehmerinnen und Unternehmer zur Selbständigkeit ermutigen und konkrete Hilfestellungen geben.
Wir haben uns entschieden, den EXEL Gründertag in diesem Jahr als Digitalversion anzubieten. Erstens, weil wir in unseren Beratungsgesprächen in den letzten Monaten immer wieder gehört haben, wie dringend nach Informationen und Angeboten dieser Art im Netz gesucht wird. Corona hat uns ja alle innerhalb kürzester Zeit quasi dazu „gezwungen“, neue Wege einzuschlagen und neue Dinge auszuprobieren, da lag es für uns auf der Hand, das auch mit Blick auf den Gründertag im Emsland zu tun. Zum anderen probieren wir gern auch neue Dinge aus und hoffen, dass möglichst viele Gründungsinteressierte sowie Gründerinnen und Gründer von unserem Angebot profitieren können. Infos und Anmeldung

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
23. Oktober sowie 27. November 2020 l Nordhorn l 8:30 – 15:00 Uhr
(jeweils ein Seminar je Termin)
Auffrischung der Schaltberechtigung in betriebseigenen Mittel- und Hochspannungsanlagen

Regelmäßige Wiederholungen der Unterweisungen (mindestens einmal jährlich) schreiben das ArbSchG, die BetrSichV sowie die DGUV Vorschrift 1 vor. Mitarbeitern, die bereits die Schaltberechtigung in Mittel- bzw. Hochspannungsanlagen (bis 30kV) erlangt haben, werden durch Dip.-Ing. (FH) Heiko Ensink und u.a. Christian Roth im Wiederholungskurs geschult. Es sind noch einige wenige Plätze frei. Gebühr: 260,00 €. Weitere Informationen
22. Oktober sowie 02. oder 14. Dezember 2020 l Online l (jeweils 2 Stunden je Termin)
Six-Sigma - Anders Denken

