Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

Sondernewsletter
Kennen Sie die WTT-Beratungsförderung der Emsland GmbH?


Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

immer wieder erreichen uns Anfragen zu Fördermöglichkeiten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Die Emsland GmbH bietet neben der Förderung von Innovations-Projekten im Rahmen des INTERREG VA-Programms eine sogenannte WTT-Beratungsförderung speziell für KMU-Unternehmen, die ihren Sitz im Emsland haben, an. Diese stellen wir Ihnen im heutigen Sondernewsletter  vor und hoffen, dass Sie davon profitieren können.

Eine angenehme Woche wünscht
Christa Böhnke

WTT - Beratungsförderung
Was verbirgt sich hinter der WTT-Beratungsförderung?

Die WTT-Beratungsförderung ist ein Programm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Emsland. Die Emsland GmbH unterstützt Unternehmen dabei, neues Wissen und neue Technologien mittels qualifizierter und passgenauer Beratungs- und Umsetzungsunterstützung in unterschiedlichsten Themenfeldern anzuwenden. 

Was können Sie von der WTT-Beratungsförderung erwarten? 
  • Kostenlose Aufschlussgespräche
  • Qualifizierte Beratungen durch externe Dienstleister
  • Max. Förderung für eine qualifizierte Beratung 
  • Förderung ohne administrativen und bürokratischen Aufwand
Welche Unternehmen sind antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen, die wirtschaftlich selbständig sind und ihren Sitz im Landkreis Emsland, weniger als 250 Mitarbeiter und einem Umsatz von weniger als 50 Mio. EUR oder eine Bilanzsumme unter 43 Mio. EUR haben.
Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus kommunalen Mitteln finanziert.

Welche Themenfelder werden gefördert?

Für einen dauerhaften unternehmerischen Erfolg müssen Ihre angebotenen Erzeugnisse und Dienstleistungen permanent optimiert und für die digitale Zukunft fit gemacht werden. Prozessabläufe und Produktionsverfahren sollten stets auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten und die Möglichkeiten der Digitalisierung ausgenutzt werden.

Themenfelder für die Inanspruchnahme externer Beratungsleistungen in Bezug auf innovative und investive Maßnahmen sind z.B.
  •  Analyse von Unternehmensprozessen
  •  Implementierung von Querschnittstechnologien (z.B. Funk, Cloud, Sensorik)
  •  Beratung zur Auswahl und Implementierung des richtigen ERP/MES-Systems
  •  Konzeption und Planung von betrieblichen Digitalisierungsprozessen
  •  Maßnahmen der IT-Sicherheit
  •  Patentierung, Zertifizierung und Markteinführung
  •  Beratung zur Einführung eines Online-Handels/e-commerce-Systems
Nicht unterstützt werden klassische Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatungen!

Wie wird die Beratungsförderung umgesetzt?

Der Projektmitarbeiter der Emsland GmbH analysiert gemeinsam mit dem Unternehmen Innovationspotentiale. Im Anschluss an das Gespräch wird für eine spezielle Problemstellung des KMU ein geeigneter Dienstleister gesucht. Für die Beteiligung an der WTT-Beratungsförderung ist seitens der Unternehmen lediglich eine Interessenbekundung einzureichen. Diese wird in Zusammenarbeit mit dem Dienstleister erstellt. Der Dienstleister rechnet im Nachgang mit der Emsland GmbH ab.

Wer sind Ihre Ansprechpartner?


Markus Mebben
Tel.: 05931 44 50 19
Mobil: 0173 70 115 23
Mail: markus.mebben@emsland.de 


Holger Feikes
Tel.: 05931 44 40 20
Mobil: 0160 47 939 80
Mail: holger.feikes@emsland.de 


Eine detaillierte Übersicht über die WTT-Beratungsförderung finden Sie in diesem Flyer.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH

Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland