Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

der heutige Newsletter nimmt fast die Ausmaße eines "Newsbooks" an, so viele Veranstaltungen haben wir zusammengetragen. Da sollte doch für jede/n etwas Interessantes dabei sein!

Besonders freuen wir uns auf ein Treffen mit Ihnen auf der ABI Zukunft in Lingen. Falls Sie nicht selber  mit einem Stand vor Ort dabei sind, nutzen Sie die letzte Gelegenheit, uns Ihre offenen Stellen im Ausbildungsbereich zu melden. Gerne weisen wir die Schüler/innen auf Ihre Angebote hin und unterstützen Sie damit bei der Sicherung der Fachkräfte von morgen. 

Bis bald, egal wo!
Christa Böhnke

MEMA Veranstaltungen
06. und 07.03.2020| Lingen | Fr. 09:00 - 12:00 Uhr | Sa.10:00-13:00 Uhr
MEMA-Netzwerkstand auf der ABI Zukunft
Einer langjährigen Tradition folgend wird das MEMA-Netzwerk auch in diesem Jahr auf der ABI Zukunft in der Halle IV in Lingen vertreten sein. Allen Netzwerkunter-nehmen, die nicht selber mit einem Stand vor Ort sind, bieten wir an, dass sie uns ihre freien Ausbildungsstellen, Praktikumsplätze oder Dualen Studienplätze für die Jahre 2020 und 2021 melden. Wir hängen diese gerne für Sie an der Jobwall bzw. an unserem Stand aus und bringen Sie in Position. Selbstverständlich freuen wir uns auch über Ihren persönlichen Besuch an unserm MEMA-Stand. Weitere Information
12.03.2020| Geeste | 09:00 - 11:30 Uhr 
Betriebsbesichtigung Klasmann-Deilmann GmbH
Mit dieser Betriebsbesichtigung wollen wir wieder einmal über den Tellerrand des Metall- und Maschinenbaus hinaus blicken und uns ein führendes Unternehmen der internationalen Substratindustrie ansehen. Die Klasmann-Deilmann GmbH hat einiges zu bieten: Vom Bereich erneuerbarer Energien über hochmoderne Arbeitsplätze im Innovation Center bis hin zu einem Technikum und einem Research Center. Begleiten Sie uns gerne bei diesem Besuch in Geeste! Weitere Information und Anmeldung 
20.03.2020 | Herzlake | 08:30 - 16:00 Uhr
Lean Management Workshop vor Ort (im Unternehmen Brüggen GmbH) - Grundlagen Lean Management

Mit diesem Workshop starten wir bereits die dritte Lean-Management-Workshop Reihe in Zusammenarbeit mit der SCIENCE TO BUSINESS GmbH der Hochschule Osnabrück und der Leannova GmbH. Viele MEMA-Netzwerkpartner haben schon am Programm teilgenommen. Durch die gesammelten Erfahrungen und Rückmeldungen wird die dritte Reihe noch praxisorientierter angeboten. Die reine Wissensvermittlung der Methoden und der Theorie wird weiter optimiert und es erfolgt eine wesentliche Fokussierung auf die „Anwendung“ der Methoden. Umgesetzt wird dies auch, indem die Workshops zukünftig vor Ort bei Partnerfirmen des MEMA- bzw. des Kunststoffnetzwerkes durchgeführt werden. Machen Sie von diesem neuen Angebot Gebrauch, entweder als Teilnehmer oder als gastgebendes Unternehmen mit vielen eigenen VorteilenWeitere Information und Anmeldung
Anmeldeschluss: 20.03.2020 
22.04.2020 | Wietmarschen-Lohne |  DataCamp Einkauf 4.0:
Warum Unternehmensdaten das Gold des digitalen Zeitalters sind. 
Bereits im August 2019 hatten wir uns in einem Vortrag mit der Beschaffungskostenoptimierung von Konstruktionsteilen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz beschäftigt. Das Feedback der Teilnehmer an dieser Veranstaltung ergab den Wunsch nach einem vertiefenden Workshop. Diesen bieten wir im Rahmen eines "DataCamp Einkauf 4.0" gleich in zweifacher Ausführung an. Die Zielgruppe sind 
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen der Konstruktion und des Einkaufs
aus metallverarbeitenden Betrieben, die Konstruktionsartikel zukaufen. Der Workshop bietet die Chance sich auf Grundlage eigener Betriebsdaten intensiv einzuarbeiten und den Wert dieser Daten noch besser zu erkennen und nutzen. Gebühr: 50,00 € zzgl. MwSt.
 Weitere Information und Anmeldung 
Terminänderung: 26.03.2020 jetzt 12.05.2020! | Meppen | 17:00-19:00 Uhr |
Vortragsreihe ELKONET und MEMA
Arbeiten mit Kennzahlen - Steuern Sie Ihre Unternehmenentwicklung aktiv!