Six Sigma. Revolution oder Modeerscheinung? Es erwartet Sie eine spannende Einführung in das Thema
Six Sigma und "Anders Denken". Lernen Sie, was Six Sigma zu einer echten Revolution macht. Preis: 60,00 €. Weitere Informationen
2. November 2020 l Nordhorn l 09:00 – 15:30 Uhr
Souverän, gelassen, durchsetzungsstark – exklusiv für Frauen
Um steigenden Anforderungen und Herausforderungen im beruflichen Alltag gewachsen zu sein, ist nicht nur reine Fachkompetenz maßgebend. Unsere Wirkung auf Andere und unser Verhalten in schwierigen Situationen kann durchaus das Zünglein an der Waage sein. Durch eine abwechslungsreiche Mischung aus Theorie, Gruppenarbeit und Diskussion vermittelt Ihnen Mareike Venherm, Trainerin, Beraterin & Coach, Methoden, die Sie im Berufsalltag wirksam unterstützen. Gebühr: 265,00 € Weitere Informationen
NEU 05. November 2020 l Online l 10:00 – 11:00 Uhr
WALNUT LEARNING
Der Weiterbildungsansatz der Zukunft - E-Learning vs. Traditionelle Fortbildung
Leerlauf spontan nutzen, individuelle Inhalte verfügbar für alle Mitarbeiter machen und dazu noch absolut zeit- und ortsunabhängig bleiben? Der digitale Lernansatz und die eigene integrierte Unternehmensakademie machen es möglich. Somit wird Mitarbeiterweiterbildung modern und dynamisch. Zugleich lässt sich die eigene digitale Unternehmensakademie als Wissensspeicher verwenden, sodass der Unternehmenswert nachhaltig gestärkt und gesteigert wird. Erfahren Sie in diesem Web-Seminar, wie WALNUT LEARNING den Ansatz des digitalen Lernens umsetzt und wie die Einführung einer individuellen Unternehmensakademie bei Ihnen gelingt. Weitere Informationen 
NEU 05. November 2020 l Online l 16:30 – 17:00 Uhr
Seminar 1: Wasserstoff als Energieträger - Grundlagenseminar
19. November 2020 | Online | 16:30 – 17:00 Uhr
Seminar 2: Dimensionen einer Wasserstoff-Wirtschaft - Grundlagenseminar
Die H2-Region Emsland gibt ab November in einer Online-Seminarreihe Einblicke in die Wasserstoff-Themenwelt. Unter dem Motto „alle 14 Tage – ein Thema – 30 Minuten“ startet die Reihe am 5. November mit dem Grundlagenseminar „Wasserstoff als Energieträger“. Am 19. November geht es dann im zweiten Seminar weiter mit den Dimensionen einer Wasserstoffwirtschaft. Nach einem 20-minütigen Input haben die Zuschauer in jedem Online-Seminar 10 Minuten Zeit, ihre Fragen zum Schwerpunktthema zu stellen. Die Seminare  richten sich an alle am Thema Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen 
NEU 06. November 2020 l Online l 11:00 – 12:00 Uhr
Shopfloor Manangement in der Kunststoffbranche
Unternehmen in der Kunststoffbranche stehen häufig vor wiederkehrenden, aber auch variablen Situationen, in denen Struktur und Organisation sowie Messbarkeit der Erfolge einen echten Mehrwert bieten. Transparenz innerhalb der Fertigungsprozesse und eine Erhöhung der Reaktionsfähigkeit bei der Steuerung der Anlagen- und Arbeitsplatzparameter ist ein Erfolgsgarant. In diesem Web-Seminar soll besonderes Augenmerk auf die Kunststoffindustrie und deren Bedürfnisse an das Shopfloor Management gelegt werden. Weitere Informationen 
NEU 12. November 2020 l Online l 15:00 – 17:00 Uhr
Angebote des Laborbereichs Kunststofftechnik der Hochschule Osnabrück an die regionale Wirtschaft
Wie kann eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück im Bereich Kunststofftechnik konkret aussehen? Welche Forschungsschwerpunkte sind vorhanden? Wie kann ein Unternehmen von der Expertise profitieren? Wie kann ein Duales Studium dabei helfen, motivierte junge Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden? Zur Beantwortung dieser Fragen bietet die Hochschule Osnabrück in Zusammenarbeit mit dem Kunststoffnetzwerk Ems-Achse eine Online-Informationsveranstaltung an. Nutzen Sie die Chance, einen direkten Kontakt zur Hochschule aufzubauen und sich über die Angebote zu informieren. Weitere Informationen 
NEU 17. November 2020 l Online l 15:00 – 16:30 Uhr
Effizient und entspannt im Homeoffice - Sich im Homeoffice gut organisieren und für sich sorgen
Die Corona-Pandemie stellt uns vor neue Herausforderungen. Dauerhaft gute Lösungen, die sich passend integrieren lassen, sind nicht nur aktuell von Bedeutung, sondern bleiben auch langfristig wichtig. Wichtig ist, dass alle im Homeoffice die bestmöglichen Bedingungen schaffen - für sich und die Sicherstellung guter Arbeitsergebnisse - unter Berücksichtigung der jeweiligen Rahmenbedingungen. Mareike Venherm, Trainerin, Beraterin & Coach, nennt Ihnen Methoden, die Sie im Homeoffice-Alltag wirksam unterstützen.
Gebühr: 49,00 € Weitere Informationen 
NEU 18. November 2020 l Online l 15:00 – 16:30 Uhr
Kompetent in der Krise - Als Führungskraft aktuelle Herausforderungen gelassen meistern
Die Corona-Krise stellt die gesamte Wirtschaft, viele Firmen und insbesondere auch Führungskräfte vor neue, bislang nicht gekannte Herausforderungen. Die Mitarbeitenden haben Fragen und Sorgen, während sich die Rahmenbedingungen verändert haben und sich weiterhin ändern. Mareike Venherm, Trainerin, Beraterin & Coach, zeigt Ihnen Tools und Techniken auf, damit Sie gelassen bleiben und den Überblick behalten.
Gebühr: 49,00 € Weitere Informationen 

