Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

die anstehenden Herbstferien in Niedersachsen lassen es auch im Veranstaltungsbereich etwas ruhiger werden, da schlicht potentiell weniger Teilnehmer vor Ort sind. Wir haben noch heute Morgen eine Veranstaltung durchgeführt und somit kurz vor den Ferien ein Angebot umgesetzt. Genauso geht es gleich nach den Ferien am 27.10. schon wieder weiter (siehe unten). Weitere Angebote werden wir aufgrund der unsicheren Pandemie-Lage kurzfristig organisieren und anbieten (müssen).

Beständiger ist da derzeit der Zugang neuer Netzwerkpartner, von denen wir Ihnen auch diese Woche 
in der Rubrik 'Neue Netzwerkpartner stellen sich vor' ein weiteres nun neu angeschlossenes Unternehmen vorstellen. Befassen Sie sich auch dieses Mal im Sinne des Netzwerkens damit und suchen eigene Zusammenarbeitspunkte.

Herbstliche Grüße aus dem MEMA-Netzwerk
Holger Feikes

Neue Netzwerkpartner stellen sich vor
Hulco Trailers GmbH ist Teil der ANSSEMS-Gruppe und hat sich auf die Produktion von PKW-Anhängern spezialisiert. Das familiengeführte Unternehmen existiert seit 1977 und beschäftigt derzeit ca. 140 Mitarbeiter.

Mit seinen insgesamt sieben Produktionswerken in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich gehören die Unternehmen zu den führenden Herstellern für PKW-Anhänger in Europa. Die Unternehmensphilosophie ist darauf ausgerichtet, mit Hilfe modernster Fertigungsmaschinen und Methoden, durch schlanke intelligente Prozesse, sowie durch intensive, systematische Qualitätskontrolle den Kunden eine hohe Sicherheit und zuverlässige Lieferfähigkeit zu bieten. Hulco hat sich spezialisiert auf die Herstellung von Anhängern für den professionellen Anwender. Produziert werden die PKW-Anhänger für den kompletten europäischen Markt. Deutschlandweit erfolgt der Vertrieb durch 12 Fachmärkte (www.anssems.com), die allesamt mit einem Showroom ausgestattet sind, in denen ca. 100 verschiedene Modelle direkt besichtigt und getestet werden können.

Die Hulco Trailers GmbH befindet sich im Gewerbegebiet Bad Bentheim - Gildehaus, direkt vor der niederländischen Grenze bei Hengelo - verkehrsgünstig an der A30 Ausfahrt Gildehaus gelegen.

Kontaktdaten:
Hulco Trailers GmbH  Ansprechpartner: Herr D. Burs  Wiener Straße 34  D-48455 Bad Bentheim-Gildehaus
Telefon +49 (0)5924 299 090     E-Mail  info@hulco.eu       
Internet www.hulco.eu und www.anssems.com


MEMA Veranstaltungen
Noch Plätze frei 27.10.2020 | 17:30-19:30 Uhr | IT-Zentrum Lingen
Digital Twins - real wird digital

Digitalisierung von Industrieanlagen und Infrastruktur
Die Digitalisierung ist in aller Munde – so auch in Industrieanlagen und Infrastruktur. Gerade jetzt in den Zeiten im Zeichen von „Corona“ zeigt sich der hohe Bedarf an Home-Office, ortsunabhängiger Arbeit sowie vernetztem Arbeiten und Kommunizieren. Die IHM engineering GmbH hat bereits auf diese Veränderungen reagiert und ein Konzept für Sie als Industriepartner entwickelt: Digital Twins – die moderne Basis für fundierte Entscheidungen in Industrie und Infrastruktur. Mit innovativer Technik werden aus einfachen Video- und Fotoaufnahmen kostengünstige, schnelle 3D-Objekte und 3D-Modelle generiert. Sie können dann virtuell durch das digitale Modell Ihrer Anlage laufen, sowie dank Datenintegration und intelligenter Objekte die relevanten Daten dazu einfach abrufen und direkt im Modell Maßnahmen initiieren und visualisieren. Weitere Informationen und Anmeldung 

