Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

dieser MEMA-Newsletter enthält wieder ganz viel Neues, wie Sie untenstehend entsprechend gekennzeichnet sehen werden. Darunter auch die ersten MEMA-Veranstaltungen aus dem 4. Quartal, welches ja in 14 Tagen schon beginnt.

Besonders hinweisen möchte ich hier dann nur noch auf unsere neue Rubrik 'Neue Netzwerkpartner stellen sich vor'! Darin möchten wir auch über unseren Newsletter genau solches ermöglichen.
Nehmen Sie sich doch kurz die Zeit und schauen sich das Angebot und die möglichen Leistungen unserer 'Neuen' an. Ich bin mir sicher, es wird oft einen Mehrwert in beide Richtungen dabei geben. 

Mit besten Grüßen aus dem MEMA-Netzwerk
Holger Feikes

Neue Netzwerkpartner stellen sich vor
Wir sind ein junges IT Unternehmen aus dem Emsland für das Emsland und fokussieren uns auf IT Infrastrukturen und IT Sicherheit bei mittelständischen Unternehmen. 
Was tun wir?
Wir helfen mittelständischen Kunden vornehmlich in zwei Kernbereichen: 1. dem Aufbau einer sicheren sowie hoch verfügbaren IT-Infrastruktur und 2. der Absicherung firmeninterner IT Systeme, sodass es nicht zu Produktions- oder/und Vertriebsausfällen kommt (z. B. durch Hackerangriffe oder Ransomware).
Wen betreuen wir?
Unsere Klienten lassen sich ebenfalls in zwei Gruppen abbilden: 1. KMU, deren komplette IT-Infrastruktur unsererseits betreut wird und 2. Kunden, die uns zur Durchführung von Projekten und Security-Tests buchen (inkl. Ergebnisauswertung, Umsetzung von Lösungswegen und Schulungsmaßnahmen).
Weshalb tun wir das?
IT-Abteilungen haben häufig nicht die Zeit, sich täglich um Fragen der IT-Sicherheit zu kümmern. Nutzeranfragen, Netzwerkstörungen, Hardwareprobleme usw. sind aufwändig. Daher greifen Klienten auf unser Knowhow zurück, sodass wir die IT-Abteilung nachhaltig unterstützen können, ohne in deren Arbeitsweisen einzugreifen.

Alphasolid IT GmbH    Lange Str. 66     49733 Haren (Ems)
Tel.: 05939 3839806      Fax: 05939 3839807
E-Mail: sascha.bolmer@alphasolid.de   Internet: www.alphasolid.de


MEMA Veranstaltungen
Schon dieses Wochenende! 19.-20. 09.2020 | Lingen | 10:00-17:00 Uhr
jobmesse emsland 2020

Die jobmesse emsland hat sich zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender des Emslandes etabliert. Wie in den vielen Jahren zuvor wird auch das MEMA-Netzwerk wieder mit einem Stand vor Ort sein und wirbt für die vielen interessanten Ausbildungs- und Berufsmögluichkeiten in der Metall- und Maschienbaubranche. 
Dabei stellen wir auch die offenen Stellen- und Ausbildungsangebote unserer Netzwerkpartner an unserer MEMA-Jobwall stellvertretend vor. 
Weitere Informationen
Warteliste 24.09.2020 | Emsbüren | 16:00-18:00 Uhr | 
Betriebsbesichtigung Schmidt Kunststoffverarbeitung 
Nach CORONA-bedingter Streichung im Juni steht nunmehr im September unsere Besichtigung Schmidt Kunststoffverarbeitung Emsbüren GmbH & Co. KG
an. Wir setzen damit die Reihe der netzwerkübergreifenden Veranstaltungen vom MEMA- und dem Kunststoffnetzwerk mit einer weiteren Firmenbesichtigung fort. Gemeinsam bekommen wir dort spannende Einblicke in diese Firma mit bereits 60jährigem Firmenjubiläum. Dabei macht der vorhandene Werkzeugbau nebst Zerspanung, die hauseigene CAD-Konstruktion und die Möglichkeiten zum 3D-Druck das innovative Unternehmen branchenübergeifend so interessant.  
Weitere Informationen und Anmeldung 
01.10.2020 | 14:00-17:30 Uhr | IT-Zentrum Lingen
Kompaktseminar: Filmen mit dem Smartphone