Unterstützung für Unternehmen  
Neues regionales Angebot zur Wiedereingliederung in das Berufsleben 
Die Bildungshorizonte gGmbH ist spezialisiert im Bereich der Resozialisierung straffällig gewordener Menschen. Sie ist dabei regionalübergreifend in 8 Justizvollzugsanstalten in Niedersachsen tätig. 30 Mitarbeiter arbeiten in der beruflichen und schulischen Bildung für Strafgefangene sowie im Übergangsmanagement mit Strafgefangenen, haftentlassenen und straffälligen Menschen.

Seit Mitte des Jahres führt die Bildungshorizonte gGmbH auch an den Justizvollzugs-anstalten in Meppen und Lingen Projekte durch. Das Konzept verfolgt die nahtlose und dauerhafte Wiedereingliederung Straffälliger in die Gesellschaft und das Berufsleben.
In enger Kooperation mit den zuständigen Justizvollzugsanstalten und Arbeitsagenturen vor Ort werden schon in Haft durch gezielte Maßnahmen die Wege für einen möglichst nahtlosen und kurzfristigen Übergang in eine Beschäftigung gelegt. Es lohnt sich, auch diese Bewerber für eine Anstellung im Unternehmen in Betracht zu ziehen. Für die Heraus-forderungen der Integration steht man interessierten Unternehmen beratend zur Seite.

Kontaktdaten: Birgit Kemper Regionalleitung Soziales und Arbeitsmarktorientierung, Nord/ West Niedersachsen, Marienstr. 14, 49377 Vechta, Handy: 0 174/ 96 050 62,
Email: birgit.kemper@bildungshorizonte.de, Homepage: www.bildungshorizonte.de
Neue Innovationsförderprogramme verfügbar 
Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft aus Niedersachsen, die von der Covid-19-Pandemie betroffen sind, können ab sofort bei der NBank einen Zuschuss von bis zu 75 Prozent (maximal 800.000 Euro) über das Programm "Neustart Niedersachsen Innovation" für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben beantragen. Weiterhin kann über "Innovationsgutscheine für Inanspruchnahme von Forschungs-infrastruktur" ein Zuschuss von 80 Prozent (maximal 30.000 Euro) für die Beauftragung von Forschungseinrichtungen zur Unterstützung von Entwicklungsvorhaben beantragt werden. Ziel beider Förderungen ist die Entwicklung verbesserter oder neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen durch kleine und mittlere Unternehmen.

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW 43a) 53-jähriger Dipl.–Ing. für Holztechnik sucht Festanstellung im technischen Bereich. Erfahrungen in der Holz-, Kunststoff- und GFK - Fertigung als Führungskraft sowie in der Arbeitsvorbereitung vorhanden. Besondere Stärken: Sorgfältiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie Teamfähigkeit.
KW 42a) Projektingenieur (30J.) mit Führungserfahrung sucht Herausforderung in Ostfriesland oder im nördlichen Emsland
Folgende Charakteristika sind mir besonders wichtig:
- Projektarbeit für interne/externe Kunden im Ingenieursumfeld
- Innovationsorientierte Tätigkeit in denkverbotsfreien Zonen
- Führung von Querdenkern/-innen und Experten/-innen
- Prozess- und projektorientiere Teamarbeit
KW 42b) 42-jähriger Dipl.-Ing. (FH) Chemietechnik/Chemieingenieurwesen sucht Festanstellung als Projektingenieur/Projektleiter. Erfahrungen im Maschinen-/Anlagenbau als Inbetriebnahmeingenieur, Projektleiter und in der Service-Koordination (auch im internationalen Bereich) sind vorhanden, so dass weitreichende Einsatzmöglichkeiten gegeben sind. Besondere Stärken: Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke, selbständige und strukturierte Arbeitsweise, analytische und unternehmerische Denkweise, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft.
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de