Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

diese Woche erhalten Sie einen Tag später als in der Regel unseren neuesten MEMA-Newsletter.
Sollte er Sie vor dem verdienten Wochenende dadurch nicht mehr erreichen, so haben Sie am Beginn der nächsten Arbeitswoche eine Möglichkeit, diese mit frischen & neuen Informationen ganz wertvoll zu beginnen!

Soweit für heute. Bleiben Sie interessiert (& gesund)!
Holger Feikes 

MEMA Veranstaltungen
Nur noch 14 Tage Möglichkeiten!
MEMA-Ausbildungssonderbeilage in den NOZ Medien mit verstärkter digitaler Begleitung in den Sozialen Medien
Erscheinungstermin: 04.07.2020
 | Anzeigenschluss: 19.06.2020

Wie in den Jahren zuvor unterstützt Sie das MEMA-Netzwerk mit der bewährten Ausbildungssonderbeilage zur Sicherung der Fachkräfte von morgen. Das Angebot dieser Sonderbeilage richtet sich an Unternehmen aus dem Verbreitungsgebiet der NOZ-Medien. Die Beilage erscheint in der Lingener Tagespost, Meppener Tagespost, Ems-Zeitung und der Rheiderland Zeitung. Für die Grafschafter Nachrichten sind Sonderseiten geplant. Insgesamt beträgt die Auflage ca. 66.000 Exemplare (lt. IVW IV 2019). Mit Ihrer Anzeige erreichen Sie rund 185.000 Leserinnen und Leser aus dem Verbreitungsgebiet. Darüber hinaus werden Exemplare an alle passenden Abschlussjahrgänge der Schulen im Emsland versendet. Nutzen Sie gerne neben der Anzeigenschaltung auch die Darstellung interessanter Ausbildungsberufe oder besonderer Aktionen Ihrer Auszubildenden in einem kostenlosen redaktionellen Beitrag. Weitere Information

Neuer Termin 15. September
Basis-Workshop / Seminar CE-Kennzeichnung

Ergänzend zum Vortrag "CE-Kennzeichnung von Maschinen, Anlagen und Betriebsmitteln" aus Dezember 2019 bieten wir einen ganztägigen vertiefenden Workshop zu dieser Thematik an. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Anforderungen in Bezug auf Maschinensicherheit und wesentliche Komponenten im Konformitätsbewertungsverfahren zur CE-Kennzeichnung Ihrer Erzeugnisse (Maschinen und Anlagen). Gebühr: 245,00 € zzgl. MwSt. für MEMA- und Kunststoffnetzwerk-Netzwerkpartner, 345,00 € zzgl. MwSt. für Nicht-Netzwerkpartner
Weitere Information und Anmeldung

Neuer Termin 24.09.2020 | Emsbüren | 16:00-18:00 Uhr |
Betriebsbesichtigung Schmidt Kunststoffverarbeitung 
Aufgrund der aktuellen CORONA-Pandemie haben wir die Besichtigung bei der Firma
Schmidt Kunststoffverarbeitung Emsbüren GmbH & Co. KG in den September 2020 verschoben und setzen dann damit die Reihe der netzwerkübergreifenden Veranstaltungen vom MEMA- und dem Kunststoffnetzwerk mit einer weiteren Firmenbesichtigung fort. Gemeinsam bekommen wir dort spannende Einblicke in diese Firma mit bereits 60jährigem Firmenjubiläum. Dabei macht der vorhandene Werkzeugbau nebst Zerspanung, die hauseigene CAD-Konstruktion und die Möglichkeiten zum 3D-Druck das innovative Unternehmen branchenübergeifend interessant. 
Weitere Information und Anmeldung

Digitales für das Netzwerk
NEU Broschüre mit über 100 umgesetzten Metall-3D-Druck Anwendungen! 
Mark3D stellt zusammen mit Markforged einen neuen Report vor: „Die Trends der Additiven Fertigung 2020“. Darin sind über 100 Kundenanwendungen aus der Praxis, die mit den Markforged 3D-Druckern gefertigt wurden. Echte Beispiele für die moderne Fertigung. Broschüre jetzt herunterladen.

Praxis: Funktionsprototypen mit dem Metall 3D-Druck fertigen!
Weiterhin hat Mark3D, als deutschlandweiter Vertreiber der führenden amerikanischen Markforged Metall-3D-Druckgeräte, kürzlich ein interessantes und hochinformatives Webinar zu o.g. Thema gegeben. Dort stand die schnelle, effektive und kostengünstigere Anfertigung gedruckter Kantwerkzeuge aus hochfestem gesintertem (Edel-)Stahl für den modernen Blechfertiger im Mittelpunkt. Das Webinar wurde aufgezeichnet und ist hier noch aufrufbar. Nehmen Sie sich auch die Zeit für 40 min kompakte Information! Informieren sich darin über die aktuellen Möglichkeiten des 3D-Metall-Drucks.

Lesen Sie weiterhin den Praxisbericht zur Konstruktion und 3D-Druck im Sondermaschinenbau und der Projektplanung, im dem ein mittelständischer Anwender aus erster Hand berichtet und dieses für Sie zum Downlaod bereitstellt.