Im Facebook Newsfeed, in der Instagram-Story, im WhatsApp-Chat und natürlich auf YouTube & Co.: auf unseren mobile Geräten ist Bewegtbild omnipräsent. Aus gutem Grund: mit einem Video kann man so viel mehr erzählen, präsentieren und erlebbar machen. Die Zeit des audiovisuellen Gestammels ist vorbei, denn Online Marketing Profi Andi Müller macht Existenzgründer und Unternehmer fit im „Filmen mit dem Smartphone“ und gibt die Praxistipps, die wirklich weiterhelfen und die viele Nerven sparen. Weitere Informationen und Anmeldung 
NEU 08.10.2020 | 18:00-20:00 Uhr | Online
Online Seminar Notfallplanung für Unternehmer und Existenzgründer
Wenn der Chef plötzlich ausfällt - Notfallvorsorge im Unternehmen

Wer beim Thema Unternehmensnachfolge nur an eine Übergabe aus Altersgründen denkt, der irrt gewaltig: Mehr als jede siebte Nachfolge kommt überraschend – so überraschend, dass sich unbedingt auch junge Unternehmer mit dem Thema auseinandersetzen sollten. Wir zeigen Ihnen, mit welchen betrieblichen und privaten Vorsorgemaßnahmen Sie Ihr Unternehmen auf den Notfall vorbereiten können: mit klaren Verfügungen, sauberen Abgrenzungen und einer rechtzeitigen Planung.
Weitere Informationen und Anmeldung 
NEU 08.10.2020 | 08:00-11:00 Uhr | NINO-Hochbau Nordhorn
Praxiswissen Grundlagen der Maschinensicherheit: Trennende Schutzeinrichtungen und Fehlerbetrachtungen

Im Rahmen unseres QM-Frühstücks wird die Maschinenrichtlinie näher vorgestellt. Diese hat grundsätzliche Anforderungen an den Gesundheitsschutz von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, die von der Maschine oder Anlage erfüllt werden müssen. Eine Vielzahl von Normen hilft, dieseSchutzanforderungen zu erfüllen. Mit diesem Vortrag wird Licht in das Dickicht von Gesetzen und Anforderungen gebracht und durch praxisnahe Beispiele ein Überblick darüber verschafft, was zu beachten ist, um eine Maschine CE-konform zu gestalten und welche technischen Lösungen am Markt dafür verfügbar sind. 
Weitere Informationen und Anmeldung 
NEU 27.10.2020 | 17:30-19:30 Uhr | IT-Zentrum Lingen
Digital Twins - real wird digital

Digitalisierung von Industrieanlagen und Infrastruktur
Die Digitalisierung ist in aller Munde – so auch in Industrieanlagen und Infrastruktur. Gerade jetzt in den Zeiten im Zeichen von „Corona“ zeigt sich der hohe Bedarf an Home-Office, ortsunabhängiger Arbeit sowie vernetztem Arbeiten und Kommunizieren. Die IHM engineering GmbH hat bereits auf diese Veränderungen reagiert und ein Konzept für Sie als Industriepartner entwickelt: Digital Twins – die moderne Basis für fundierte Entscheidungen in Industrie und Infrastruktur. Mit innovativer Technik werden aus einfachen Video- und Fotoaufnahmen kostengünstige, schnelle 3D-Objekte und 3D-Modelle generiert. Sie können dann virtuell durch das digitale Modell Ihrer Anlage laufen, sowie dank Datenintegration und intelligenter Objekte die relevanten Daten dazu einfach abrufen und direkt im Modell Maßnahmen initiieren und visualisieren. Weitere Informationen und Anmeldung 