Weitere Veranstaltungen & Weiterbildungen
NEU Wiederkehrende Online-Schulung MS Teams l Start: Mo, 12.10.2020 l 09:30 – 11:00 
        (Basis: immer Montags in geraden KW/ Aufbau: immer Montags in ungeraden KW)  
Diese Schulung MS Teams Grundlagen hilft dabei, ortsunabhängig effiziente Kommunikationsstrukturen zu etablieren. So gehören schlummernde E-Mails und unübersichtliche Weiterleitungsstrukturen der Vergangenheit an. Videokonferenzen und die gleichzeitige, gemeinsame Bearbeitungen an Dokumenten oder Prozessen in unterschiedlichen Tools werden möglich. Die Grundlagenschulung zeigt auf, was gehen kann. Eine Reflexion schafft Ideen für eine individuelle Implementierung nach Unternehmens -wünschen. Betreut werden die Teilnehmer von zwei Remote-Coaches, die individuelle Fragen klären können. Weitere Informationen & Anmeldung
NEU 13. Oktober l Nordhorn l 14:00 – 15:30 Uhr
"New Work" - So sieht die Zukunft der Arbeitswelt aus
„New Work“ – die Zukunft der Arbeit ist gerade eines der ganz großen Buzzwords. Der Corona-Lockdown hat das Thema noch schneller auf die Agenda vieler Entscheider gesetzt: Digitalisierung, Home-Office und die Flexibilisierung der Arbeit haben in vielen Unternehmen in Rekordtempo zu tief-greifenden Veränderungen geführt. Doch welche Entwicklungen kommen noch auf die Arbeitswelt zu?
Und welche Prinzipien sollten Unternehmer dabei zwingend beachten? Antworten auf diese Fragen gibt’s im kostenfreien Praxis-Webtalk von Picavi am 13. Oktober. Mit dabei sind unter anderem Mireia Aguilera, Head of Partnerships bei Google Glass und Raphael Gielgen, Future of Work Trendscout bei Vitra. Weitere Informationen & Anmeldung
16. + 23. Oktober sowie 27. November 2020 l Nordhorn l 8:30 – 15:00 Uhr
(jeweils ein Seminar je Termin)
Auffrischung der Schaltberechtigung in betriebseigenen Mittel- und Hochspannungsanlagen

Regelmäßige Wiederholungen der Unterweisungen (mindestens einmal jährlich) schreiben das ArbSchG, die BetrSichV sowie die DGUV Vorschrift 1 vor. Mitarbeitern, die bereits die Schaltberechtigung in Mittel- bzw. Hochspannungsanlagen (bis 30kV) erlangt haben, werden durch Dip.-Ing. (FH) Heiko Ensink und u.a. Christian Roth im Wiederholungskurs geschult. Es sind noch einige wenige Plätze frei. Gebühr: 260,00 €. Weitere Informationen
NEU 26. Oktober 2020 l Nordhorn l 09:00 – 16:00 Uhr  
Kunden telefonisch aktiv gewinnen, betreuen und binden

