Ihr neuer MEMA-Newsletter ist da! Für eine perfekte Ansicht im Browser, klicken Sie hier.

MEMA-Weihnachtsnews
Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

"Es fährt im Kopf ein Karussell - Und alles dreht sich irgendwie zu schnell - Die Straßen sind leer und du bist es auch - Als wär' das Leben, das hier einmal war, verbraucht." Mit diesen Zeilen beginnt das Lied "Millionen Lichter" von Christina Stürmer, das bereits im Jahr 2013 erschien. Diese Zeilen passen ganz gut zu dem, was wir im Jahr 2020 alles erlebt haben. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist nichts mehr wie es war. Lockdown, Social Distancing, Home-Office, Online-Konferenzen, Hygiene-Konzepte, Home-Schooling, Kurzarbeit, Superspreader, Maskenpflicht - mit all dem und noch viel mehr mussten wir uns auseinandersetzen. Nichts ist planbar, wir leben von Verordnung zu Verordnung, passen an, lockern oder verschärfen wieder. An vielen Stellen gelingt das gut, an anderen weniger gut, manche Menschen wachsen an dieser Situation, andere verzweifeln. Schwierige Zeiten - andere Zeiten!

Auch unsere Netzwerkarbeit hat sich verändert. Bis auf wenige Ausnahmen mussten wir uns von Präsenzveranstaltungen verabschieden, vermissen die persönlichen Kontakte mit Ihnen, das Gespräch bei einer Tasse Kaffee in der Veranstaltungspause. Statt dessen blicken wir nun per Video-Konferenz in Ihre Büros, heimischen Arbeitszimmer oder nur auf einen schwarzen Bildschirm und versuchen, Ihnen trotzdem interessante Themen anzubieten. Aber das Entscheidende, der persönliche Austausch, das Netzwerken, fehlt. Und diese Durststrecke wird noch eine Weile anhalten, auch wenn es Lichtblicke wie die Entwicklung von Impfstoffen und die Vorbereitung von entsprechend großen Impfaktionen gibt. Wir geben die Hoffnung daher nicht auf, Ihnen zukünftig wieder unser volles Veranstaltungsprogramm anbieten zu können. Denn wie heißt es in dem oben genannten Lied im Refrain: "Da sind Millionen Lichter in der Welt - Milliarden Farben, die leuchten so hell - Millionen Lichter über der Stadt - Sie bringen uns sicher durch die Nacht - Da sind Millionen Geschichten, die sprechen für sich - Millionen Lichter - Wie du und ich." 

Mit dieser positiven Stimmung und dem dazu passenden Bild vom Lingener Weihnachtsbaum mit einer Million LED-Lichtern, das uns unsere Kollegin Mechthild Gerling freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, bedanken wir uns bei Ihnen für Ihr Mitwirken an unserer Netzwerkarbeit und wünschen Ihnen andere, aber trotzdem schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen hoffnungsvollen Start ins Jahr 2021!  

Mit vorweihnachtlichen Grüßen aus Meppen
Holger Feikes und Christa Böhnke

P.S. In der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr ist das Büro des MEMA-Netzwerk-Teams nicht besetzt.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Emsland GmbH
Holger Feikes
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Deutschland

05931 444020
holger.feikes@emsland.de