Veranstaltungen in der Region
Kurzfristig Mo 21.09.2020 | 09:30-11:00 Uhr + Mi 23.09.2020 | 15:00-16:30                     
Via MS Teams       Online Weiterbildung: MS Teams
Diese Schulung 'MS Teams Grundlagen' wird seitens des Zentrums für Weiterbildung (ZfW) der Hochschule Emden-Leer angeboten und hilft dabei, ortsunabhängig effiziente Kommunikationsstrukturen zu etablieren. So gehören schlummernde E-Mails und unübersichtliche Weiterleitungsstrukturen der Vergangenheit an. Videokonferenzen und die gleichzeitige, gemeinsame Bearbeitungen an Dokumenten oder Prozessen in unterschiedlichen Tools werden möglich. Diese Grundlagenschulung zeigt auf, was gehen kann. Eine Reflexion schafft Ideen für eine individuelle Implementierung nach Unternehmenswünschen. Betreut werden die Teilnehmer von zwei Remote-Coaches, die individuelle Fragen klären können. Teilnahme-Gebühr: Preis: 69 €/ p.P   Weitere Informationen und Anmeldung 
NEU 23.09.2020 | 16:00 Uhr | Online
H2-Region Emsland lädt zum Online-Kick-Off für ‚HyExperts-Projekt‘
Vor knapp einem Jahr wurde die Ideenskizze der H2-Region Emsland im BMVI-Wettbewerb ‚HyLands‘ ausgezeichnet. Nun startet die H2-Region Emsland mit einer virtuellen Kick-Off-Veranstaltung in die 15-monatige Laufzeit des ‚HyExperts‘-Projektes. Die Förderung von 300.000 € wird das Emsland dazu einsetzen, ein integriertes, umsetzungsfähiges Wasserstoffkonzept für die gesamte Region zu entwickeln und dabei insbesondere auch die kleinen und mittelständischen Unternehmen zu integrieren. Was die HyExperts-Förderung für das Emsland bedeutet und welche Maßnahmen für die Region geplant sind? Das erfahren alle Interessierten in einer öffentlich zugänglichen kostenfreien Online-Auftaktveranstaltung per ZOOM am 23.09.2020 um 16:00 Uhr! Weitere Informationen und Anmeldung 
NEU 24.09.2020 | 15:00 - 16:00 Uhr | Online & kostenlos
Mobiles Arbeiten & Home-Office – Worauf Unternehmen achten sollten
Im diesem Online-Seminar erhalten Teilnehmende hilfreiche Tipps, wie sie Home-Office im eigenen Unternehmen ermöglichen können. Die Aspekte Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Zertifizierung von Cloud-Anbietern sowie die praktische Umsetzbarkeit in Unternehmen werden in diesem Seminar explizit aufgegriffen. Darüber hinaus wird demonstriert, wie Unternehmen passende Cloud-Plattformen bzw. -Anbieter auswählen, um im Auswahlprozess eine Orientierungshilfe zu haben.
Weitere Informationen und Anmeldung 
NEU 07.10.2020 | Nordhorn | 08:30 - 16:00 Uhr
Jahresunterweisung der „Elektrotechnisch unterwiesenen Person“
Dieses Seminar wendet sich an nicht-elektrotechnische Mitarbeiter in den Betrieben, die mit einfachen elektrotechnischen Tätigkeiten betraut werden und über die Gefahren des elektrischen Stromes und korrektes Verhalten zu unterweisen sind. Die Unterweisung gem. § 12 ArbSchG, § 12 BetrSichV sowie § 4 DGUV Vorschrift 1 und Vorschrift 3 ist regelmäßig durchzuführen, mind. jedoch einmal jährlich. Referent: Rainer Harmsen, Industriemeister Elektrotechnik, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Brandschutzbeauftragter. Gebühr: 249,00 €. Weitere Informationen
26.10.2020 | Meppen | Fachkraft Personalabrechnung (VHS)
Am Montag, 26. Oktober, beginnt bei der Volkshochschule Meppen ein 11-monatiger Lehrgang zur Fachkraft Personalabrechnung (VHS). Der Lehrgang wendet sich an Beschäftigte mit kaufmännischen Kenntnissen, die eine Tätigkeit im Rahmen der Personalsachbearbeitung anstreben. Der Lehrgang besteht aus zwei theoretischen und einem praktischen Teil. Im praktischen Teil werden die vermittelten theoretischen Kenntnisse mit einem professionellen Softwareprogramm am Computer umgesetzt. Der Unterricht findet zunächst montags von 18.30 Uhr bis 21.45 Uhr statt. Weitere Informationen
27.10.2020 | Meppen | Wirtschaftsfachwirt (IHK)
Am 27. Oktober beginnt bei der VHS Meppen der zweijährige Lehrgang zum Wirtschaftsfachwirt (IHK). Die Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig bezogen, sondern ist branchenübergreifend ausgerichtet. Ziel ist es, umfassend qualifizierte "Generalisten" mit hohen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen und einem breiten kaufmännischen Wissen auszubilden, die etwa im Handel, in der Industrie oder in Dienstleistungsunternehmen gleichermaßen zum Einsatz kommen können. Aufgrund ihres fundierten Fachwissens empfehlen sich Geprüfte Wirtschaftsfachwirte für die Übernahme von Leitungsfunktionen und Führungsaufgaben im mittleren Management. Lehrgangskonzept und weitere Informationen