Im Seminar erhalten die Teilnehmer Impulse zur organisatorischen und kommunikativen Vorgehensweise zur Kundengewinnung und -bindung, die sich im heutigen Verdrängungsmarkt in der Praxis erfolgreich bewähren. Referent ist Walter Hennig, Geschäftsführer der Vertriebs- und Marketing Gesellschaft VeMaG mbH mit langjähriger praktischer Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Beratung und Training.Gebühr: 180,00 € Weitere Informationen
NEU 04. November 2020 l Online l 11:00 – 12:00 Uhr
Digitale Geschäftsmodelle – Ist mein Geschäftsmodell noch zukunftsfähig?
Unter Digitalisierung verstehen wir vielfach das Bestreben, bestehende Prozesse, Produkte oder Dienstleistungen mit digitaler Technik zu verbessern und effizienter zu gestalten. Dies ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn es geht dabei auch um die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Egal ob Handwerk, Produktion oder Dienstleistung: Digitalisierung hat erheblichen Einfluss auf die Geschäftsmodelle jedes Unternehmens und jedes Betriebs. Was bisher gut funktioniert, muss morgen vielleicht schon angepasst werden. In dieser Onlineveranstaltung erfahren Teilnehmende, warum digitale und datengetriebene Geschäftsmodell für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen wichtig sind. Michael Schnaider vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen gibt in seinem Vortrag Impulse, wie sich Geschäftsmodelle hinterfragen und neu denken lassen und warum Daten dabei eine wichtige Rolle spielen. Die Veranstaltung richtet sich besonders an Geschäftsführer sowie Service- und Vertriebsleiter aus Produktionsunternehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. 
Weitere Informationen & Anmeldung
NEU 12. November 2020 l Nordhorn l 09:00 – 16:30 Uhr  
Texte klar & verständlich formulieren – Schreibtraining für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dieses Seminar trainiert das Schreiben prägnanter Texte für die PR-Arbeit. Anhand vieler
praktischer Beispiele und Übungen lernen die Teilnehmer das Einmaleins des professionellen
Textens kennen. Vermittelt werden Grundregeln des journalistischen Schreibens, die das
Verfassen von Meldungen und Berichten für Öffentlichkeitsarbeit und
Unternehmenskommunikation viel leichter machen. Durchgeführt wird der Lehrgang von Dagmar Thiel, freiberufliche Journalistin und Medienberaterin. Gebühr: 190,00 € 
Weitere Informationen

Unterstützung für Unternehmen  
uWM-Erstberatungsstelle für Ostfriesland beim Bildungswerk der
Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) am Standort in Leer


Die Demografieagentur für die Wirtschaft stärkt hierüber mit Förderprogrammen gezielt Betriebe in Ostfriesland.

Das Programm zielt darauf ab, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie insbesondere Kleinstbetriebe krisentauglich und zukunftsfähig in Zeiten des Fachkräftemangels und der Digitalisierung aufzustellen. Gefördert werden Beratungsleistungen bis zu 80% in den Bereichen moderne Personalpolitik wie Führung, Kommunikation und/oder Digitalisierung wie die Optimierung von Arbeitsabläufen.

Interessierte Betriebe können sich jetzt in der Erstberatungsstelle in Ostfriesland vor-Ort in Leer, telefonisch oder virtuell kostenfrei und unverbindlich beraten lassen.
Ist die Förderfähigkeit gegeben und entschließt sich der Betrieb das Programm durchzuführen, findet die Erarbeitung von passgenauen Maßnahmen durch einen speziell zertifizierten Berater direkt im Betrieb statt. Die Beratungen finden mit der Beteiligung der Beschäftigten und Geschäftsführung statt, so dass die Innovations-kraft und die Wettbewerbsfähigkeit der ostfriesischen Betriebe gestärkt werden.

Kontakt:
Carmen Beyer Tel.: 0491/9997114 E-Mail: carmen.beyer@demografieagentur.de
Weitere Informationen gibt es hier und hier

