Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA Newsletter - Kopf
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner!

Letzte Woche haben wir die ersten Termine für das kommende Jahr hier veröffentlicht. Das setzen wir heute mit noch mehr Vorlauf fort, um Ihnen bei den überall anstehenden Abwesenheitszeiten rund um Weihnachten und den Jahreswechsel noch möglichst viel Spiel- & Zeitraum für die jeweiligen Anmeldungen bieten zu können. Nutzen Sie dies und planen Sie vor!

Unser komplettes Quartalsprogramm liegt uns zum Ende dieser Woche auch wieder in Form unseres Programmheftes vor. Gleich nach dessen Eingang machen wir uns hier an den Versand, damit es schnellstmöglich bei Ihnen ist.
Freuen Sie sich drauf und nutzen es schon die nächsten Wochen für die Vorplanung der nächsten drei Monate.

Mit den besten Wünschen aus dem MEMA-Netzwerkteam
Holger Feikes

MEMA-Veranstaltungen
11. Janaur 2019 l Lingen l 08.30 - 16.30 Uhr
Workshop: Change Management und KVP
Lernen Sie in diesem Workshop, den Change-Prozess für ein Unternehmen zu initiieren. Die Teilnehmer erarbeiten die elementaren Grundlagen für ein Veränderngsmanagement, so dass Veränderungsprojekte transparent kommuniziert, dargestellt und geleitet werden können. Der Workshop endet mit der Initialisierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Weitere Informationen
18. Janaur 2019 l Lingen l 09.00 - 13.00 Uhr
NetzwerkING. Workshop: Digital vernetzte Fertigung - mehr als nur vorbeugende Instandhaltung
Aufbauend auf dem Vortrag „Vorbeugende Instandhaltung - Einfache Möglichkeiten für KMU unter Einsatz moderner Technologien“ aus dem Dezember 2018 bietet das MEMA-Netzwerk in Kooperation mit dem Institut für Duale Studiengänge am Campus Lingen einen Workshop mit Impulsvortrag zum Themenkomplex „Digitalvernetzte Fertigung“ an. Weitere Informationen
23. Janaur 2019 l Nordhorn l 07.45 - 11.00 Uhr
QMZirkel Neue Arbeitswelten - wie arbeiten wir morgen und wie können wir uns ab heute darauf vorbereiten?
Das Kunststoffnetzwerk der Ems-Achse lädt gemeinsam mit dem MEMA-Netzwerk zu interessanten Einblicken in "Neue Arbeitswelten" nach Nordhorn ein. Erfahren Sie in diesem Kompaktseminar, welche Neuerungen auf Unternehmen und Mitarbeiter zukommen und welche Schritte zu tun sind, um ein zukunftsfähiges Unternehmen zu gestalten. Viele Beispiele und praxisorientierte Hinweise unterstützen beim Transfer auf das eigene Unternehmen. Weitere Informationen

Mit MEMA-Fachkraft plus durch das Ausbildungsjahr
erneuter Aufruf zur Ausbildungsumfrage

Zur weiteren Ausrichtung unserer Arbeit und der Auslotung zukünftiger Maßnahmen haben wir einen Fragebogen zur aktuellen Lage Ihrer Ausbildung erstellt. Dieser dauert lediglich wenige Minuten. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und hoffen, dass wir durch Ihre Mithilfe unser Angebot für das Netzwerk verbessern und langfristige Unterstützungsmaßnahmen erarbeiten können.
> Zur Umfrage <

Weitere Veranstaltungen in der Region
11.-12. Januar 2019 l Nordhorn |  Seminar - Anmeldeschluss: 28.12.2018
Erlangung der Schaltberechtigung in betriebseigenen Mittel- und Hochspannungsanlagen
 
In vielen Unternehmen erfolgt die Einspeisung der elektrischen Energie über Mittel- bzw. Hochspannungsanlagen. Sofern in diesen Anlagen Schalthandlungen vorgenommen werden, muss der Mitarbeiter hierfür eine Schaltberechtigung nachweisen. Daher bietet das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. ein Kurzseminar zur Erlangung der Schaltberechtigung in betriebseigenen Mittel und Hochspannungsanlagen (bis 30kV) bei der Fa. Vrielmann GmbH mit Dipl.-Ing. (FH) Heiko Ensink und u.a. Christian Roth an. Gebühr: 395,00 €. Weitere Informationen
15. Januar 2019 l Lingen |  Vortrag
IT in der digitalisierten Produktion: Schwerpunktthema ERP

