Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte NewsletterempfängerInnen!

Unsere kommende Betriebsbesichtigung bei Fa. VRIELMANN in Nordhorn ist sehr gefragt. Es gibt noch wenige Restplätze, so dass Sie sich mit der Anmeldung beeilen sollten, wenn Sie planen dabei sein zu wollen.  

Fast identisch verhält es sich mit unserer CHEFSACHE! am 21. Februar. Aufgrund größerer Räumlichkeiten sind wir dort noch etwas aufnahmebereiter für weitere Teilnehmer.

Das Austellungs- und Vortragsprogramm für das Forum Produktion & IT im Mai  (siehe unten unter Messen) füllt sich zusehends und wird somit wohl bald veröffentlicht werden. Unsere untenstehende Angebote für eine Bustransferorganisation zur Hausmesse des MACHINING-Netzwerkes (MIN) in Varel am 27. Februar oder für eine Vertretung Ihrer Angebote zu freien Ausbildungs-/Dualer Studienplätze auf der ABI ZUKUNFT EMSLAND gelten nach wie vor. Melden Sie sich bei Interesse bei uns. 

Mit freundlichen Grüßen vom MEMA-Netzwerk
Holger Feikes


MEMA-Veranstaltungen
Noch wenige Restplätze 06. Februar 2019 l Nordhorn l 16.30 - 18.30 Uhr
Betriebsbesichtigung VRIELMANN GmbH
Als Ein-Mann-Betrieb gestartet, beschäftigt die Vrielmann GmbH heute über 90 hochqualifizierte Mitarbeiter am Standort Nordhorn und steht für eine starke Zusammenarbeit im Sinne des Kunden. Der Schwerpunkt des Unternehmens ist die Planung, Entwicklung, Fertigung und Wartung von elektrischen Schaltanlagen und Transformatorstationen. Darüber hinaus werden Energie-effizienzlösungen, Elektronikentwicklungen in Einzel- und Serienfertigung, sowie Steuerungs- und Automatisierungstechniken für verschiedenste Einsatzbereiche und Branchen entwickelt und umgesetzt.Die Fertigung hochwertiger Produkte und der exzellente Kunden-Service haben Vrielmann zu einem anerkannten Partner für den gewerblichen und industriellen Elektroanlagenbau gemacht. Wir erhalten Einblick hinter die Kulissen und noch mehr Information bei unserer Besichtigung. Seien Sie dabei.  Weitere Informationen & Anmeldung
08. Februar | Lingen  | 8.30 - 16.30 Uhr
Lean Expert Workshop: Lean Maintenance und schnelles Rüsten

Zielgruppe: 
Alle Personen und Mitarbeiter, welche die Gesamtanlageneffektivität von Maschinen verbessern wollen.
Inhalte:
•    Das Lean Maintenance System
•    Entwicklung von Instandhaltungskonzepten (technisch und praktisch)
•    SMED (Praktisches Planspiel)
Ziel:
Die Teilnehmer sind nach diesem Workshop in der Lage, ein Maintenance System nach den Lean Management – Ansatz zu nutzen und eigene Instandhaltungskonzepte zu entwickeln. Weiter haben sie, anhand von praktischen Beispielen, die Vorgehensweise bei der Rüstzeitoptimierung kennengelernt. 
Weitere Informationen & Anmeldung

21. Februar 2019 l Meppen | 17:30 - 19:30 Uhr
Was tun bei einer möglichen Konjunkturwende?

Wie gut ist Ihr Unternehmen für eine eventuelle Konjunkturwende aufgestellt? Können Sie schon jetzt vorbeugend Maßnahmen ergreifen, um gelassen auf einen möglichen Konjunktureinbruch zu reagieren? Welche Instrumente stehen Ihnen dafür zur Verfügung? Mittels Impulsvorträgen wollen wir Ihnen zukunftsorientierte Instrumente aus der Praxis vorstellen. Weitere Informationen & Anmeldung 
Aus Adobe stock über link aus TIMS mail
22. Februar | Lingen  | 8.30 - 16.30 Uhr
Lean Expert Workshop: Lean Leadership Development

Dieser Workshop richtet sich an alle Personen und Mitarbeiter, die ein Unternehmen langfristig zu einer Lean-Organisation entwickeln und führen möchten. Nach einer Analyse der eigenen Unternehmenssituation lernen die Teilnehmer die Voraussetzungen zur Lean Transormation sowie deren Erfolgsfaktoren kennen. Anschließend wird für jedes teilnehmende Unternehmen ein Fahrplan zur Lean Management Implementierung entwickelt. Weitere Informationen & Anmeldung