Unterstützung für Unternehmen  
NEU Bundesförderprogramm „Digital jetzt“
Mit dem neuen Förderprogramm „Digital jetzt – Investitionsförderung für KMU“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei Investitionen in digitale Technologien sowie entsprechende Qualifizierung des Personals zu Digitalthemen. Beide Module können ergänzend in Anspruch genommen werden. Antragsberechtigt sind KMU der gewerblichen Wirtschaft, des Handwerks sowie der freien Berufe mit 3 bis 499 Mitarbeitern und einer Betriebsstätte in Deutschland. Die maximale Fördersumme für Einzelunternehmen beträgt 50.000 Euro, für Investitionen von Unternehmen in Wertschöpfungsketten und -netzwerken erhöht sich diese auf 100.000 Euro pro Antragsteller bei einer Förderquote von bis zu 50 Prozent.
Derzeit ist das Antragstool aufgrund der Vielzahl der Anträge zwar nicht erreichbar, eine Registrierung und anschließende Möglichkeit zur Vorbereitung des Antrags sollen jedoch kurzfristig wieder möglich sein. Damit auch KMU aus dem Emsland von diesem Förderprogramm profitieren, bietet die it.emsland Unterstützung beim Antrag an.
Weitere Informationen
24.-26. 09.2020 | Online aus dem Emsland | Do 08:00 - Sa 15:00 
1. Digitale Ausbildungsmesse im Emsland
Die Ems-Achse veranstaltet die 1. Digitale Ausbildungsmesse für das Emsland. Vom 24. bis 26. September werden zahlreiche digitale Angebote Jugendliche und Eltern auf die Ausbildungschancen in unserer Region hinweisen. Am Donnerstag, 24. September, geht es um 8 Uhr live „auf Sendung“: 55 Stunden lang können Jugendliche und Eltern alles über Jobchancen in unserer Region erfahren. Seien Sie als Gast dabei oder präsentieren Sie sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb.
Weitere Informationen
Euregio-Projekt „GEP digital“ – Erhöhung der innerbetrieblichen Prozess-Effizienz durch Prozessvisualisierung (Grenzenlos. Effizient. Produktiv. (GEP)
In GEP digital geht es um Prozess-Management und Prozess-Effizienz. Ziel des Fördervorhabens ist es, interessierte Unternehmen mit einer Methode vertraut zu machen, um eigene Unternehmensprozesse zu analysieren, zu visualisieren und zu optimieren. Im Fokus von GEP digital steht die Anwendung von BPMN2 in KMU im Gebiet der Euregio (u.a. Grafschaft Bentheim und südliches Emsland). Bei BPMN2 (Business Process Model and Notation) handelt es sich um eine international anerkannte grafische Methode zur Visualisierung von Prozessen (keine Softwarekosten). Mit nur wenigen Symbolen können selbst komplexe Geschäftsprozesse und Abläufe so veranschaulicht werden, dass Optimierungspotenziale schnell erkannt werden und die Prozessdarstellung leicht für jedermann verständlich ist. Durch die Darstellung werden Prozesse im Unternehmen für alle Mitarbeiter transparent, eindeutig und nachvollziehbar dargestellt. Das Programm besteht aus einer eintägigen Schulung (mit 6-8 weiteren Unternehmen) und einem anschließenden Vor-Ort-Coaching im Unternehmen, bei dem ein konkreter Prozess optimiert wird. Von den Gesamtkosten pro Unternehmen von 300 € werden 50% gefördert.
Ansprechpartner: Dr. Thorsten Heilker, Wirtschaftsförderung Landkreis Grafschaft Bentheim, thorsten.heilker@grafschaft.de, Tel.: 05921/962309
Weitere Informationen, Schulungstermine und Anmeldung