NEU 15.-19. Juni 2020 Umfassendes WEBINAR-Angebot als METAV-Ersatz!
2020 wäre eigentlich ein METAV-Jahr. Damit die Besucher trotz der erfolgten Verschiebung nach 2021 nicht auf wertvolle Informationen aus der Produktionstechnik verzichten müssen, stehen rund 80 Aussteller der METAV reloaded (März 2021) am Start. Diese brennen darauf, Ihnen vom 15. bis 19. Juni 2020 ihre Innovationen, Lösungen und Best Practices im Rahmen der METAV Web-Sessions live zu präsentieren. Es erwartet Sie ein umfangreiches Programm, spannend und inspirierend, klar gegliedert nach Themenschwerpunkten, eben ganz genau wie bei einer richtigen METAV. Sie sind herzlich eingeladen sich ein kostenloses Ticket für den Zugang hier zu sichern
NEU SPS Kompakt – Smart Production Solutions als kostenlose E-Paper
Ausfallende Messetermine erfordern neuen Wege, um den Austausch fortzuführen:
Die Automatisierungsbranche blickzt trotz aktueller Restriktionen und Einbrüche blickt nach vorn und informiert  über die neueste und innovativste Technik mit ebenfalls neuen Wegen. So ist ganz aktuell aus einer Kooperation von SPS und KONSTRUKTION&ENTWICKLUNG offizielle und kostenlose E-Paper entstanden.
Darin wird u.a. darüber informiert, wie sich die Produktneuheiten seit der letzten SPS entwickelt haben. Einen Überblick der aktuellen E-Paper finden Sie hier.
NEU Kick-off 18. Juni | 10:00 - 11:45 Uhr | „LNG.Agentur Niedersachsen“ 
LNG-Entwicklung an der niedersächsischen Nordsee
LNG (Liquefied Natural Gas) kommt eine wachsende Bedeutung für den Erdgasmarkt zu, sowohl als Import-Alternative für die nationale Gasversorgungssicherheit und –diversität, als auch als umweltfreundlicher Treibstoff für den Schiffs- und Schwerlastverkehr. Mit der LNG.Agentur ist Niedersachsen angetreten, die Chancen und Potenziale für eine nachhaltige wirtschaftliche LNG-Entwicklung an der Küste und für das gesamte Land zu gestalten. Ziel der LNG.Agentur Niedersachsen ist es, die Entwicklung einer LNG-Infrastruktur und der LNG-Technologie über die Schifffahrt hinaus in Niedersachsen und speziell in der Küstenregion aktiv zu unterstützen, aber auch kritisch zu begleiten und alle Belange zu berücksichtigen. Die Einladung des MARIKO leiten  wir hier gerne an interessierte Netzwerkpartner weiter. en uns, Ihnen die LNG.Agentur Niedersachsen vorzustellen und mit Ihnen über die geplanten Projektinhalte zu diskutieren.

Die Veranstaltung wird als Webinar in deutscher Sprache durchgeführt.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach der Anmeldung wird Ihnen ein Link an die angegebene E-Mail-Adresse zugesendet, mit dem Sie an dem Kick-off teilnehmen können. Weitere Information und Anmeldung

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
KW 23a) 23-Jähriger Master Absolvent in Mechanical Engineering (M.Sc.) sucht eine Stelle als Entwicklungsingenieur im Bereich der Regelungstechnik. Die ingenieurstechnische Ausbildung habe ich mit dem Bachelor of Science in Maschinenbau an der Hochschule Osnabrück, Standort Lingen, begonnen. Da sich schon während dieser Zeit das Interesse an der Regelungstechnik herauskristallisierte, habe ich das Praktikum + Bachelorarbeit bei Deutschlands größtem Landmaschinenhersteller absolviert. Innerhalb dieser sechs Monate optimierte ich die elektro-mechanische Lageregelung des Vorsatzes eines Mähdreschers durch Matlab/Simulink und der Echtzeit Hard- und Software DSpace Microautobox und ControlDesk. Durch die Chance auf ein akademisches als auch sportliches Stipendium absolvierte ich den Master in Mechanical Engineering in den USA, welches ich am 18. Mai mit der Gesamtnote 1,4 abschloss. Wieder wurde der Schwerpunkt auf die Regelungstechnik und Robotik gelegt. So handelte die Masterarbeit von der modellbasierten Entwicklung und Regelung eines hydraulischen Muskels durch Matlab/Simulink. Durch die ständige Herausforderung des Bewältigen von sportlichen als auch akademischen Aufgaben, besonders in den USA, wurden besondere Charakterzüge unter anderem in den Bereichen Zeitmanagement, Problemanalyse und Kommunikationsfähigkeiten gebildet. Interessant sind Stellen sowohl als Direkteinstieg als auch Traineeprogramme.
KW 20a) Dipl. Ingenieurin (FH) (36), DEKRA zertifizierte QMB (ISO 9001) und Werkstoffentwicklerin sucht nach einer neuen Aufgabe im produktionsnahen Umfeld mit einer Balance zwischen Schreibtisch & Maschinen. Weitere Stärken sind ein ausgeprägtes technisches Verständnis & Kenntnisse in Six Sigma, sodass neue Aufgabenstellungen schnell & strukturiert durchdrungen werden. Erfahrungen im Aufbau einer Produktionslinie sowie in der Einbindung einer Produktion in ein QMS in leitender Funktion sind ebensfalls vorhanden.
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de