Die Netzwerke ELKONET und MEMA setzen ihre Vortragsreihe zum Thema Unternehmenssteuerung durch betriebswirtschaftliche Kennzahlen fort. Im zweiten Vortrag geht es darum, die gewonnenen Kennzahlen so einzusetzen, dass der Unternehmenserfolg dadurch positiv beeinflusst wird. Wer seine Schwachstellen und Risikopotenziale kennt, kann mit den entsprechenden Controlling-Instrumenten gegensteuern.Weitere Information und Anmeldung

Weitere Veranstaltungen in der Region
03.03.2020| Meppen | 19:00 - 21:00 Uhr
Kundengewinnung durch Vertrauen - Kundenbindung durch Engagement
Kunden entscheiden aufgrund des ersten Eindrucks, ob sie sich weiter mit dem potentiellen neuen Lieferanten beschäftigen oder nicht. Überlegen Sie bitte selbst, wie schnell Sie eine nicht überzeugende Webseite wegklicken oder eine langweilige Broschüre eines Anbieters zwar entgegennehmen, aber nicht intensiv lesen. Auch bei der Kundenbindung kommt es darauf an, nicht nur den Kunden das Gefühl zu geben, dass sie beim richtigen Lieferanten sind, sondern ihnen dies auch immer wieder zu beweisen. Doch in der Praxis passiert es allzu oft, dass man Kunden, die man erst einmal „hat“, vernachlässigt. Weitere Information & Anmeldung
NEU 05.03.2020 | Papenburg| 14:30 - 17:00 Uhr
Auftaktveranstaltung "Digital-Tandem"
Die Ems-Achse lädt zur Auftaktveranstaltung des neuen Projektes "Digital-Tandem" in die BBS Papenburg ein. Das JOBSTARTER plus-Projekt „Digital-Tandem“ unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Region Ems-Achse beim Thema Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung. Das Projekt ermittelt den Unterstützungsbedarf der Betriebe und bietet ihnen anschließend niedrigschwellig Zugang zu Beratungs- und Bildungsangeboten für Auszubildende, Arbeitskräfte, Fach- und Führungskräfte sowie Inhaberinnen und Inhaber von KMU. Zur Ermittlung des Unterstützungsbedarfes in den Unternehmen wurde ein Online-Fragebogen entwickelt. Nehmen Sie sich gerne ca. 15 Minuten Zeit für die Umfrage und informieren Sie sich vor Ort in Papenburg bei Nina Becher. 
NEU 17.03.2020 | Lingen | 18:00 - 20:00 Uhr
Buchführung und Zahlungsverkehr in digitalen Zeiten
Die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse bietet Gründern und KMU sehr viele Vorteile. Die Umsetzung ist nicht schwierig und sollte gerade von Existenzgründern gleich zu Beginn der Selbständigkeit richtig angepackt werden. Die Existenzgründungsinitiative Emsland (EXEL) greift dieses wichtige Thema auf und hat für Sie wichtige Informationen für die Schwerpunkte Beleghaltung/Buchführung sowie Zahlungsverkehr zusammengestellt. Weitere Information & Anmeldung
17.03.2020 | Meppen | 18:00 - 20:00 Uhr
„Brücken bauen – Kooperationen von Vereinen und Unternehmen“
Neue Wege der Unterstützung zu finden, ist vor allem für Vereine ein Thema, das unter den Nägeln brennt. Aber auch Unternehmen sind immer wieder auf der Suche nach Möglichkeiten, soziale Verantwortung zu übernehmen. Wieso also nicht als Verein und Unternehmen kooperieren?
Wie diese Kooperationen gelingen können, welche guten Beispiele es gibt und wo der Gewinn für beide Seiten liegt, soll diese Impulsveranstaltung zeigen, zu der der Landkreis Emsland in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Ehrenamt“ einlädt. Alle Interessierten - Vereine, Initiativen, Ehrenamtliche, Einrichtungen und auch Unternehmen - sind eingeladen, sich kostenlos informieren zu lassen. 
Anmeldungen sind bis zum 09.03.20 unter ehrenamt@emsland.de oder 05931 44-1322 möglich.
NEU 21.-22.03.2020 | Meppen | Sa. 10:00 - 16:00 Uhr | So. 10:00 - 15:00 Uhr
Wertschätzende Kommunikation - Erfolgreiche Kommunikation im Beruf!