Umfrage der regionalen Hochschulen
NEU Bis zum 30.10.200 Teilnahme an regionaler Online-Umfrage möglich
Wir alle durften in den vergangenen Wochen und Monaten feststellen, dass keiner von uns von den Auswirkungen der Corona Pandemie verschont blieb. Der Lockdown und die Kontaktverbote waren harte Einschränkungen, welche jedoch nicht nur schlechte Eigenschaften aufwiesen. In erster Linie waren wir alle gezwungen uns auf digitale Medien zu konzentrieren und bisherige Verhaltensmuster neu zu überdenken.
Alle Perspektiven des „NewWork“-Konzepts wurden durch diese Einschränkungen stark angetrieben. Aus diesem Grund ist in Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück und der Jade Hochschule ein Untersuchungsthema angestoßen worden:
„NewWork in NordWest Deutschland“Dazu wurde eine Umfrage erstellt, auf die Sie durch Klicken auf den hinterlegten link gelangen. Ziel der Umfrage ist die Erhebung der aktuellen Haltung von mittelständischen Unternehmen zu allen Perspektiven von „NewWork“. Für ein repräsentatives Ergebnis bitten die beteiligten Hochschulen um Ihre rege Teilnahme. Die Umfrage besteht aus insgesamt 35 Fragen und sollte innerhalb von 5 – 10 Minuten abgeschlossen werden können. Als positiver Nebeneffekt haben Sie die Möglichkeit eine gebündelte Zusammenfassung zu den Arbeitsmethoden und Denkweisen des „NewWork“-Konzepts zu erhalten.

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW 37a) 28-jährige Ingenieurin im Bereich Maschinenbau (B.-Eng.) aus Lorup sucht eine Vollzeitstelle mit Schwerpunkt in der 3D-Konstruktion. Als Ingenieurin mit Überblick liegen ihre derzeitigen Aufgaben in der Auftragskalkulation, der internationalen Kundenbetreuung, der Konstruktion und Entwicklung von Edelstahlprodukten sowie in der Betreuung und Endabnahme im Fertigungsverfahren. Durch vielseitige Praxiserfahrungen beginnend mit der Ausbildung zur Technischen Zeichnerin, einer Anstellung im Fertigungsprozess für Metallverarbeitung sowie studienbegleitenden Nebenjobs an Produktionslinien und als CAD-Nachhilfelehrerin ist sie sehr flexibel einsetzbar. Sie besitzt gute Englischkenntnisse und sehr gute Kenntnisse in verschiedenen CAD-Systemen (Inventor, AutoCAD, Solide Edge, Creo). Weiterhin zählen zu ihren Stärken sorgfältiges Arbeiten, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.
KW 38a) 46-jähriger Betriebswirt sucht eine neue Herausforderung in der IT und dem Projektmanagement. Langjährige internationale Erfahrung in der Informations-Technologie, Einkauf, Logistik, Vertrieb und Bildung von Jugendlichen. Analyse von Software-Dokumentation, internationaler Einkauf, Logistik und Zollabwicklung, Kalkulation von Projekten, Projektmanagement, ERP-Softwareeinführung und Consulting in Spanisch und Englisch. Kenntnisse in allen gängigen Grafikprogrammen und 3D Modellierung- und Animationssoftware.
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de