Mit MEMA-Fachkraft plus durch das Ausbildungsjahr

Unser wöchentlicher Veranstaltungstipp:
12. Februar | Wietmarschen | 9 - 11 Uhr
MEMA-Ausbildertreffen - Wertschätzung statt Firmenauto
Der 5. Ausbilderstammtisch beschäftigt sich mit dem Thema "Wertschätzung statt Firmenauto". Diskutieren Sie mit Gleichgesinnten, wohin der Kampf um Auszubildende führen soll, ob Zusatzpakete in der Vergütung als Lockmittel nötig sind oder ob es letztlich doch um die Qualität der Ausbildung gehen soll. Das Treffen findet diesmal bei der 3P Services GmbH & Co. KG statt. Weitere Informationen
Noch wenige freie Plätze!


Messen 
27. Februar 2019 l Varel l Hausmesse beim MACHINING INNOVATIONS NETWORK
Im Rahmen der Mitgliederversammlung des MACHINING INNOVATIONS NETWORK (MIN) am 27.02.2019 präsentieren sich die Mitgliedsfirmen auf einer bereits ausgebuchten Hausmesse im Technologiezentrum Varel. Neben den bedeutenden Playern auf dem Technologiefeld der Zerspanung wird hier zukünftig auch die Additive Fertigung gebündelt. Es besteht die Gelegenheit für direkten Kontakt. Im Vordergrund dieser Veranstaltung steht klar der Infocharakter sowie der aktive Netzwerkgedanke - keine „Hochglanzmesse“. Weiterhin gibt es mit der Besichtigungs-möglichkeit des Ausbildungszentrums einen Einblick in die vorhandene Infrastruktur am dortigen Standort.
DAS MEMA-Netzwerk bietet die Organsiation eines Sammeltransfers aus dem Emsland nach Varel an, um die MIN-Hausmesse am Vormittag des 27. Februar zu besuchen. Bei Interesse daran bitte bis zum 07. Februar 2019 im MEMA-Netzwerkbüro per email oder Telefon melden.
Weitere Informationen 
15. & 16. März 2019 l Lingen l ABI-ZUKUNFT
Das MEMA-Netzwerk hat wieder einen Stand auf der ausgebuchten Messe bekommen. Gerne vertreten wir an unserem Stand die Netzwerkpartner, die nicht selber mit einer eigenen Fläche vor Ort sind.
Wir bieten Ihnen an, uns Ihre freien Ausbildungsstellen, Praktikumsplätze oder Dualen Studienplätze zu melden. Wir hängen Ihre Angebote an unserem Stand bzw. an der „Jobwall“ aus, so dass Interessenten sich bei Bedarf die Quelle für weitere Informationen holen können. So  erreichen Sie ein breites Publikum, ohne selbst präsent sein zu müssen. Darüber hinaus informieren wir die Schüler natürlich wie gewohnt über die vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten im Metall- und Maschinenbau und die guten Karrierechancen in dieser Branche. Über persönliche Besuche unsere Netzwerkpartner am MEMA-Stand freuen wir uns. Weitere Informationen 
Save the date! 07. & 08. Mai 2019 l Nordhorn l Forum Produktion & IT
Bereits zum dritten Mal in Folge findet das Forum Produktion, die Fachtagung für Geschäftsführer, Entscheider, und Fachkräfte aus produzierenden Unternehmen, in der Region der Ems-Achse statt. 
Am 7. und 8. Mai 2019 laden die Veranstalter in den NINO-Hochbau nach Nordhorn. Neu in diesem Jahr ist die stärkere Fokussierung auf die Rolle der IT in der digitalisierten Produktion, sodass – ausgehend aus der Wintervortragsreihe der IT-Achse – aus dem Forum Produktion das Forum Produktion & IT wird. 
Freuen Sie sich auch dieses Jahr auf hochkarätige Beiträge (u.a. mit einem Vortrag von Prof. Kletti), eine spannende Ausstellung und interessante Unternehmensbesichtigungen (u.a. mit Besichtigungen bei Neuenhauser Unternehmensgruppe). Weitere Programmdetails folgen in Kürze!
Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen in der Region
29. Januar 2019 l Lingen |  Vortrag
IT in der digitalisierten Produktion: Schwerpunktthema MES