Ob im Kundenkontakt oder in der Kommunikation zu Kolleg/-innen und Vorgesetzten: Spannungen und Konflikte belasten das Betriebsklima. Die wertschätzende Kommunikation ist eine einfache Methode, mit solchen Situationen souveräner umzugehen. In vier Schritten lernen Sie, wie Sie Ihre eigenen Anliegen klar ausdrücken, ohne Abwehr zu erzeugen. Gleichzeitig erfahren Sie, wie Sie auch in angespannten Situationen anderen gegenüber eine wertschätzende Haltung bewahren und so eine konstruktive Konfliktlösung finden. Anhand von praktischen Übungen - und gerne konkreter eigener Fälle - lernen Sie Ihr eigenes Kommunikationsverhalten kennen und üben die Schritte der wertschätzenden Kommunikation. Weitere Informationen
24.03.2020 | Leer | 10:30 - 15:30 Uhr
Kick-Off „H2Watt“ - Wasserstoff im Wattenmeer
Ziel des deutsch-niederländischen Kooperationsprojektes Projekts H2Watt ist, die Wirtschaft beiderseits der Grenze für die neuen Anforderungen und Potenziale, die sich durch die Einführung von Wasserstoff als Energieträger ergeben, vorzubereiten. Die technologische Entwicklung und der Wissenstransfer erfolgt am Beispiel der Inseln Ameland und Borkum, auf denen verschiedene Innovationsprojekte im Bereich Infrastruktur, Transport und Logistik realisiert werden. Im Rahmen des Kick-Offs werden die Potenziale und Herausforderungen des Einsatzes von Wasserstoff anhand konkreter Projekte vorgestellt und mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, und Politik diskutiert. Die Veranstaltung wird gemeinschaftlich durch den Co-Partner, FME, sowie den Leadpartner, die MARIKO GmbH, organisiert und in deutscher und niederländischer Sprache durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei möglich. Information & Anmeldung
26.03.2020| Lathen | 12:30 - 17:30 Uhr
Abschlussveranstaltung Bionik in KMU
Nach 4 Jahren wird das erfolgreiche INTERREG-Projekt Bionik in KMU mit einer Abschlussveranstaltung am 26. März bei der INTIS GmbH in Lathen beendet.
In den letzten vier Jahren wurden im Projekt viele wunderschöne Innovationen geschaffen, die alle durch die Natur inspiriert wurden. Während dieser End-veranstaltung präsenteren 15 Unternehmer ihre entwickelten Demonstratoren und Prototypen. Viele großartige Innovationen, die Sie auf der Bionik in KMU Abschlussveranstaltung kennenlernen können. Information & Anmeldung
15.04.2020 | Emden | 17:00 Uhr
Produktion und Innovation – „Cobots“ Kollegen aus Stahl
Die Veranstaltung der HS Emden/Leer und der Uni Oldenburg gibt Einblicke in die Möglichkeiten und Anwendungen von Cobots im Betrieb. Cobots sind Industrieroboter, mit denen Menschen ohne Schutzeinrichtungen gemeinsam arbeiten können. Unsere Vortragenden aus einem etablierten Unternehmen und der Hochschule geben konkrete Antworten auf Ihre Fragen. Wir zeigen Ihnen Cobots in Bewegung und wie Sie Herausforderungen und Probleme überwinden können. Anmeldung und weitere Informationen.
22.04.2020 | Leer | 10:00 - 16:30 Uhr
Workshop „Alternative Kraftstoffe IV“
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen durch den Verband Deutscher Reeder, den Arbeitskreis Bunkeröle des AFM+E und FPE sowie die MARIKO GmbH organisiert. Im Workshop werden erste Erfahrungen mit der Brennstoffumstellung aufgrund der strengeren Schwefelgrenzwerte in der Schifffahrt vorgestellt und mögliche Herausforderungen sowie Chancen erläutert. Lösungsansätze im Bereich der alternativen Kraftstoffe werden thematisiert und zur Diskussion gestellt. Dazu zählen LNG-Anwendungen, u.a. Bio- und synthetisches LNG, sowie Scrubber-Technologien. Aber auch Entwicklungen aus dem Power-to-X Bereich rund um Wasserstoff und Methanol werden vorgestellt. Die Präsentation von neuen Innovationsprojekten rundet die Eindrücke aus der Praxis ab. Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Information & Anmeldung

Weiterbildungsmöglichkeiten 
jeden Tag | überall| 24/7 
Kostenloser Onlinekurs: Grundlagen der Künstlichen Intelligenz
Was ist eigentlich Künstliche Intelligenz (KI)? Welchen Einfluss kann sie auf meine Arbeit oder sogar auf mein Leben haben? Und wie wird sich KI in den kommenden Jahren weiterentwickeln? Diese und weitere Fragen versucht der Onlinekurs „The Elements of AI“ zu beantworten, der in Finnland entwickelt wurde und nun auch allen Usern in Deutschland kostenlos zur Verfügung steht. Weitere Informationen und einen Zugangslink finden Sie auf der Seite der Digitalagentur Niedersachsen hier.
NEU 11. + 12. März 2020 | Nordhorn | jeweils von 8:30 – 16:00 Uhr
Anforderungen an den Explosionsschutz
Ein vorrangiges Ziel im Arbeits- und Gesundheitsschutz ist die Sicherheit von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen zum Schutz der Menschen und Investitionsgüter. Dabei müssen die Anforderungen der Explosionsschutzverordnung (11. ProdSV) bzw. der Richtlinie 2014/34/EU sowie der Gefahrstoff- und der Betriebssicherheitsverordnung berücksichtigt werden. Das Seminar wendet sich an Fachkräfte, die praxisnahe Kenntnisse für die Planung, die Errichtung sowie den Betrieb von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen erwerben müssen. Der Dozent wird die rechtliche und fachlich nicht ganz einfache Materie leicht verständlich mit logischen Begründungen darstellen. Dieser Lehrgang wird durchgeführt von Dipl.-Ing. (FH) Berend Sager. Gebühr: 450,00 € Weitere Informationen
NEU 18.03.2020 | Nordhorn | 09:00 - 16:00 Uhr
Telefonseminar für Auszubildende
Der dienstliche Umgang mit dem Telefon ist gerade am Anfang eines Berufsweges geprägt von der Angst, dass einem Fehler in der Gesprächsführung unterlaufen können oder dass man Namen oder Vorgänge im Unternehmen nicht kennt. Beide Faktoren verursachen einen negativen Stress, der vielfach ein schlecht geführtes Telefongespräch verursacht. Durchgeführt wird der Workshop von Walter Hennig, Geschäftsführer der Vertriebs- und Marketing Gesellschaft VeMaG mbH mit langjähriger praktischer Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Beratung und Training. Gebühr: 160,00 € Weitere Informationen
19. März | Lingen| 18.00 Uhr
Informationsabend "Gepr. Industriefachwirt (IHK)"
Zu einem kostenfreien und unverbindlichen Informationsabend zum Weiterbildungslehrgang „Geprüfter Industriefachwirt (IHK)“ lädt die VHS Lingen alle Interessierten herzlich ein. Der Lehrgang vermittelt vertieftes Fachwissen sowie organisatorisch-methodische und dispositive Kenntnisse für Fach- und Führungskräfte in allen Bereichen eines Industrieunternehmens. Die Weiterbildung richtet sich an Teilnehmer mit einer abgeschlossenen kaufmännischen oder verwaltenden Berufsausbildung und einer entsprechenden Berufspraxis in einem Industriebetrieb. Interessenten erhalten auf Anfrage kostenloses Informationsmaterial. Weitere Informationen

Messen
10.-13. März | Düsseldorf| jeweils 09:00 - 17:00 Uhr 
METAV 2020
Die METAV ist als führende Fachmesse für die Technologien der Metall-bearbeitung im größten Ballungsraum Deutschlands bekannt und fester Kalenderbestandteil bei vielen Fachbesuchern. Die 21. Messe findet vom 10. bis 13. März 2020 am Traditionsstandort Düsseldorf statt. Was 1980 hier begann, ist in den zurückliegenden 40 Jahren unverzichtbarer Teil des technologischen Wandels nahezu aller Facetten der Produktionstechnik geworden – mit einer Reichweite von 300 Kilometern um den Messestandort. So wurde aus 40 Jahren METAV der Marktplatz der Branche in unmittelbarer Nähe zu Herstellern und Anwendern der Metallbearbeitung. Weitere Informationen
17.-20. März | Utrecht (NL)| 
ESEF 2020
Die Messe ESEF Utrecht ist eine Fachmesse für die Zulieferindustrie und für Oberflächentechnik. Mehr als 450 Aussteller präsentieren sich auf der ESEF Messe Utrecht mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Innovation. Das Angebotsspektrum umfasst dabei unter anderem neue Werk- und Betriebsstoffe, Teile und Komponenten, Systeme und Anwendungen sowie auch flexible Lösungen und Techniken. Die Utrechter ESEF Messe richtet sich an Direktoren, OEM-Unternehmen, Produktionsmanager, Projektentwickler, Einkäufer, Ingenieure und Konstrukteure sowie Projektmanager und Produktionsmitarbeiter aus der Herstellungs- und Metallindustrie. Weitere Informationen
31. März - 02. April | Utrecht (NL)| 
EMPACK 2020
Die Messe Empack in Utrecht ist die Fachmesse für Verpackung. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der Empack Messe in Utrecht kompakte Informationen zu aktuellen Produkten und Lösungen für Verpackungen. Zum Spektrum gehören dabei Verpackungsmittel und Maschinen, Label- und Markierungstechnik, sowie Verpackungsdesign und -gestaltung. Ein interessantes Rahmenprogramm mit learnShopsTM ergänzt das Ausstellungsspektrum. Weitere Informationen
20.-24. April | Hannover| 
Hannover Messe 2020 - Kooperationsbörse für neue Geschäftskontakte
Wer mit interessanten Unternehmen, Forscher*innen oder Startups ins Gespräch kommen möchte, der sollte sich für die Kooperationsbörse „Technology & Business Cooperation Days“ anmelden. Vom 20.-23.4.2020 bringt die NBank an ihrem Stand Gesprächspartner*innen zusammen. Das Ziel dieses Austauschs sind neue Netzwerke zwischen Unternehmer*innen und Kund*innen sowie potenziellen Geschäfts- und Entwicklungspartner*innen. Die Kooperationsbörse ist international ausgerichtet. Der thematische Fokus liegt auf “Industry 4.0 and Smart Factory Solutions”, “Resource and Energy Efficient Manufacturing Technologies”, “Sustainable Energy & Mobility” sowie “Measurement Tools”. Anmeldungen sind bis zum 14. April möglich, bis 29. Februar kostenfrei.

Aktuelle Stellengesuche
Bewerber stellen sich in eigenen Worten vor
09a) Dipl.-Wirt.-Ing. (FH), 44 Jahre, sucht Position als Mitglied der Geschäftsleitung, Geschäftsführer in spe oder Geschäftsbereichsleiter, Technischer Leiter. Langjährige Führungserfahrung (ca.  150 Mitarbeiter) in der Fertigung von Schweißkonstruktionen (Stückgewichte von 1kg bis zu 300 Tonnen) mit mechanischer Bearbeitung inklusive Beschichtung in der Einzel- und Serienproduktion. Erfahrungen: Fertigung, Vertrieb, Kalkulation, Auftragsverhandlungen, Projektmanagement, Managementsystemen, Prozessverbesserungen, Personalführung, QS in den Industriezweigen u.a. Windkraft, Kraftwerksbau, Schiffbau gemäß EN 1090, ISO 3834, AD2000 etc.
07a) 49-jähriger staatlich anerkannter Techniker für Elektrotechnik sucht nach erfolgreich abgeschlossener Fortbildung den Einstieg in eine leitende Position. Gerne würde ich auch, nach entsprechend weiterer Fortbildung, eine Tätigkeit als Sachverständiger aufnehmen. Ich habe meine Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker abgeschlossen und im Bereich der Elektrotechnik über mehrere Jahre Erfahrungen sammeln können. Im Verlauf meiner im Juli 2019 abgeschlossenen Fortbildung zum staatlich anerkannten Techniker für Elektrotechnik habe ich Erfahrungen im Umgang mit Simatic S7 / TIA Portal machen können. Darüber hinaus runden Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office Programmen und E-Plan, in Mess- und Regeltechnik sowie Robotertechnik mein Portfolio ab. Gerne ergänze ich Ihr Team für verantwortungsvolle Aufgaben und/oder setze mich für die Ausbildung neuer Fachkräfte als Ausbilder ein. Ich arbeite zielorientiert, gerne auch in einem Team und werde meine Berufserfahrungen, meine selbständige strukturierte Arbeitsweise, mein ergebnisorientiertes und verantwortungsbewusstes Handeln in Ihrem Unternehmen einbringen. 
Zu diesen Stellengesuchen liegen uns detaillierte Bewerbungsunterlagen vor, die wir unseren Netzwerkpartnern bei Interesse gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke.

Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer in unserem internen Bereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de