Neue Innovationsförderprogramme verfügbar 
Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft aus Niedersachsen, die von der Covid-19-Pandemie betroffen sind, können ab sofort bei der NBank einen Zuschuss von bis zu 75 Prozent (maximal 800.000 Euro) über das Programm "Neustart Niedersachsen Innovation" für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben beantragen. Weiterhin kann über "Innovationsgutscheine für Inanspruchnahme von Forschungs-infrastruktur" ein Zuschuss von 80 Prozent (maximal 30.000 Euro) für die Beauftragung von Forschungseinrichtungen zur Unterstützung von Entwicklungs-vorhaben beantragt werden. Ziel beider Förderungen ist die Entwicklung verbesserter oder neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen durch kleine und mittlere Unternehmen.
Bundesförderprogramm „Digital jetzt“
Mit dem neuen Förderprogramm „Digital jetzt – Investitionsförderung für KMU“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei Investitionen in digitale Technologien sowie entsprechende Qualifizierung des Personals zu Digitalthemen. Beide Module können ergänzend in Anspruch genommen werden. Antragsberechtigt sind KMU der gewerblichen Wirtschaft, des Handwerks sowie der freien Berufe mit 3 bis 499 Mitarbeitern und einer Betriebsstätte in Deutschland. Die maximale Fördersumme für Einzelunternehmen beträgt 50.000 Euro, für Investitionen von Unternehmen in Wertschöpfungsketten und -netzwerken erhöht sich diese auf 100.000 Euro pro Antragsteller bei einer Förderquote von bis zu 50 Prozent.
Derzeit ist das Antragstool aufgrund der Vielzahl der Anträge zwar nicht erreichbar, eine Registrierung und anschließende Möglichkeit zur Vorbereitung des Antrags sollen jedoch kurzfristig wieder möglich sein. Damit auch KMU aus dem Emsland von diesem Förderprogramm profitieren, bietet die it.emsland Unterstützung beim Antrag an.
Weitere Informationen

Unterstützung von Unternehmen  
Initiative "HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute"

Die Initiative "HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute" möchte im Emsland und in der Grafschaft Bentheim für Schülerinnen und Schüler aktiv sein, die nicht mit der für das homeschooling erforderlichen Hardware ausgestattet sind. So wird Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien zu mehr Chancengleichheit verholfen.

Es geht um abgeschriebene, aussortierte und weggestellte, jedoch noch funktionierende Laptops, Computer oder Tablets. Diese werden dringend von Schülerinnen und Schüler gebraucht, die keinen eigenen Rechner haben. Gemeinsam mit Partnern, Unterstützern und Spendern möchte diese Initiative dort helfen. Alte Rechner werden bei Unternehmen, Institutionen und von privaten Haushalten eingesammelt, fit gemacht und neu verteilt.

Gesucht werden Laptops oder Rechner, optimalerweise inklusive Kamera und Mikrofon, am liebsten komplett mit Tastatur und Maus, gerne auch Tablets. Die Rechner sollten maximal 7 Jahre alt sein, mindestens einen 2 GHz Dual Core Prozessor und 4 GB RAM haben und alle Komponenten sollten funktionsfähig und möglichst datenfrei sein. Unabhängig davon werden sämtliche Speicher neutralisiert. Anschließend wird das Betriebssystem Ubuntu Linux, ein Browser und LibreOffice installiert. Nach erfolgreichem Testlauf erhält der Rechner den HEY, ALTER!-Stempel und geht in die Verteilung an die Schülerinnen und Schülern.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW 39a) Breit und offen aufgestellte 35 Jahre Berufserfahrung, integriert in 59 Jahre Lebenserfahrung mit ingenieurwissenschaftlichem Background, suchen neues Wirkungfeld im Bereich der Geräteentwicklung, Konstruktion und/oder Qualitätsmanagement.
Mit dem Ziel den Lebensmittelpunkt zusammen mit seiner Lebenspartnerin in die Wunschregion Ostfriesland zu verlegen und die Jahre an Berufserfahrung auf mindestens 42 Jahre zu erweitern.
Wirtschaftsingenieurwesen - maschinenbaulastig, langjährige Erfahrungen in der Geräteentwicklung und Konstruktion (SolidWorks), Qualitätsmanagement (ernannter QMB, ISO 9001:2015 und ISO 17025), Projektmanagement und Warenwirtschaft (Supply Chain).
KW 38a) 46-jähriger Betriebswirt sucht eine neue Herausforderung in der IT und dem Projektmanagement. Langjährige internationale Erfahrung in der Informations-Technologie, Einkauf, Logistik, Vertrieb und Bildung von Jugendlichen. Analyse von Software-Dokumentation, internationaler Einkauf, Logistik und Zollabwicklung, Kalkulation von Projekten, Projektmanagement, ERP-Softwareeinführung und Consulting in Spanisch und Englisch. Kenntnisse in allen gängigen Grafikprogrammen und 3D Modellierung- und Animationssoftware.
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de