In der Veranstaltung mit dem „Schwerpunktthema MES“ geht es um die Möglichkeiten, die moderne Manufacturing Execution Systeme (MES) als Basis für die Industrie 4.0 bieten. Nutzen Sie die Möglichkeiten des Austauschs mit Experten aber auch mit Gleichgesinnten und vernetzen Sie sich während und nach der Veranstaltung.
Angesprochen sind Unternehmer, Produktionsleiter, Führungs- und Fachkräfte als auch junge Mitarbeiter und Studenten inner- und außerhalb der produzierenden Unternehmen, die die nächsten Schritte zur digitalen Produktion gehen wollen. 
Weitere Informationen & Anmeldung
NEU - 07.+ 08. Februar 2019 l Damme | 09:00 bis 7:00 Uhr
Führungskräftereihe 2019 : 1. Baustein - Motivierend Teams führen
Als Führungskraft motivieren, sich selbst und andere werteorientiert führen ist im Tagesgeschäft nicht immer einfach. Aus dem Hamsterrad aussteigen und den Kopf frei haben für strategische Arbeiten und in der Ausführung „dran“ zu bleiben, konstruktiv Feedback zu geben, auch wenn´s vielleicht mal nicht ganz so gut läuft und wertschätzend rückmelden, all das gehört zu den vielfältigen Aufgaben einer Führungskraft. Ein wichtiger Leitgedanke – Führen heißt Menschen gewinnen – wird uns durch den Workshop begleiten. Sie entdecken Ihren individuellen Führungsstil, um souverän und erfolgreich auch schwierige Führungsherausforderungen zu meistern. Diese zweitägige Veranstaltung richtet sich an Führungs(nachwuchs)kräfte aller Branchen und Hierarchiestufen. Gebühr: 650,00 € zzgl. Übernachtung/Verpflegung. 
Weitere Informationen
NEU - 26. Februar 2019 l Meppen | 18:30 Uhr
Einjähriger Lehrgang Finanzbuchhalter (VHS)
Am 26. Februar beginnt bei der Volkshochschule Meppen der einjährige Lehrgang zum/-r Finanzbuchhalter/-in (VHS). Der Unterricht findet dienstags und donnerstags von 18.30 Uhr bis 21.45 Uhr und vierzehntägig samstags von 8.00 - 13.00 Uhr statt. Ziel des Lehrgangs ist es, alle im betrieblichen Rechnungswesen anfallenden Daten nach dem neuesten Stand der gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zu verarbeiten. Der seit vielen Jahren mit Erfolg durchgeführte Lehrgang beinhaltet sechs Module: Buchführung, Bilanzierung, Kosten- u. Leistungsrechnung, Recht und Finanzen, Steuerlehre sowie EDV-Finanzbuchhaltung. Ein Lehrgangskonzept gibt es im Internet unter www.vhs-meppen.de oder telefonisch unter 05931 9373-14
Weitere Informationen
NEU - 05. März 2019 l Meppen | 18:30 Uhr
Zweijähriger Vorbereitungslehrgang zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK)
In dem am 05. März bei der VHS Meppen beginnenden zweijährigen Vorbereitungslehrgang zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK) sind noch einige Plätze frei. Die Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig bezogen, sondern ist branchenübergreifend ausgerichtet. Ziel ist es, umfassend qualifizierte "Generalisten" mit hohen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen und einem breiten kaufmännischen Wissen auszubilden, die etwa im Handel, in der Industrie oder in Dienstleistungsunternehmen gleichermaßen zum Einsatz kommen können. Aufgrund ihres fundierten Fachwissens empfehlen sich Geprüfte Wirtschaftsfachwirte für die Übernahme von Leitungsfunktionen und Führungsaufgaben im mittleren Management. Der Unterricht findet dienstags von 18:30 – 21:45 Uhr und samstags von 9.00 – 12.30 Uhr statt. Lehrgangskonzepte unter www.vhs-meppen.de oder 05931 9373-14.  Weitere Informationen
15. März 2019 l Papenburg |  10:00 Uhr 
Schweißerfrühstück 'Sichtprüfung von Schweißverbindungen'

Die Berufsbildungs- und Technologiezentrum des Aschendorf-Hümmlinger Handwerks GmbH und der DVS-Bezirksverband Osnabrück-Emsland bieten für ihre Mitglieder und Interessierte der Schweißtechnik ein Schweißerfrühstück im BTZ Papenburg an. Das Schweißerfrühstück wird in eine Weiterbildungsveranstaltung  „Sichtprüfung von Schweißverbindungen und deren fachgerechte Bewertung“ (Dozent: Herr Dipl.-Ing. Jens Meißner, Fachbereichsleiter ZfP Dienstleistung SFI) integriert. Außerdem werden diverse Praxisvorführungen von kompetenten Partnern der Schweißtechnik gezeigt. Anmeldeinformationen direkt beim BTZ Papenburg unter Tel. 04961 / 91710

Aus den Hochschulen
08. Februar 2019 l Lingen |  16:00 Uhr 
Informationsveranstaltung zu Masterstudiengängen für Berufstätige

Am 08. Februar stellt die Hochschule Osnabrück am Campus Lingen ab 16 Uhr drei Masterstudiengänge vor, die speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen ausgerichtet sind: Der berufsintegrierende Master „Technologieanalyse, -engineering und
-management“ richtet sich an Fachkräfte aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften, während der berufsintegrierende Master „Führung und Organisation“ ebenso wie der berufsbegleitende Master „Corporate Communications“ für Beschäftigte aus der Unternehmenskommunikation oder angrenzenden Managementbereichen konzipiert sind. Weitere Informationen zur Veranstaltung können der Pressemitteilung der Hochschule entnommen werden. Weitere Informationen 
Möglichkeit zur Kooperation im Projekt 'Upgrade auf Industrie 4.0 mit Tablets'
Die Digitalisierung ist in der Industrie ein oft diskutiertes Thema. Viele Unternehmen versprechen sich davon mittelfristig große Einsparungen. Manche Unternehmen wissen jedoch nicht, wie sie am besten davon profitieren können. Digitalisierungsprojekte sind oft teuer, aufwendig und ergebnisoffen. Wie kann man die Möglichkeiten der Digitalisierung ohne erheblichen zeitlichen und monetären Aufwand verstehen und Anwendungsfälle besser abschätzen?
Das Projekt Upgrade auf Industrie 4.0 mit Tablets wird durch Studierende der HS Osnabrück im Rahmen von Abschlussarbeiten durchgeführt. Es richtet sich an Unternehmen, die mit begrenzten Mitteln in kurzer Zeit mögliche Digitalisierungseffekte ausloten wollen. Hierzu werden die Daten eines konkreten Unternehmensprozesses mit einer eigens hierzu angepassten App erhoben und analysiert. Dadurch kann ein Business Case für die Digitalisierung dieses Prozesses erstellt werden. Auf dessen Grundlage können dann z.B. Investitionsentscheidungen gefällt werden. Bei Interesse senden Sie bitte eine  eine E-Mail an das MEMA-Netzwerk oder direkt an an Prof. Dr. T. Albert 

Stellengesuche
KW 04a) Kaufmännische Leiterin mit mehrjähriger Branchenexpertise aus Industrie und Dienstleistung sucht neuen Wirkungskreis.
Sie suchen einen kompetenten Gestalter, der mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein und Integrität sowie Entscheidungsfreude und Hands-On-Mentalität die richtigen Stellschrauben im System bewegt? Wir sollten uns kennenlernen!

KW 04b) 29-jährige Managerin aus dem Emsland sucht neue Herausforderung in den Bereichen Vertrieb, Export, Auftragsabwicklung und/oder Marketing
Die Kandidatin hat einen internationalen Masterstudiengang Agrarmanagement an der FH Weihenstephan-Triesdorf in 2013 erfolgreich absolviert. Mehrjährige Erfahrungen auf internationaler Ebene durch Tätigkeiten im Vertrieb und Marketing sind vorhanden. Sie übernimmt gerne die Verantwortung für die Zusammenarbeit mit den Vertriebszielmärkten. Neben Deutsch und Russisch (Muttersprache) beherrscht die Kandidatin auch Englisch. Zu ihren Stärken zählt sie Kommunikations- und Organisationstalent, sowie Problemlösungskompetenz, analytisches Denken und Teamfähigkeit. Reisebereitschaft und Zuverlässigkeit runden ihr Profil ab.
KW 03) 31-jähriger Emsland-Rückkehrer sucht Stelle als 3D-Druck-Experte oder als Entwicklungs- und Konstruktionsingenieur.
Vier Jahre Berufserfahrung als Produktionsleiter im 3D-Druck, einen Bachelor of Science in Bionik (ähnlich Maschinenbau, Schwerpunkte Biosensorik und Leichtbau) und ausgiebige Kenntnisse in CAD (SolidWorks) vorhanden.

KW 02) Geschäftsführer / Geschäftsbereichsleiter mit langjähriger Erfahrung in der Führung von Unternehmens-einheiten international tätiger, mittelständischer Industriefirmen möchte in die Region zurückkehren.
Management: Volle P&L-Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Produktion, Entwicklung, Finanzen und Personal.
International: Weltweit agierende Organisationen, Entsendung nach Großbritannien, Co-Geschäftsführer einer englischen Vertriebs- und Servicegesellschaft.
Erfolge: Umsatz- und Ergebnissteigerung, Marktstrategien, Prozessoptimierungen, Firmenfusion.

Zu diesen Bewerbern liegen uns die Lebensläufe vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu eine Mail an Christa BöhnkeDie Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer im internen Bereich auf unserer Webseite.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de