In der Veranstaltung mit dem „Schwerpunktthema ERP“ werden insbesondere die Möglichkeiten und Grenzen der Erweiterung von bestehenden ERP Systemen diskutiert – selbstverständlich stets nah an den aktuellen Entwicklungen und der Praxis. In zwei Vorträgen zu den verbreiteten ERP Lösungen „SAP ERP“ sowie „Microsoft NAV“ werden die Grundlagen für die anschließende offene Podiumsdiskussion gelegt. Nutzen Sie die danach  Möglichkeiten des Austauschs mit Experten aber auch mit Gleichgesinnten und vernetzen Sie sich während und nach der Veranstaltung.
Angesprochen sind Unternehmer, Produktionsleiter, Führungs- und Fachkräfte als auch junge Mitarbeiter und Studenten inner- und außerhalb der produzierenden Unternehmen, die die nächsten Schritte zur digitalen Produktion gehen wollen. Weitere Informationen
Aus Adobe stock über link aus TIMS mail
29. Januar 2019 l Lingen |  Vortrag
IT in der digitalisierten Produktion: Schwerpunktthema MES

In der Veranstaltung mit dem „Schwerpunktthema MES“ geht es um die Möglichkeiten, die moderne Manufacturing Execution Systeme (MES) als Basis für die Industrie 4.0 bieten.
Nutzen Sie die Möglichkeiten des Austauschs mit Experten aber auch mit Gleichgesinnten und vernetzen Sie sich während und nach der Veranstaltung.
Angesprochen sind Unternehmer, Produktionsleiter, Führungs- und Fachkräfte als auch junge Mitarbeiter und Studenten inner- und außerhalb der produzierenden Unternehmen, die die nächsten Schritte zur digitalen Produktion gehen wollen. Weitere Informationen
Aus Adobe stock über link aus TIMS mail

Stellengesuche
KW 50a) Student der Fachrichtung Betriebswirtschaft und Management mit Schwerpunkt Marketing und Wirtschaftsinformatik im 5. Semester sucht ab März 2019 ein 12-wöchiges Praxisprojekt mit anschließendem Übergang in die Ausarbeitung der Bachelorarbeit. Ein mögliches Thema könnte lauten: Industrie 4.0 in Unternehmen ohne existierende Digitalisierungsstrategie per Tablet nachrüsten. Das Thema kann in Absprache mit dem Unternehmen geändert oder erweitert werden. Der Student bringt aus seiner früheren Berufstätigkeit eine schnelle Auffassungsgabe, Eigeninitiative und eine zielorientierte Handlungsweise mit.  Er zeichnet sich durch eine ständige Lernbereitschaft und ein effizientes und prozessorientiertes Handeln aus.
KW 50b) 24-jähriger gelernter KFZ-Mechatroniker und angehender Bachelor of Science (allgemeiner Maschinenbau) sucht Praktikumsplatz, im Bereich Konstruktion und/oder Antriebs- und Regelungstechnik, in Zusammenhang mit seiner Bachelorarbeit zum 01.03.2019. 
KW 48a) 37-jähriger Wirtschaftswissenschaftler mit Schwerpunkt Controlling, Rechnungswesen, Buchführung, mit langjähriger Berufserfahrung sucht Stelle in Ostfriesland, z.B. Emden oder im Emsland
KW 48b) 44-jähriger Schweißfachmann mit langjähriger Berufserfahrung in Deutschland und Österreich, hervorragende Arbeitgeberzeugnisse, viele Weiterbildungen, möchte zurück nach Ostfriesland oder ins Emsland. Erfahrungen als Schweißaufsicht, in der Qualitätssicherung etc. Schwerpunkte seiner bisherigen Arbeit waren: Tätigkeit als Schweißfachmann und Schweißaufsicht, Zerstörungsfreie Prüfung: MT1-2 Magnetpulverprüfung, PT1-2 Eindringprüfung,VT1-2 Sichtprüfung, UT1 Ultraschallprüfung und RT1 Durchstrahlungsprüfung
KW 48c) 39-jährige Mitarbeiterin im Bereich Finanzen und Controlling mit langjähriger Berufserfahrung sucht neue Herausforderung im finanz- und kaufmännischen Bereich. Eine schnelle Auffassungsgabe, ein analytisches sowie lösungsorientiertes Denken und eine eigenständige und teamorientierte Arbeitsweise gehören zu ihrem Profil. Es besteht Flexibilität bzgl. Teil- oder Vollzeit, als Arbeitsort wird Meppen + 30 km Umkreis gewünscht.
Zu den eingestellten Stellengesuchen liegen uns die Lebensläufe der Bewerber vor, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Senden Sie dazu gerne eine Mail an Christa Böhnke. Die Stellensuchenden der letzten 10 Wochen finden Sie immer im internen Bereich auf unserer Webseite.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de